Episódios

  • Wird man notwendigerweise böse, wenn man in die Politik geht?
    Ist es legitim Supersuperreiche zu enteignen für die Ärmsten und Allerärmsten?
    Sind Atheist*innen die besseren Menschen?
    Darf man überhaupt noch Kinder haben?

    Am Mittwoch den 15. Dezember geht’s wieder los!
    Der OH WOW Podcast Philosophieren mit Hirn von und mit Philosophin Lisz Hirn geht in die 3. Staffel.

    Diese Staffel wird unterstützt vom G'sund und Naturhotel " Die Wasnerin" in Bad Aussee - das besondere Hotel mit Herz für Philosophie und Kultur.

    Seid Teil dieses Podcasts und schickt uns eure philosophischen Fragen unter philosophierenmithirn@gmail.com
    Schönes Philosophieren und Bis bald!

    Credits:
    Lisz Hirn: Redaktion, Moderation
    Jeanne Drach (OH WOW): Moderation, Redaktion, Produktion, Jingle
    Jingle: OH WOW mit Trompete von Almut Schäfer-Kubelka
    Grafik: Zsa Zsa @zsazsawegor (OH WOW)
    OH WOW : www.ohwow.euonverter Free (amvidia.com)

  • Die Sache mit dem Geschlecht.
    Sind Frauen* und Männer* „gleich“? Was bedeutet Gleichheit überhaupt? Was bleibt übrig aus dem bereits überstrapazierten Satz „Die Zukunft ist weiblich“, der auf zahllose Pullis und T-Shirts gedruckt wird?

    Eines steht fest, wenn Frauen* Kinder bekommen, verkomplizieren sich selbst die gleichberechtigten Beziehungen. Und Corona zeigt diesen Umstand gerade noch einmal verschärft auf!

    Philosophin Lisz Hirn führt uns heute durch einige Ursachen der Ungleichbehandlung der Geschlechter mit Theorien von französischen Frauen vom Ende des 18. Jh bis heute: Olympe de Gouges, Simone de Beauvoir und Elisabeth Badinter.

    Buchtipps & Quellenangabe:

    Simone de Beauvoir: Das andere Geschlecht
    Elisabeth Badinter: Der Konflikt. Die Frau und Mutter
    Olympe de Gouges: Die Rechte der Frau und andere Texte

    Spezialtipp von Petra Barta / Die Wasnerin:
    Sylvie Schenk: Roman d'amour

    Danke an "Die Wasnerin", G’sund und Naturhotel in Aussee, Unterstützerin dieser Staffel

    Podcast-Empfehlungen:

    OH WOW Podcasts “Investorella”, welches Frauen* das nachhaltige Investieren greifbar macht. Von und mit Larissa Kravitz.

    und

    “Jeannes Heldinnen”, der weiblichen Vorbildern einen Raum gibt. Von und mit Jeanne Drach.
    www.ohwow.eu

    Bücher von Lisz Hirn:

    Geht’s noch? Warum die konservative Wende für Frauen gefährlich ist.
    https://www.styriabooks.at/gehts-noch

    Wer braucht Superhelden? Was wirklich nötig ist, um unsere Welt zu retten
    https://www.styriabooks.at/wer-braucht-superhelden

    Don’t forget: #supportyourlocalbookstore

    Credits:

    Lisz Hirn: Redaktion, Moderation
    Jeanne Drach (OH WOW): Moderation, Redaktion, Produktion, Jingle
    Livia Heisz (OH WOW): Postproduktion
    Elisabeth Katzensteiner (Molden Verlag): Redaktion
    Jingle: OH WOW mit Almut Schäfer-Kubelka
    Grafik: Zsa Zsa @zsazsawegor (OH WOW)
    OH WOW : www.ohwow.eu
    Molden Verlag: www.styriabooks.at

  • Estão a faltar episódios?

    Clique aqui para atualizar o feed.

  • Welches Tier und wie viel davon steckt in dir? Lisz Hirn geht heute der Frage nach, worin denn nun die Grenze zwischen Mensch und Tier liegt. Der australische Philosoph Peter Singer unterscheidet etwa zwischen menschlichen Tieren und nicht menschlichen Tieren. Ist es legitim die beiden unterschiedlich zu behandeln? So landen wir unweigerlich bei der Streitfrage: Wer darf wen essen? Lisz Hirn begibt sich mit Peter Singer, Ursula Wolf und Jacques Derrida auf die Spur von Doppelmoral und unhinterfragten Vereinfachungen. Und am Ende dürfen genauso viele unterschiedliche Tiere in dir stecken, wie es Menschen tun – denn die Spezies Tier gibt es ebenso wenig, wie die Spezies Mensch.

    Buchtipps & Quellenangabe:
    Peter Singer : Animal Liberation
    Jacques Derrida: Das Tier, das ich also bin
    Ursula Wolf: Texte zur Tierethik

    Spezialbuchtipp von Petra Barta / Die Wasnerin:
    Bettina Balaka: Unter Menschen

    Danke an "Die Wasnerin", G’sund und Naturhotel in Aussee, Unterstützerin dieser Staffel!
    https://www.diewasnerin.at/

    Bücher von Lisz Hirn:
    Wer braucht Superhelden? Was wirklich nötig ist, um unsere Welt zu retten
    https://www.styriabooks.at/info/autoren/lisz-hirn
    Don’t forget: #supportyourlocalbookstore


    Credits:
    Lisz Hirn: Redaktion, Moderation
    Jeanne Drach (OH WOW): Moderation, Redaktion, Produktion, Jingle
    Livia Heisz (OH WOW): Post-Produktion
    Jingle: OH WOW mit Trompete von Almut Schäfer-Kubelka
    Grafik: Zsa Zsa @zsazsawegor (OH WOW)
    OH WOW : www.ohwow.eu
    Molden Verlag: www.styriabooks.at

  • Heute philosophiert Lisz Hirn über das Unausgesprochene und Unaussprechliche: über Tabus. Darf man vor lauter Political Correctness denn gar nichts mehr sagen? Lisz zeigt uns die Macht und Anziehung von Tabus auf und wann es sogar wichtig wird, sie zu brechen. „A change is gonna come“, das geht eben nur, wenn sich mal jemand traut, eine rote Linie zu überschreiten.

    Lisz startet mit dem wohl bekanntesten Tabubruch, Schlange/Apfel/ Bye bye, Paradies. Sie lässt den umstrittenen Philosophen Slavoj Zizek zu Wort kommen, analysiert Kants Kritik an der Goldenen Regel und gibt gerade beim Thema Tabu natürlich auch dem Begründer der Psychoanalyse, Sigmund Freud, Raum.

    Buchtipps & Quellenangabe:
    Sigmund Freud : Totem und Tabu.
    Slavoj Zizek : Islam und Moderne.

    Spezialbuchtipp von Petra Barta / Die Wasnerin: Franzobel : Die Eroberung Amerikas

    Danke an "Die Wasnerin", G’sund und Naturhotel in Aussee, Unterstützerin dieser Staffel!
    https://www.diewasnerin.at/


    Podcast-Empfehlungen:
    Tabubruch Nummer 1: Geld:
    OH WOW Podcast „Investorella“ von und mit Finanzexpertin Larissa Kravitz. Larissa zeigt dir, wie man nachhaltig investiert, und du auch mit wenig Geld auf deine Zukunft blickst. Vor allem für Frauen ist das ein großes Thema, Altersvorsorge, Pension.
    https://www.ohwow.eu/investorella


    Tabubruch Nummer 2: Sex:
    OH WOW Podcast "Lvstprinzip" von und mit Theresa Lachner.
    Wir reden ständig über Sex. Aber was genau meinen wir damit überhaupt?
    Theresa Lachner ist Journalistin & Sexualberaterin
    https://www.ohwow.eu/lvstprinzip


    Bücher von Lisz Hirn:
    Wer braucht Superhelden? Was wirklich nötig ist, um unsere Welt zu retten
    https://www.styriabooks.at/info/autoren/lisz-hirn
    Don’t forget: #supportyourlocalbookstore


    Credits:
    Lisz Hirn: Redaktion, Moderation
    Jeanne Drach (OH WOW): Moderation, Redaktion, Produktion, Jingle
    Jingle: OH WOW mit Trompete von Almut Schäfer-Kubelka
    Grafik: Zsa Zsa @zsazsawegor
    OH WOW : www.ohwow.eu
    Molden Verlag: www.styriabooks.at

  • Viele verfluchen das Jahr 2020 und sehnen sich nach einem Neuanfang. Ein Leben ohne Virus, ein Leben ohne Sorgen - aber was erwartet uns tatsächlich in der Zukunft? Warum brauchen wir Zukunftsvisionen und Utopien? Und was wäre denn, wenn wir jetzt bereits in der "besten aller Welten" leben würden?

    In dieser Folge analysiert Lisz Hirn Konzepte von Zukunft.
    Von den Utopisten zu den Retrotopisten, vom Zukunftshistoriker Joachim Radkau bis zum Philosophen Gottfried Wilhelm Leibniz, von Ernst Bloch bis zu Christine de Pizan - begeben wir uns auf eine Reise in die Vergangenheit und … in die Zukunft und finden unter anderem heraus : „Nix ist fix“.


    Quellenangabe & Literatur-Tipps

    Thomas Morus: Utopia
    Zygmunt Bauman: Retrotopia
    Christine de Pizan: Stadt der Frauen
    Ernst Bloch: Das Prinzip der Hoffnung
    Joachim Radkau: Geschichte der Zukunft

    Buchtipp von "Die Wasnerin"
    Robert Seethaler: Der letzte Satz

    Danke an "Die Wasnerin", Unterstützerin dieser Staffel
    https://www.diewasnerin.at/

    Podcast-Empfehlung:
    Wenn du sicher in die Zukunft starten und einen Überblick über deine Finanzen schaffen magst, dann höre als Inspiration unseren OH WOW Podcast „Investorella“ von und mit Finanzexpertin Larissa Kravitz. Larissa zeigt dir, wie man nachhaltig investiert, und auch mit wenig Geld auf deine Zukunft schaust. Vor allem für Frauen ist das ein großes Thema, Altersvorsorge, Pension.
    https://www.ohwow.eu/investorella

    Bücher von Lisz Hirn:
    Wer braucht Superhelden? Was wirklich nötig ist, um unsere Welt zu retten
    https://www.styriabooks.at/info/autoren/lisz-hirn
    Don’t forget: #supportyourlocalbookstore



    Credits:
    Lisz Hirn: Redaktion, Moderation
    Jeanne Drach (OH WOW): Moderation, Redaktion, Produktion, Jingle
    Jingle: OH WOW mit Trompete von Almut Schäfer-Kubelka
    Grafik: Zsa Zsa @zsazsawegor
    OH WOW : www.ohwow.eu
    Molden Verlag: www.styriabooks.at

  • Aus der Sprichwortsammlung am Kühlschrank: „Freunde sind die Familie, die man sich aussucht!“. Die Entscheidung, wer uns durch dick und dünn begleiten darf, ist aber ganz und gar undemokratisch. Gleich und gleich gesellt sich gern und erst wenn wir Ähnliches in einem anderen Menschen entdecken, sind wir bereit, unser Leben zu teilen und uns auch mal ohne Panzer und ungeschminkt zu zeigen.


    In dieser Folge geht Lisz mit den beiden Philosoph*innen Ina Schmidt und Aristoteles der Frage nach, welche Arten von Freundschaften es gibt und was wir uns davon versprechen. Lisz klammert auch die hässlichen Fratzen des menschlichen Umgangs nicht aus: Wenn Freundschaft ins Gegenteilige kippt und aus BFF’s plötzlich „enemies for life“ werden.

    Quellenangabe & Literatur-Tipps

    Tipp 1 Aristoteles "Nikomachische Ethik" bei Reclam erschienen
    Tipp 2 Ina Schmidt "Auf die Freundschaft: Eine
    philosophische Begegnung oder Was Menschen zu Freunden macht", bei Ludwig
    erschienen.

    Spezialbuchtipp vom G'sund und Naturhotel "Die Wasnerin" / Petra Barta:
    Thomas Raab "Die Metzger-Reihe"

    Danke an "Die Wasnerin", Unterstützerin dieser Staffel
    https://www.diewasnerin.at/

    Podcast-Empfehlung:
    Lvstprinzip, der Sexpodcast von Theresa Lachner aus dem Hause OH WOW
    Folge 9 "Nackt"
    https://www.ohwow.eu/lvstprinzip/nackt

    Bücher von Lisz Hirn:
    Wer braucht Superhelden? Was wirklich nötig ist, um unsere Welt zu retten
    https://www.styriabooks.at/info/autoren/lisz-hirn
    Don’t forget: #supportyourlocalbookstore



    Credits:
    Lisz Hirn: Redaktion, Moderation
    Jeanne Drach (OH WOW): Moderation, Redaktion, Produktion, Jingle
    Jingle: OH WOW mit Trompete von Almut Schäfer-Kubelka
    Grafik: Zsa Zsa @zsazsawegor
    OH WOW : www.ohwow.eu
    Molden Verlag: www.styriabooks.at

  • Lisz Hirn steigt am Beginn der 2. Staffel ihres Podcasts gleich dort ein, womit wir uns im Alltag eher ungern befassen: mit dem Tod. Viel lieber denken wir da schon über Unsterblichkeit nach. Lisz nimmt dich mit auf ein Gedankenspiel: Wenn ein Vampir kommt und dich beißen und zu einem Untoten machen will – sagst du ja oder nein zur Unsterblichkeit?


    Warum haben wir denn überhaupt so ein Problem, über das Ende unseres Lebens nachzudenken? Welche rationalen und irrationalen Ängste quälen uns da? Die antike Philosophie (zB Platon und Epikur) nahm es sich ja zum Ziel, Hindernisse aus dem Weg zu räumen, die den Menschen ein gutes Leben vermiesen würden. Wenn die Philosophie nun ihren Blick auf die Todesangst richtet, sind wir ganz bei Michel de Montaigne, der da meinte: „Philosophieren heißt sterben lernen“. Und all jenen, die trotzdem genau dort nicht hinschauen möchten, bleibt immer noch der Traum vom ewigen Leben.

    Buchtipps & Quellenangabe:

    Epikur: Ausgewählte Schriften. Übersetzt und herausgegeben von Christof Rapp. Stuttgart: Kröner.
    Platon: Phaidon, Reclam
    Marianne Kreuels: Über den vermeintlichen Wert der Sterblichkeit, bei Suhrkamp erschienen.

    Podcast-Empfehlung:
    "Jeannes Heldinnen" von OH WOW, Folge 14 mit Saskia Jungnikl
    https://www.ohwow.eu/jeannes-heldinnen/saskia-jungnikl


    Buchtipp vom G'sund und Naturhotel “Die Wasnerin”

    Manuel Rubey: Einmal noch schlafen, dann ist morgen

    Manuel Rubey zu Gast bei Die Wasnerin am 19.12.2020 um 20h30

    Danke an "Die Wasnerin", G’sund und Naturhotel in Aussee, Unterstützerin dieser Staffel


    Bücher von Lisz Hirn:
    Wer braucht Superhelden? Was wirklich nötig ist, um unsere Welt zu retten
    https://www.styriabooks.at/info/autoren/lisz-hirn
    Don’t forget: #supportyourlocalbookstore

    Credits:
    Lisz Hirn: Redaktion, Moderation
    Jeanne Drach (OH WOW): Moderation, Redaktion, Produktion, Jingle
    Jingle: Trompete von Almut Schäfer-Kubelka
    Grafik: Zsa Zsa @zsazsawegor
    OH WOW : www.ohwow.eu
    Molden Verlag: www.styriabooks.at

  • In Rausch und Ekstase verfallen: Wann habt ihr euch das letzte Mal mit legalen oder illegalen Substanzen aus dem Alltag ausgeklinkt und euch damit in einen anderen Seinszustand katapultiert? Lisz Hirn geht heute der Frage nach, ob der Rausch fundamental zum Menschsein dazugehört. Immerhin frönten auch prominente Philosoph*innen aller Epochen - von Diogenes bis Hildegard von Bingen, von Nietzsche bis Walter Benjamin, von Immanuel Kant über Sigmund Freud bis Aldous Huxley dem Rauschzustand, oft als Mittel für Erkenntnisgewinn getarnt.

    Die Geschichte des Rausches zeichnet Lisz über Dionysos, dem Gott des Rausches, Platon und Nietzsche nach und beantwortet die Hörerfrage eines Polizisten, ob ein gepflegter Rausch in manchen Situationen nicht sogar geboten sei.

    Buchtipps & Quellenangabe:
    Platon, Symposion u.a. bei Reclam erschienen
    Friedrich Nietzsche: Die Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Musik, u.a. im Deutschen Taschenbuch Verlag erschienen
    Lou Andreas- Salomé: Fenitschka. Eine Ausschweifung, bei Hofmann erschienen
    Friedrich Nietzsche: Also sprach Zarathustra
    Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft

    Podcast-Empfehlung:
    Lvstprinzip, der neue Sexpodcast von Theresa Lachner, präsentiert von OH WOW:
    https://www.ohwow.eu/lvstprinzip


    Bücher von Lisz Hirn:
    Wer braucht Superhelden? Was wirklich nötig ist, um unsere Welt zu retten
    https://www.styriabooks.at/info/autoren/lisz-hirn
    Don’t forget: #supportyourlocalbookstore


    Credits:
    Jingle: Jeanne Drach/ OH WOW mit Almut Schäfer-Kubelka
    Grafik: Zsa Zsa @zsazsawegor
    OH WOW : www.ohwow.eu
    Molden Verlag: www.styriabooks.at

  • Viele von uns wollen die Welt fairer, gerechter machen.
    Aber wie? Wie geht denn eigentlich das Weltverbessern?
    Reicht es aus, sich in den sozialen Medien zu positionieren? Sollen wir alle auf die Straße? Ist wahre Veränderung ohne Gewalt möglich?
    Können friedliche Bewegungen genauso viel bewirken, wie brutale Revolutionen?

    Lisz navigiert dich durch die philosophischen Grabenkämpfe zu Revolutionen und Revolten. Das Buch „Die Verdammten dieser Erde“ vom Vordenker der Entkolonialisierung Frantz Fanon und mit ihm das Vorwort von Jean-Paul Sartre wurde von vielen als Aufruf von Gewalt interpretiert. Heiligt der Zweck also die Mittel?
    Nein, sagt wiederum Albert Camus, der dafür den Begriff der Revolte ins Spiel bringt. In keiner Ideologie gäbe es die absolute Gerechtigkeit und Aufrichtigkeit. Wann und wie kann sich also der Mensch in seiner absurden Existenz zurechtfinden? Und wann lässt sich für Camus Gewalt rechtfertigen?

    Wenn wir uns heute die Bewegungen ansehen, die sich für mehr Gerechtigkeit einsetzen, könnten wir uns fragen, ob diese Philosophen auch bei Black Lives Matter oder auch Fridays for Future mitmarschiert wären.
    Und was ist mit uns? Ab wann zahlt sich radikales Handeln aus?

    Buchtipps & Quellenangabe:

    Angela Davis: Rassismus und Sexismus - Schwarze Frauen und Klassenkampf in den USA
    Frantz Fanon: Die Verdammten dieser Erde
    Albert Camus: Der Mensch in der Revolte
    Albert Camus: Die Pest


    Podcast-Empfehlungen:
    Darf's ein bisserl Mord sein?
    Der True Crime Podcast aus Wien.
    https://www.darfseinbisserlmordsein.com/

    Lvstprinzip, der neue Sexpodcast von Theresa Lachner, präsentiert von OH WOW:
    https://www.ohwow.eu/lvstprinzip


    Bücher von Lisz Hirn:
    Wer braucht Superhelden? Was wirklich nötig ist, um unsere Welt zu retten
    https://www.styriabooks.at/info/autoren/lisz-hirn
    Don’t forget: #supportyourlocalbookstore

    Wiener Vorlesungen:
    https://vorlesungen.wien.gv.at/site/wer-braucht-superhelden/


    Credits:
    Jingle: Jeanne Drach/ OH WOW mit Almut Schäfer-Kubelka
    Grafik: Zsa Zsa @zsazsawegor
    OH WOW : www.ohwow.eu
    Molden Verlag: www.styriabooks.at

  • Du spendest jeden Monat eine kleine Summe an eine gemeinnützige Organisation, hast auf der Straße immer ein paar Münzen übrig für jemanden, der sie gerade besonders zu gebrauchen scheint und wenn dein Telefon läutet, hast du selbstverständlich ein offenes Ohr für deine Freunde, die sich an deiner Schulter ausweinen möchten? Du wähnst dich auf der sicheren Seite und denkst, du hast genug auf dein Karma-Konto eingezahlt? Dann halte dich in dieser Folge fest – Lisz Hirn blickt mit Aristoteles, Immanuel Kant, Philippa Foot, Mary Midgley und Erich Kästner hinter die Fassade der Selbstlosigkeit und fragt: Wie viel Egoismus steckt hinter uneigennützigem Handeln? Und: Sind das Gute und das gute Leben gar zwei unterschiedliche Dinge? Warum empfinden wir es überhaupt als moralisch problematisch, dass selbstloses Handeln auch positive Folgen für uns selbst haben kann?

    Buchtipps:
    Aristoteles: Nikomachische Ethik
    Philippa Foot: Die Natur des Guten
    Friedrich Nietzsche: Jenseits von Gut und Böse

    Quellenangabe:
    Immanuel Kant, Grundlegung zur Metaphysik der Sitten
    Erich Kästner
    Aristoteles: Nikomachische Ethik
    Philippa Foot: Die Natur des Guten

    Podcast-Empfehlungen:
    ohwow.eu
    Lvstprinzip: der neue Sexpodcast von Theresa Lachner (ab 12. Juni 2020)

    Bücher von Lisz Hirn:
    Wer braucht Superhelden? Was wirklich nötig ist, um unsere Welt zu retten
    https://www.styriabooks.at/info/autoren/lisz-hirn
    Don’t forget: #supportyourlocalbookstore

    Credits:
    Jingle: OH WOW mit Almut Schäfer-Kubelka
    Grafik: Zsa Zsa @zsazsawegor
    OH WOW : www.ohwow.eu
    Molden Verlag: www.styriabooks.at

  • Lisz Hirn beweist, dass sie zum Lachen nicht in den Keller geht: „Humor ist, wenn man trotzdem lacht“, sagt die Philosophin und gibt in dieser Folge einen ganz persönlichen Einblick in ihren Umgang mit Humor. Philosoph*innen und Intellektuelle haben für gewöhnlich ein etwas unentspanntes, distanziertes Verhältnis zu Humor und Lachen. So wollen sie Problemen doch mit dem nötigen Ernst begegnen. Aber schon die alten Griechen wussten Humor als Waffe einzusetzen: König Leonidas von Sparta schmetterte mit Witz die Pfeile von Perserkönig Xerxes ab.
     
    Sind nur wir Menschen fähig, in allen Tonlagen rauf und runterlachen zu können? Unterscheidet uns das Lachen vom Tier, wie Aristoteles in seiner Poetik festgehalten hat? Lachen wir nur aus Resignation? Kann man über alles lachen? Und welche Spaßbremsen graben dem Humor das Wasser ab? Am Ende dieser Folge wird es deinen Mundwinkeln schwerfallen, immer noch kategorisch nach unten zu zeigen!


    Buchtipps:
    Jacques Le Goff : Das Lachen im Mittelalter
    Aristoteles: Poetik

    Quellenangabe:
    Max Frisch interviewt sich selbst

    Bayern Alpha
    https://www.youtube.com/watch?v=o1ZLxOJzeQY

    Lange Version
    https://www.youtube.com/watch?v=9HCan0YDubQ

    Podcast-Empfehlungen:

    Der "Bitte nicht noch ein Podcast"-Podcast
    https://dbnnepp.podigee.io/
    Von und mit Eva Hettegger und Ines Salzer

    Pastorin Mira Ungewitter im Podcast "Jeannes Heldinnen"
    https://www.ohwow.eu/jeannes-heldinnen/mira-ungewitter

    Bücher von Lisz Hirn:
    Wer braucht Superhelden? Was wirklich nötig ist, um unsere Welt zu retten
    https://www.styriabooks.at/info/autoren/lisz-hirn
    Don’t forget: #supportyourlocalbookstore

    Die heutige Folge wird von DIE WASNERIN gesponsert
    https://www.diewasnerin.at/

    Das ganze Interview von Lisz Hirn findest du hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=HLWN4vDlPBw&feature=youtu.be&fbclid=IwAR3pDq2TH3RGCuVA4ycJ-3WjDEuARj9nFIXNECvo6n_V0LWgqLZo1cEH6h0


    Credits:
    Jingle: OH WOW mit Almut Schäfer-Kubelka
    Grafik: Zsa Zsa @zsazsawegor
    OH WOW : www.ohwow.eu
    Molden Verlag: www.styriabooks.at

  • Hackeln und schuften, bis die Rücken schmerzen, die Köpfe rauchen oder die Maushände in ihrer gekrümmten Haltung einfrieren. Aber nur mehr bis Mittwochmittag, dann verabschieden wir uns für vier Tage ins Wochenende: Immer wieder taucht die 20h-Woche als süße Karotte der Arbeitswelt von Morgen vor unserer Nase auf.

    Arbeit als Bedingung des Menschseins? – Wie gehen diese Thesen von Engel und Arendt (Arbeiten, Herstellen und Handeln als conditio humana) mit der heutigen Sehnsucht nach mehr Freizeit zusammen? Und wie stellt sich Marx‘ Schwiegersohn, Paul Lafarge, das bitte im Gesundheitswesen oder in der Aufrechterhaltung kritischer Infrastruktur vor, wenn wir alle nur mehr 3h pro Tag arbeiten sollen? Lisz Hirn beleuchtet die 20h-Woche von allen Seiten und fragt sich mit dir, worüber wir uns abseits des animal laborans noch als Menschen definieren können.

    Buchtipps:
    Hannah Arendt, Vita activa
    Albert Camus: Der Mythos des Sisyphos

    Quellenangabe:
    Friedrich Engels: Dialektik der Natur
    Hannah Arendt, Vita activa
    Paul Lafargue: Das Recht auf Faulheit

    Podcast-Empfehlungen:
    Jeannes Heldinnen
    Für Mut und Inspiration
    https://www.ohwow.eu/jeannes-heldinnen

    Darf's a bisserl Mord sein?
    Österreichs erster unabhängiger True Crime Podcast
    Für spannende und unterhaltsame Stunden
    https://www.darfseinbisserlmordsein.com/

    Bücher von Lisz Hirn:
    Geht’s noch? Warum die konservative Wende für Frauen gefährlich ist
    Wer braucht Superhelden? Was wirklich nötig ist, um unsere Welt zu retten
    https://www.styriabooks.at/info/autoren/lisz-hirn
    Don’t forget: #supportyourlocalbookstore

    Credits:
    Jingle: OH WOW mit Almut Schäfer-Kubelka
    Grafik: Zsa Zsa @zsazsawegor
    OH WOW : www.ohwow.eu
    Molden Verlag: www.styriabooks.at

  • „Es ist besser, in einem Rolls-Royce zu weinen als in der Métro“, behauptete die französische Filmlegende Jeanne Moreau. Die einen haben zu viel, die meisten aber zu wenig. Aber eines haben wir gemeinsam: Der „richtige“ und angemessene Umgang mit Geld fällt uns schwer. Ist Geld tatsächlich ein Segen, der uns die Mühen des Lebens erleichtert und uns sogar so etwas wie Freiheit verschafft? Oder ist Reichtum eine niedere Angelegenheit, die per se nicht mit Moral und Weisheit in Einklang zu bringen ist? Und erwartet man von den großen Philosoph*innen, dass sie ihre Finger von so etwas Ordinärem wie Geld ließen?

    Lisz Hirn beschäftigt sich in dieser Folge mit der Philosophie des Geldes und führt uns von Diogenes & Seneca bis hin zu Georg Simmel und Jacob Needleman. Wäre die Welt ohne Geld ein besserer Ort? – Lisz hat die Antwort!


    Buchtipps:
    Jacob Needleman: Geld und der Sinn des Lebens, erschienen bei Suhrkamp
    Georg Simmel: Die Philosophie des Geldes, erschienenu.a. bei Suhrkamp
    Geld und Digitalisierung
    Lisa Herzog: Die Rettung der Arbeit, bei Hanser erschienen

    Quellenangabe:
    Seneca, De vita beata
    Georg Simmel: Die Philosophie des Geldes
    Jacob Needleman: Geld und der Sinn des Lebens

    Podcast-Empfehlung:
    INVESTORELLA
    https://www.ohwow.eu/investorella

    Bücher von Lisz Hirn:
    Geht’s noch? Warum die konservative Wende für Frauen gefährlich ist
    Wer braucht Superhelden? Was wirklich nötig ist, um unsere Welt zu retten
    https://www.styriabooks.at/info/autoren/lisz-hirn
    Don’t forget: #supportyourlocalbookstore

    Credits:
    Jingle: OH WOW mit Almut Schäfer-Kubelka
    Grafik: Zsa Zsa @zsazsawegor
    OH WOW : www.ohwow.eu
    Molden Verlag: www.styriabooks.at

  • Liebe: Wir suchen sie, wir verfluchen sie, wir verfallen ihr, wir gehen ihr aus dem Weg. Gerade in der momentanen Krisensituation stellt sie uns vor eine besondere Herausforderung. Viele von uns leben allein, andere wieder haben kaum eine Minute Ruhe – beides schwierig. Was macht dieser Notstand mit der Liebe? Was macht er mit unserem Sex? Und wie geht man das Thema Liebe philosophisch an?

    Lisz führt uns von der Unterscheidung der drei Liebesarten in der Antike (Éros, Philía und Agápe) bis hin zum heutigen kapitalistischen Aspekt des Liebens. Wir fragen uns, ob es vielleicht sogar unmoralisch ist zu lieben, ob wir nicht aufhören sollten, einander zu begehren und ob die digitalen und technischen Möglichkeiten nicht bald die Partnerin oder den Partner ganz ersetzen werden. Mit Beiträgen von Platon, Erich Fromm, Eva Illouz und auch Marquis De Sade nähern wir uns Stück für Stück diesem großen Lebensthema an.



    Buchtipp:
    Marquis Donatien Alphonse François De Sade, Verbrechen der Liebe

    Quellenangabe:
    Platon, Symposion
    Erich Fromm, Die Kunst des Liebens
    Eva Illouz, Gefühle in Zeiten des Kapitalismus

    Podcast-Empfehlungen:
    Corona Diaries
    https://www.diepresse.com/5727315/corona-diaries-9-presse-chefredakteur-rainer-nowak-uber-journalismus-in-corona-zeiten

    Investorella
    https://www.ohwow.eu/investorella

    Musik:
    Mascha „Wie 1 James Bond Song“
    https://www.youtube.com/watch?v=k6zq7XicxBI&list=RDk6zq7XicxBI&start_radio=1

    Bücher von Lisz Hirn:
    Geht’s noch? Warum die konservative Wende für Frauen gefährlich ist
    Wer braucht Superhelden? Was wirklich nötig ist, um unsere Welt zu retten
    https://www.styriabooks.at/info/autoren/lisz-hirn
    Don’t forget: #supportyourlocalbookstore

    Danke Theresa Lachner für die heutige Frage
    https://www.lvstprinzip.de/

    Credits:
    Jingle: OH WOW mit Almut Schäfer-Kubelka
    Grafik: Zsa Zsa @zsazsawegor
    OH WOW : www.ohwow.eu
    Molden Verlag: www.styriabooks.at

  • Angst spielt im Moment eine große Rolle. Viele von uns fragen sich im Zusammenhang von Corona, inwieweit sie Angst überhaupt zulassen dürfen und, ob sich unsere Gesellschaft und unsere Demokratie verändern werden. Lisz Hirn, selbst gerade in freiwilliger Selbstisolation, empfiehlt hier nicht nur die Lektüre eines Märchens, sondern auch die Lehren von Sören Kierkegaard, der in der Angst durchaus eine positive Chance sieht. Angst gehört zum Menschen und sie kann auch vernünftig sein. Aber wie steht es mit der Panik? Eine Unterscheidung zwischen Angst, Furcht und Panik ist hier wichtig. Mit Anregungen von Simone de Beauvoir, Kierkegaard und Agamben geht Lisz Hirn unterschiedliche Fragen, die wir uns im Moment alle stellen, durch. Und sie erzählt Philosophie so, dass sie uns in dieser Zeit auch helfen kann.

    Buchtipp:
    Albert Camus, Die Pest

    Quellenangabe:
    Simone de Beauvoir, Briefe an Sartre 1930-39
    Sören Kierkegaard, Der Begriff Angst
    Giorgio Agamben, Nach Corona: Wir sind nurmehr das nackte Leben (NZZ-GAstkommentar)

    Neues Buch von Lisz Hirn
    Wer braucht Superhelden - Was wirklich nötig ist, um unsere Welt zu retten
    https://www.styriabooks.at/wer-braucht-superhelden
    #supportyourlocalbookstore

    Podcast-Empfehlung
    Jeannes Heldinnen
    https://www.ohwow.eu/jeannes-heldinnen


    Credits:
    Jingle: OH WOW mit Almut Schäfer-Kubelka
    Grafik: Zsa Zsa @zsazsawegor
    OH WOW : www.ohwow.eu
    Molden Verlag: www.styriabooks.at

  • Wann darf man endlich mal faul sein und nichts tun? Faulheit hat viele Facetten und die Philosophie viele Antworten darauf. Faulheit gilt als eines der größten Laster in unserer Gesellschaft: die Antike hat das süße Nichtstun sogar als erstrebenswert angesehen; später – im Christentum – wurde die Faulheit zu einer der sieben Hauptlaster. 1968 sprühten dann Aktivist*innen den Slogan „Arbeitet NIE!“ auf die Wände – und heute ist Faulheit als Konzept nur sinnvoll, wenn sie sich als sinnvolle Freizeitaktivität tarnt.

    Welche große oder kleine philosophische Frage aus deinem Alltag brennt dir auf der Seele? Stelle sie Lisz direkt unter: philosophierenmithirn@gmail.com Außerdem freut sich Lisz über dein Feedback/Anregungen zur heutigen Folge!


    Philosophieren mit Hirn - Alle zwei Wochen, immer mittwochs, denkt Philosophin und Autorin Lisz Hirn mit dir über die brennendsten Fragen des Lebens nach.
    Ein Podcast von OH WOW (www.ohwow.eu) in Kooperation mit dem Molden Verlag.

    Wenn du Lisz Hirn nicht nur hören, sondern auch lesen willst, dann greif zu ihren beiden Büchern: „Geht’s noch! – Warum die konservative Wende für Frauen gefährlich ist“ https://www.styriabooks.at/gehts-noch und „Wer braucht Superhelden. Was wirklich nötig ist, um unsere Welt zu retten“ https://www.styriabooks.at/wer-braucht-superhelden

    Podcast-Empfehlungen aus dem OH WOW Label:
    Investorella: https://www.ohwow.eu/investorella
    Jeannes Heldinnen: https://www.ohwow.eu/jeannes-heldinnen


    Credits:
    Jingle: OH WOW mit Almut Schäfer-Kubelka
    Grafik: Zsa Zsa @zsazsawegor
    OH WOW : www.ohwow.eu
    Molden Verlag: www.styriabooks.at

  • OH WOW präsentiert:
    Philosophieren mit Hirn
    Dein Podcast von und mit Philosophin Lisz Hirn
    In Kooperation mit dem Molden Verlag

    Philosophie raus aus dem Elfenbeinturm, rein in deinen Alltag! Alle zwei Wochen – immer mittwochs – denkt Philosophin und Autorin Lisz Hirn mit dir über die brennendsten Fragen des Lebens nach und kommt zu überraschenden Antworten: Macht Liebe wirklich glücklich? Warum ist das Leben im Rausch so viel besser? Warum sind wir so angstgetrieben? Oder auch: Warum ist Faulheit erstrebenswert? Die Ausgangsfrage jeder Folge stellen Hörer*innen und Leser*innen selbst – schicke Lisz deine Frage an philosophierenmithirn@gmail.com

    Credits:
    Jingle: OH WOW mit Almut Schäfer-Kubelka
    Grafik: Zsa Zsa @zsazsawegor
    OH WOW : www.ohwow.eu
    Molden Verlag: www.styriabooks.at