História – Alemanha – Novos podcasts

  • War mein Vater ein Feigling? Immer wieder mussten er und seine Kameraden sich das anhören. Terroristen nehmen bei den Olympischen Spielen in München 11 israelische Sportler als Geiseln. Mein Vater und seine Kollegen sollen sie befreien. Aber kurz bevor es losgeht, brechen die Polizisten die Aktion ab und ziehen sich zurück. Das Olympia-Attentat endet in einer Katastrophe, bei der alle entführten Sportler sterben. Seitdem lässt meinen Vater eine Frage nicht los: Hat er eine Mitschuld am Tod der Geiseln? Gemeinsam gehen wir auf die Suche nach einer Antwort.

  • Taxi fahren - die Karriere nach dem Geschichtsstudium?
    Muss nicht sein! Wer wissen will wieso man Geschichte studieren sollte, was man damit machen kann und warum Geschichte die gegenwärtigste Wissenschaft überhaupt ist, ist hier richtig.
    Wir, Senta Terner und Christoph Schmitt, studieren beide Geschichte und sprechen über Erfahrungen, Fragen, Interessen und was uns sonst noch einfällt. Unsere Komfortzone ist die neuere Geschichte, doch wir schauen uns nicht nur Themen zwischen Kaiserreich und Kohl oder Faraday und Foucault an. Manchmal wagen wir auch den Blick auf Vergangenheiten und Zukünfte

  • Dieser paranormal Activity Podcast ähnelt einer Reise die durch die Welt der rätselhaften und unheimlichen Phänomene führt. Lass Dich dazu mitreißen und komm doch einfach mit! Denn eins ist gewiss: Diese Reise wird abwechslungsreich und spannend! Ob Poltergeister, UFO-Sichtungen oder Urban Legends, in "PARANORMALIC" spricht Mary Jo, im zehntägigen Rhythmus, über all diese, und noch weitere mysteriöse Vorkommnisse. Hier verschmelzen Realität und Fiktion ineinander. Feedback und Anregungen an:  Instagram: @paranormalic.podcast E-mail: [email protected] 

  • It’s the podcast you never asked for. We are no mythologists (shoutout Wikipedia), just two young Nigerians eager to discover the richness of African storytelling and culture. We’ll recount myths and legends about warriors, heroes, gods and goddesses from the incredibly diverse African pantheons in a fun, contemporary way, drawing parallels with pop culture on the continent and beyond. It’s all vibes, NOT juju— really.

  • History? Herstory? Theirstory! In unserem transinterenbytastischen Podcast "theirstory - their art" schauen wir - der TIAM e.V. - gemeinsam mit unseren Gästen kritisch darauf, wie Geschlecht erzählt wird - in Geschichte, Geschichten und künstlerischen Beiträgen. Wir wollen normalisieren, dass trans, inter, abinär, agender oder auch Gender-Nonkonformität eine Geschichte haben - oder sogar viele verschiedene Geschichten. Diese Geschichte(n) wollen wir erzählen. Und wir wollen Comics, Texte, Bilder, Performances, Musik etc. mit euch teilen und besprechen durch die im hier und jetzt das Zwei-Geschlechter-System ins Wanken gebracht wird, denn diese künstlerischen Beiträge schreiben wiederum (eine andere) Geschichte.
    Eure monströsen Präsentösen am Mikrofon sind die fabulöse Kuku und di_er einzig wahre Tante Tija.
    Eine neue Folge gibt es einmal im Monat - außer wenn wir Sendepause haben.

    Instagram: @tiam_ev
    Twitter: @transinteraktiv

    Dieser Podcast wird produziert von Trans-Inter-Aktiv Mitteldeutschland e.V. und entsteht im Modellprojekt „Zukunft gestalten – geschlechtliche Vielfalt (er)leben“. Das Modellprojekt wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" (www.demokratie-leben.de) und in der Kofinanzierung durch die Staatskanzlei Thüringen sowie von der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) gefördert. Die Veröffentlichung stellt keine Meinungsäußerung des BMFSFJ oder des BAFzA dar. Für inhaltliche Aussagen tragen die Autorinnen und Autoren die Verantwortung.

  • Wahre Geschichten von Menschen aus Schwaben, sorgfältig recherchiert und interessant aufbereitet, erzählt der RT1 Zeitzeugen-Podcast. Die neue Audioreihe von HITRADIO RT1 nimmt sich den Erlebnissen von Menschen an, die eng mit der Region und Ereignissen der Weltgeschichte verbunden sind.

    RT1-Moderatorin Bettina Tzschirner hat Menschen ausfindig gemacht, die bei einmaligen Ereignissen der Weltgeschichte dabei waren

  • Το κορυφαίο έργο της παγκόσμιας λογοτεχνίας για πρώτη φορά σε podcast!
    Οι 24 Ραψωδίες της Οδύσσειας διασκευάστηκαν έμμετρα στην σημερινή γλώσσα από τον Κωστή Καζαμιάκη και με αφηγητή τον Ρένο Χαραλαμπίδη αποδίδονται σε 24 podcast.
    Τα κείμενα της κάθε Ραψωδίας είναι μικρότερα των πρωτοτύπων καθότι έχουν αφαιρεθεί οι επαναλήψεις – στις οποίες επιδιδόταν ο Όμηρος.
    Η ηχητική επεξεργασία έχει γίνει με τη χρήση της τεχνολογίας 8D, η οποία - με την χρήση στερεοφωνικών ακουστικών - «αναπλάθει» την ατμόσφαιρα του έπους.
    Για την ολοκλήρωση αυτού του μοναδικού έργου εργάσθηκε επί μήνες μια πενταμελής ομάδα από στελέχη και συνεργάτες του pod.gr.
    Κωστής Καζαμιάκης, Αρχιτέκτων, ιστορικός αρχιτεκτονικής και ιστορικός τέχνης
    Ρένος Χαραλαμπίδης, Σκηνοθέτης και ηθοποιός
    Αμαλία Κατοίκου, Ηχολήπτρια και sound designer
    Χρήστος Σούμκας, Μουσικός και συνθέτης
    Έλενα Δημητράκη, Παραγωγός και παρουσιάστρια ραδιοφωνικών εκπομπών
    Εικαστικό εξωφύλλου: Ευάγγελος Κασσαβέτης

  • Der Podcast „Echos der Geschichte“ ist von der berühmten Videospielserie „Assassin's Creed“ von Ubisoft inspiriert und lässt dich in die spannende Welt der Geschichte eintauchen. Entdecke die legendärsten Sagen aus der Mythologie, erlebe die historischen Wendepunkte mit und lerne Persönlichkeiten mit außergewöhnlichen Schicksalen kennen – durch einen spannenden Mix aus anekdotischen Erzählungen aus erster Hand und wissenschaftlichen Erklärungen von Historikern. „Echos der Geschichte“ – Geschichte, so spannend wie noch nie (www.assassinscreed.com).

    Wenn dir dieser Podcast gefällt, dann abonniere ihn und schenke uns ganz viele ⭐⭐⭐⭐⭐!

    Viel Spaß beim Zuhören!

  • Jeden Tag wird Geschichte geschrieben. Und hier wird die Geschichte erzählt. Wir lesen dir vor, was heute damals passierte… 📚
    Jeden Montag eine neue Folge!

    Der Podcast ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 verfügbar. Produziert wird dieser Podcast von Schønlein Media. 😴

  • Wieso das Chaos?

    Für die alten Griechen entstand alles aus dem Chaos, einer verwirrten Art "Nichts".
    So sind wir wohl alle irgendwie Nachfahren des Wirrwarrs. Und wieso nicht versuchen, sich ein wenig zu orientieren?

    In diesem Labyrinth
    aus poetischen Monstern, die Liebespfeile austauschen...
    aus obskuren Helden, die allerlei Komplotte schmieden...
    aus düsteren Göttern und Menschen, die geheime Gefechte austragen...

    ...oder so ähnlich.

    Sortiert und interpretiert von mir, Sophia Fabian.

  • Moritz Harms steuert seinen Zeitreisebus in zehn Episoden des ntv Podcasts "Wir sind Geschichte" über die interessantesten Routen, die unser historisches Straßennetz zu bieten hat. Immer freitags lädt er eine Expertin oder einen Experten ein, tippt die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten ins Navi und dreht den Zündschlüssel um.

    Jede Tour beginnt an einem Punkt in der Vergangenheit und endet im Hier und Jetzt. Am Ende dieser Ausflüge wissen wir mehr darüber, woher wir kommen, warum die Dinge so sind wie sie sind, und eventuell können wir auch besser verstehen, wo unsere Reise in Zukunft hingehen wird.

    "Wir sind Geschichte" von ntv - ab April jeden Freitag in der ntv App und überall, wo es Podcasts gibt: Audio Now, Apple Podcasts, Google Podcasts und Spotify. Mit dem RSS-Feed auch in anderen Apps.

  • Du willst dich nicht stundenlang in ein Thema einlesen?
    Wir auch nicht!

    Darum haben wir diesen Podcast gestartet, wo du ziemlich akkurat und kurz Facts über Geschichte bekommst. Warum ziemlich? Wenn wir alles wirklich perfekt akkurat nacherzählen würden, wäre es oft schwer ein gewisse Spannung zu halten, also werden ab und zu mal Sachen ausgelassen, weil sie weniger relevant sind.

    Für unterwegs damit du entspannen kannst und auf kurzen Wegen noch was über Geschichte lernst, aber nicht durch Stundenlanges hören...

    Wer will das denn? Du nicht!

    Jetzt überall wo du ihn findest. (siehe unten)

  • Die Herzog August Bibliothek hat viele Gesichter – sowohl im Wortsinne, als auch im übertragenen Sinn. Mit „HAB gehört“ wollen wir sie zu Wort kommen lassen und Ihnen so Einblicke in die vielfältigen Inhalte der HAB verschaffen. Dabei wird die HAB als internationale Forschungs- und Studienstätte der Öffentlichkeit im Interview-Format präsentiert. Der Fokus liegt auf den wissenschaftlichen Aktivitäten und der einzigartigen Sammlung der Wolfenbütteler Bibliothek. Die Mitarbeiter*innen treten als Expert*innen für ihre jeweiligen Fachgebiete auf und lassen interessierte Zuhörer*innen daran teilhaben. In der Rubrik „Mythen und Gerüchte“ räumen die „HAB gehört“-Expert*innen mit immer wiederkehrenden Irrglauben aus ihrem Fachbereich auf: Verlebte Lessing in Wolfenbüttel tatsächlich die glücklichsten Jahre seines Lebens? Darf man alte Handschriften wirklich nur mit weißen Handschuhen anfassen?


    "HAB gehört" ist eine Produktion der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, gefördert durch:

    - Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM): http://www.kulturstaatsministerin.de/

    - NEUSTART KULTUR: https://www.bundesregierung.de/breg-de/bundesregierung/staatsministerin-fuer-kultur-und-medien/neustart-kultur-startet-1767056

    - Die Kulturstiftung der Länder und das Förderprojekt KULTUR.GEMEINSCHAFTEN: https://www.kulturgemeinschaften.de/

    Sounddesign und Postproduktion: Klingebiel Creative

    Fotografie: Marek Kruszewski

  • Was war, was wird? Der HistoryCast des Verbandes der Geschichtslehrerinnen und -lehrer Deutschlands e. V.

    Staffel 1: Wurzeln und Wege der Demokratie

    In diesem Podcast werden Diskussionen der Geschichtswissenschaft spannend und anspruchsvoll aufbereitet. Die beiden radioerfahrenen Autor*innen des WDR-Geschichtsformats ZeitZeichen, Dr. Almut Finck und Dr. Heiner Wember, interviewen bekannte Wissenschaftler*innen, die ein Buch zu einem historischen Thema geschrieben haben, das aktuell diskutiert wird. Die Themen bilden zudem die Schulcurricula ab und berühren die großen Fragen unserer Zeit, um dem omnipräsenten Mediengewusel und Fakenews eine seriöse Perspektive gegenüberzustellen.

    Zu allen Podcasts wurden Unterrichtsmaterialien entwickelt. Diese stehen Ihnen hier kostenfrei zu Verfügung: https://drive.google.com/drive/folders/1duUYgdNIumvUXsuz1N0uUcagLtQ6oRWb?usp=sharing

    Eine Episoden-Übersicht findet sich hier: http://bitly.ws/oqbt

    Das Projekt wird durch die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien gefördert.

  • Ein nicht-kommerzieller Podcast des Team Digitalisierung der Gemeinde Lörzweiler, der die Erinnerung an alte Zeiten in Lörzweiler in die digitale Welt hinüber bringt. Wir wünschen allen Zuhörer aus Lörzweiler und anderen Orten viel Vergnügen und freuen uns über Eure Rückmeldungen und Anregungen unter [email protected]

  • In "Blick Zurück" beleuchtet ein erfahrener B.Z.-Redakteur jeweils ein Kapitel der Berliner Stadtgeschichte. Experten, Zeitzeugen und historische Ton-Dokumente lassen Geschichte lebendig werden.

  • On Who We Are, host Carvell Wallace and ACLU Deputy Director Jeffery Robinson reach back to tipping points in American history, to examine the white supremacist foundation on which the nation's legal, political and social systems were built. A podcast by Ben & Jerry's and produced by Vox Creative.

  • Die „Donauwellen“ rücken Zentral- und Südosteuropa in den Mittelpunkt. Podcast-Host Florian Kührer-Wielach spricht mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Kultur und Zivilgesellschaft über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Donau-Karpaten-Raums. Menschen, Themen und Bücher rund um das IKGS, das Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas an der Ludwig-Maximilians-Universität München werden vorgestellt.

    Einst Teil Österreich-Ungarns, zum Zarenreich gehörend oder im Einflussbereich des Osmanischen Reichs stehend, leben und lebten in vielen bis heute multikulturell geprägten Regionen Kroatiens, der Republik Moldau, Rumäniens, Serbiens, der Slowakei, Sloweniens, der Ukraine und Ungarns Menschen mit deutschen bzw. „altösterreichischen“ Wurzeln. Ein großer Teil von ihnen und ihren Nachkommen wohnen nach Flucht, Vertreibung und Aussiedlung heute in Deutschland, Österreich oder anderen Teilen Europas oder in Übersee. Auch um diese Menschen, ihre Migrationserfahrungen und ihre „alte Heimat“, an der sie seit Jahrhunderten teilhaben, geht es in den „Donauwellen“.