Episodes

  • Die Themen: sennder - Timocom - SPV - Marktlage - riskmethods - Frequenz - prefix.dev - uify - Rouvia - Workist

    +++ sennder sucht derzeit Venture Debt (200 Millionen) #EXKLUSIV
    +++ Timocom: Ein echter Hidden Champion #ANALYSE
    +++ Ein Investor und das SPV-Problem #EXKLUSIV
    +++ VCs erwarten sehr schwieriges Jahr 2023 #ANALYSE
    +++ riskmethods-Exit brachte 250 Millionen #EXKLUSIV
    +++ SET Ventures investiert in Frequenz #EXKLUSIV
    +++ Costanoa Ventures, 468 Capital und Co. investieren prefix.dev #EXKLUSIV
    +++ Cherry Ventures, Visionaries Club und Co. investieren in uify #EXKLUSIV
    +++ Dynamo Ventures, Cavalry Ventures und Co. investieren in Rouvia #EXKLUSIV
    +++ Earlybird investiert in Workist #EXKLUSIV

    Unser Sponsor
    Die heutige Ausgabe wird präsentiert von Instaffo. Wenn ihr in eurem Unternehmen offene Stellen im Tech, Sales oder Marketing Bereich endlich mit Top Talenten besetzen wollt, dann ist die Recruiting-Plattform Instaffo definitiv spannend für euch. Über 600 Unternehmen wie PayFit, RTL, Amazon oder Hello Fresh stellen darüber ein. Besonders an Instaffo ist, dass sie über die Plattform einen der besten und größten Talentpools in Deutschland mit monatlich über 2.000 Neuanmeldungen speziell im Tech, Marketing und Sales aufgebaut haben. Durch das Matching, den persönlichen Support und den Plattformchat ist Instaffo ideal für Start- oder Scale Ups, die zwar schnell Talente suchen, selbst aber wenig HR Ressourcen haben! Und jetzt kommt’s: Instaffo ist so konfident, dass sie für euch die passenden Mitarbeitenden finden: Sie bieten für alle Insider-Hörer:innen an, die Plattform 6 Monate kostenlos zu testen. Sofern ihr in einer der größeren deutschen Städte sitzt, oder Remote-Optionen bietet. Alle Infos dazu findet ihr direkt unter https://www.instaffo.com/ds

    Vor dem Mikro
    Alexander Hüsing, deutsche-startups.de - www.linkedin.com/in/alexander-huesing/ & www.twitter.com/azrael74
    Sven Schmidt, Maschinensucher - www.linkedin.com/in/sven-schmidt-maschinensucher/

    Hintergrund
    Der deutsche-startups.de-Podcast besteht aus den Formaten #Insider, #StartupRadar, #Interview und #Startup101. Mehr unter: www.deutsche-startups.de/tag/Podcast/

    Anregungen bitte an [email protected] Unseren anonymen Briefkasten findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/stille-post/

  • Die Themen: Jokr - Flink - Chronext - Elise - advastore - RealPort - Enpal - PlusDental

    +++ Jokr sucht bis zu 50 Millionen #EXKLUSIV
    +++ Flink wird zum Immobilienmakler #ANALYSE
    +++ Chronext plant die letzte Investmentrunde #EXKLUSIV
    +++ Spark Capital investiert in Elise #EXKLUSIV
    +++ Cherry Ventures, DN Capital und Co. investieren in advastore #EXKLUSIV
    +++ Cusp Capital investiert in RealPort #EXKLUSIV
    +++ Enpal peilt 2 Milliarden-Bewertung an #ANALYSE
    +++ PlusDental entlässt rund 300 Mitarbeiter:innen #EXKLUSIV

    Unser Sponsor
    Die heutige Ausgabe wird präsentiert von GP Bullhound. Die globale Technologie-Investmentbank GP Bullhound berät mit weltweit mehr als 180 Mitarbeitern Digital-Firmen bei Growth Equity Fundraising-Mandaten und bei Firmenverkäufen an Private Equity-Investoren und strategische Käufer. Sie sind begeisterte Hörer unserer Podcasts, aber liefern uns (leider) nie Informationen, weil sie es sehr ernst meinen mit der Vertraulichkeit. Mandanten waren zuletzt etwa Mambu, Signavio, Innogames, Echobot und Egoditor. Besonders jetzt ist die Beratung einer Investmentbank wichtig, um wirklich gut vorbereitet und mit erstklassigen Materialien und durch einen strukturierten Fundraising- oder Exit-Prozess so viel Nachfrage von Käufern und Investoren wie momentan noch möglich generieren zu können. Dadurch wird das Marktinteresse wirklich breit geprüft. Die Bieter werden in Wettbewerb zueinander gebracht. Das steigert die Bewertung und erhöht die Abschlusswahrscheinlichkeit. Die deutschen GP Bullhound.-Partner Julian Riedlbauer in Berlin und Ivo Polten in München sind jederzeit per LinkedIn oder über die Kontaktdaten auf der Firmenwebsite ansprechbar. Julian Riedlbauer: https://www.gpbullhound.com/team/julian-riedlbauer/ & Ivo Polten: https://www.gpbullhound.com/team/ivo-polten/.

    Vor dem Mikro
    Alexander Hüsing, deutsche-startups.de - www.linkedin.com/in/alexander-huesing/ & www.twitter.com/azrael74
    Sven Schmidt, Maschinensucher - www.linkedin.com/in/sven-schmidt-maschinensucher/

    Hintergrund
    Der deutsche-startups.de-Podcast besteht aus den Formaten #Insider, #StartupRadar, #Interview und #Startup101. Mehr unter: www.deutsche-startups.de/tag/Podcast/

    Anregungen bitte an [email protected] Unseren anonymen Briefkasten findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/stille-post/

  • Missing episodes?

    Click here to refresh the feed.

  • Die Themen: Gorillas - Zapp, - Arive - VC-Szene - McMakler - HomeDay - Infarm - Nuri - Topi - Saiga

    +++ Gorillas steht vor Downround #EXKLUSIV
    +++ Quick Commerce-Update: Zapp, Arive #EXKLUSIV
    +++ Über die Stimmung bei den großen VCs #ANALYSE
    +++ Ab September erwarten VCs Fundraising-Marathon #ANALYSE
    +++ McMakler und HomeDay in der Krise #ANALYSE
    +++ Umsatz bei Infarm schrumpft #ANALYSE
    +++ Nuri steht vor Pay2Play-Investmentrunde #EXKLUSIV
    +++ Topi steht vor großer Investmentrunde #EXKLUSIV
    +++ Saiga schlittert in die Insolvenz #EXKLUSIV

    Unser Sponsor
    Wenn du für dein Business eine Web-Applikation brauchst, weil du zum Beispiel das nächste Software-as-a-Service Start-up gründest, dann solltest du jetzt zuhören. Die heutige Ausgabe wird präsentiert von ROQ Technology. Jeder, der schon einmal eine Web App gebaut hat weiß, dass die ersten Schritte viel Zeit kosten: Die Auswahl der Technologien, das initiale Setup der Infrastruktur und der App, oder die Entwicklung von Login, User Management, Notifications, Mailing oder Chat - es sind immer die gleichen Schritte. Dabei kann viel schief gehen. Mit der ROQ-Suite ist das anders. Ihr baut ab Tag 1 auf einer leistungsstarken und flexibel anpassbaren Applikation auf. Und Features wie Login, User Management, Notifications, Mailing, Chat und viele mehr sind bereits integriert. So spart ihr schnell über 200 Entwicklertage und eure Entwickler lieben den modernen Tech Stack. Damit ist eure einzigartige App schneller live als je zuvor. Und auch wenn ihr noch kein Tech Team habt, könnt ihr jetzt trotzdem direkt loslegen. Das ROQ Founders’ Program unterstützt euch in der Entwicklung eurer App. Hörer:innen des Insider-Podcasts erhalten die komplette ROQ Suite drei Monate for free. Geht auf www.roq.tech/insider und sichert euch das exklusive Angebot.

    Vor dem Mikro
    Alexander Hüsing, deutsche-startups.de - www.linkedin.com/in/alexander-huesing/ & www.twitter.com/azrael74
    Sven Schmidt, Maschinensucher - www.linkedin.com/in/sven-schmidt-maschinensucher/

    Hintergrund
    Der deutsche-startups.de-Podcast besteht aus den Formaten #Insider, #StartupRadar, #Interview und #Startup101. Mehr unter: www.deutsche-startups.de/tag/Podcast/

    Anregungen bitte an [email protected] Unseren anonymen Briefkasten findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/stille-post/

  • Im neuen Startup-Radar-Podcast stellen wieder fünf Gründer:innen ihre Ideen vor. Die Gründer:innen haben jeweils 180 Sekunden Zeit, ihr Startup vorzustellen. Mehr Infos über unseren Pitch-Podcast findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/tag/pitch-podcast/

    Unser Sponsor
    Die heutige Ausgabe wird präsentiert vom Product Owner Bootcamp der DL SCHOOL. Unser Schwestermagazin Digitale Leute startet dieses Jahr das Product Owner Bootcamp. Das ist ein dreimonatiger Kurs der DL School für den Einstieg in das Product Management. Es gibt in Deutschland bereits viele Angebote für Entwickler:innen und Designer:innen, um sich mit Bootcamps zu qualifizieren, aber bisher nicht für die Rolle des Product Owners.
    Dabei sind Produkt Owner sehr gefragt und die Einstiegsgehälter attraktiv. Der nächste Batch vom Product Owner Bootcamp startet im September 2022 und ermöglicht besonders Quereinsteiger:innen in einem dreimonatigem, berufsbegleitenden Kurs den Eintritt in die Tech-Karriere. Und das sogar mit Job- und Geld-zurück-Garantie! Wenn ihr schon mal drüber nachgedacht habt, Product Owner zu werden, dann schaut auf der Website der DL School unter www.digitale-leute.de/school vorbei.

    Vor dem Mikro
    Alexander Hüsing, deutsche-startups.de - www.linkedin.com/in/alexander-huesing/ & www.twitter.com/azrael74

    Hintergrund
    Der deutsche-startups.de-Podcast besteht aus den Formaten #Insider, #News, #StartupRadar und #Interview. Mehr unter: www.deutsche-startups.de/tag/Podcast/

    Anregungen bitte an [email protected] Unseren anonymen Briefkasten findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/stille-post/

  • Die Themen: Wefox - Charles - HV Capital - Timberhub - July - Magnetic - Lakestar - Cavalry Ventures - Global Founders Capital - Thrasio - Infarm - Kadmos - Amie - Mayd - Fraugster.

    +++ Mubadala investiert 400 Millionen in Wefox #EXKLUSIV
    +++ Salesforce Ventures investiert in Charles #EXKLUSIV
    +++ HV Capital legt zwei neue Fonds auf #EXKLUSIV
    +++ HV Capital und Creandum investieren in Timberhub #EXKLUSIV
    +++ Aus June wird July und Magnetic #EXKLUSIV
    +++ Weitere Fonds-News zu Lakestar, Cavalry Ventures und Global Founders Capital #EXKLUSIV
    +++ Abnutzungserscheinungen im Thrasio-Segment #ANALYSE
    +++ Infarm macht 48 Millionen Verlust #ANALYSE
    +++ Blossom investiert in Kadmos #EXKLUSIV
    +++ Spark investiert in Amie #EXKLUSIV
    +++ Mayd verbrennt zwei Millionen pro Monat #EXKLUSIV
    +++ Fraugster sucht erneut Kapital #EXKLUSIV

    Unser Sponsor
    Die heutige Ausgabe wird präsentiert von CAYA. Mit dem digitalen Posteingang von CAYA könnt ihr eure Post online empfangen. Dafür leitet CAYA eure Post um – bevor diese überhaupt bei euch im Unternehmen eintrifft – und scannt sie tagesaktuell ein. In der CAYA Document Cloud könnt ihr dann alle eure Dokumente online organisieren und bearbeiten. So könnt ihr zum Beispiel eingehende Dokumente ganz einfach im Unternehmen verteilen, Rechnungen bezahlen oder Formulare ausfüllen und unterschreiben. Der Grund, warum ich euch das erzähle? CAYA bietet mit “CAYA für Start-ups” jetzt ein Programm für Startups an. Als Startup erhaltet ihr so bis zu 50 % Rabatt auf alle Tarife bei CAYA. Damit gibt’s jetzt wirklich keine Ausreden mehr, schaut euch das Ganze mal genauer an! Alle Infos findet ihr unter www.getcaya.com/startups. Oder ihr googelt einfach mal nach “CAYA für Start-ups”.

    Vor dem Mikro
    Alexander Hüsing, deutsche-startups.de - www.linkedin.com/in/alexander-huesing/ & www.twitter.com/azrael74
    Sven Schmidt, Maschinensucher - www.linkedin.com/in/sven-schmidt-maschinensucher/

    Hintergrund
    Der deutsche-startups.de-Podcast besteht aus den Formaten #Insider, #StartupRadar, #Interview und #Startup101. Mehr unter: www.deutsche-startups.de/tag/Podcast/

    Anregungen bitte an [email protected] Unseren anonymen Briefkasten findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/stille-post/

  • In unserem Interview-Podcast ist diesmal Seriengründer Thomas Bachem, derzeit Kanzler der Berliner Code University, zu Gast. Mit der Berliner Hochschule bildet er quasi den Gründer:innen- und Programmier-Nachwuchs aus.

    Unser Sponsor
    Die heutige Ausgabe wird präsentiert von Packiro. Alle Gründerinnen und Gründer, die Verpackungen für ihre Produkte benötigen, sollten nun ganz genau zu hören! Über Packiro könnt ihr unkompliziert individuelle und nachhaltige Verpackungen bestellen. Der Wow-Effekt dabei: Stand- und Blockbodenbeutel werden bei Packiro vollflächig individuell bedruckt. Ideal für Startups: Kleine Auflagen ab 500 Stück sind möglich, die Lieferung ist schnell, die Prozesse sind digital. Zudem könnt ihr ein kostenloses Musterpaket bestellen. Wenn ihr Packiro jetzt ausprobieren möchtet, haben wir ein ganz besonderes Angebot für euch: Mit dem Rabattcode STARTUPS30 bekommen alle Erstbesteller bis zu 30. September 2022 30 % Rabattt (für jeweils bis 20.000 Verpackungen). Nutzt diese Chance! Mehr unter: www.packiro.com/startups-podcast

    Vor dem Mikro
    Alexander Hüsing, deutsche-startups.de - www.linkedin.com/in/alexander-huesing/ & www.twitter.com/azrael74

    Hintergrund
    Der deutsche-startups.de-Podcast besteht aus den Formaten #Insider, #News, #StartupRadar und #Interview. Mehr unter: www.deutsche-startups.de/tag/Podcast/

    Anregungen bitte an [email protected] Unseren anonymen Briefkasten findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/stille-post/

  • In unserem Interview-Podcast ist diesmal Aitme-Gründer Emanuel Pallua zu Gast. Das von Emanuel Pallua und Julian Stoß gegründete Unternehmen bietet vollautomatisierte Küchen für Unternehmen an. HV Capital, Vorwerk Ventures, Global Founders Capital (GFC) und La Famiglia sowie Business Angel Oliver Ringleben investierten zuletzt 9 Millionen Dollar in den Kantinen-Roboter. Insgesamt flossen bereits rund 12,5 Millionen Dollar in Aitme.

    Unser Sponsor
    Die heutige Ausgabe wird präsentiert von IKEA. Mit IKEA für Unternehmen macht IKEA den Einkauf für Geschäftskunden aller Unternehmensgrößen so bequem wie möglich. Beim gesamten Bestellprozess hilft ein persönlicher Ansprechpartner im Einrichtungshaus vor Ort. Bestellungen sind per E-Mail oder Telefon möglich. Auf Wunsch bietet IKEA zudem auch einen Liefer- Montage und Ausmeßservice an. Probiert IKEA für Unternehmen jetzt aus! Für alle unsere Hörer:innen hat sich IKEA etwas tolles ausgedacht: Alle, die bis Ende August 2022 IKEA für Unternehmen-Mitglied werden und eine E-Mail an IKEA schreiben, bekommen für ihren ersten Unternehmenseinkauf ab 250 Euro in einem-IKEA Einrichtungshaus einen exklusiven Willkommensgutschein in Höhe von 50 Euro. Alle Infos zu IKEA für Unternehmen und dem Willkommensgutschein findest du unter www.IKEA.de/DSPodcast

    Vor dem Mikro
    Alexander Hüsing, deutsche-startups.de - www.linkedin.com/in/alexander-huesing/ & www.twitter.com/azrael74

    Hintergrund
    Der deutsche-startups.de-Podcast besteht aus den Formaten #Insider, #News, #StartupRadar und #Interview. Mehr unter: www.deutsche-startups.de/tag/Podcast/

    Anregungen bitte an [email protected] Unseren anonymen Briefkasten findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/stille-post/

  • Die Themen: SumUp - Gorillas - GoTiger - Highsnobiety - Green Generation Fund - Momo - cognote - aware - Lora - eatDine - Beat81 - Charles

    +++ SumUp steigt zum Unicorn auf #ANALYSE
    +++ Gorillas in der Krise #ANALYSE
    +++ GoTiger übernimmt Bring #EXKLUSIV
    +++ zalando und der Highsnobiety-Deal #ANALYSE
    +++ Final Closing beim Green Generation Fund #EXKLUSIV
    +++ GFC verkleinert sich und investiert in cognote sowie Momo #EXKLUSIV
    +++ Lakestar investiert in aware #EXKLUSIV
    +++ Lora sammelt Millionen ein #EXKLUSIV
    +++ FoodLabs investiert in eatDine #EXKLUSIV
    +++ Beat81 sucht frisches Kapital #EXKLUSIV

    Unser Sponsor
    Die heutige Ausgabe wird präsentiert von FLEX Capital. Internet- und Softwareunternehmer, die über einen Teilverkauf ihrer Firma nachdenken, sollten jetzt genau zuhören! FLEX Capital ist ein Private Equity Fonds der nächsten Generation: Sämtliche Partner und die Mehrzahl der Investoren hinter dem Fonds sind Digitalunternehmer, die entscheidend bei den nächsten Wachstumsschritten unterstützen. Und der FLEX Ansatz funktioniert: Die Gründer der gebootstrappten Bielefelder Software-Firma Egoditor haben Ende 2019 60% der Anteile an FLEX verkauft. FLEX hat dabei geholfen, eine zweite Management-Reihe zur Unterstützung der Gründer zu etablieren, einen Wettbewerber zu übernehmen und die Kunden Churn-Rate von 40% auf 12% zu senken. Beim gemeinsamen Exit für einen dreistelligen Millionenbetrag nur zwei Jahre später haben die Gründer nochmal ein Vielfaches des initialen Kaufpreises erlöst. Mehr Informationen findet ihr unter www.flex.capital

    Vor dem Mikro
    Alexander Hüsing, deutsche-startups.de - www.linkedin.com/in/alexander-huesing/ & www.twitter.com/azrael74
    Sven Schmidt, Maschinensucher - www.linkedin.com/in/sven-schmidt-maschinensucher/

    Hintergrund
    Der deutsche-startups.de-Podcast besteht aus den Formaten #Insider, #StartupRadar, #Interview und #Startup101. Mehr unter: www.deutsche-startups.de/tag/Podcast/

    Anregungen bitte an [email protected] Unseren anonymen Briefkasten findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/stille-post/

  • Im neuen Startup-Radar-Podcast stellen wieder fünf Gründer:innen ihre Ideen vor. Die Gründer:innen haben jeweils 180 Sekunden Zeit, ihr Startup vorzustellen. Mehr Infos über unseren Pitch-Podcast findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/tag/pitch-podcast/

    Unser Sponsor
    Die heutige Ausgabe wird präsentiert von IKEA. Mit IKEA für Unternehmen macht IKEA den Einkauf für Geschäftskunden aller Unternehmensgrößen so bequem wie möglich. Beim gesamten Bestellprozess hilft ein persönlicher Ansprechpartner im Einrichtungshaus vor Ort. Bestellungen sind per E-Mail oder Telefon möglich. Auf Wunsch bietet IKEA zudem auch einen Liefer- Montage und Ausmeßservice an. Probiert IKEA für Unternehmen jetzt aus! Für alle unsere Hörer:innen hat sich IKEA etwas tolles ausgedacht: Alle, die bis Ende August 2022 IKEA für Unternehmen-Mitglied werden und eine E-Mail an IKEA schreiben, bekommen für ihren ersten Unternehmenseinkauf ab 250 Euro in einem-IKEA Einrichtungshaus einen exklusiven Willkommensgutschein in Höhe von 50 Euro. Alle Infos zu IKEA für Unternehmen und dem Willkommensgutschein findest du unter www.IKEA.de/DSPodcast

    Vor dem Mikro
    Alexander Hüsing, deutsche-startups.de - www.linkedin.com/in/alexander-huesing/ & www.twitter.com/azrael74

    Hintergrund
    Der deutsche-startups.de-Podcast besteht aus den Formaten #Insider, #News, #StartupRadar und #Interview. Mehr unter: www.deutsche-startups.de/tag/Podcast/

    Anregungen bitte an [email protected] Unseren anonymen Briefkasten findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/stille-post/

  • In unserem Interview-Podcast ist diesmal Dance- und-Jimdo-Gründer Christian Springub zu Gast. Das Berliner Unternehmen Dance, das 2020 von Alexander Ljung und Eric Quidenus sowie Jimdo-Macher Christian Springub gegründet wurde, positioniert sich als Subscription-Service für E-Bikes. HV Capital, BlueYard, Planet A Ventures und diverse Angel-Investor:innen investierten bereits mehr als 35 Millionen US-Dollar in Dance.

    Unser Sponsor
    Die heutige Ausgabe wird präsentiert von der Commerzbank. Das Unternehmen Zimtstern Europe, 2019 gegründet, setzt bereits auf die Commerzbank. Die Macher von Zimtstern, Hans Allmendinger und Sönke Voss entdeckten in hochwertiger und nachhaltiger Mountainbike-Fashion eine Marktlücke. Zur Realisierung Ihres Konzepts kauften sie die existierende Marke Zimtstern, die ihre Wurzeln im Snowboarding hatte, und bauten darauf das Angebot für Mountainbike-Bekleidung aus. Hohe Fremdinvestitionen waren für das Startup nicht erforderlich, aber sie brauchten eine Kreditlinie für den Betrieb des Geschäfts. Das Konzept ging auf: Nach drei Jahren konnte das junge Unternehmen fast eine Punktlandung bei den geplanten Umsatzzielen verzeichnen. Neben Mut, einem guten Businessplan und einem strengen Kostenmanagement braucht man als Startup dafür eine Bank an der Seite, die das mitgeht. Die Commerzbank ist diesen Weg mit den Gründern gegangen. Mit Ihrer Gründerberatung und weiteren speziellen Angeboten bietet die Commerzbank insbesondere Startups relevante Finanzdienstleistungen. Wollt Ihr mehr über Zimtstern und weitere spannende Unternehmen wissen, dann schaut rein unter www.commerzbank.de/kundengeschichten

    Vor dem Mikro
    Alexander Hüsing, deutsche-startups.de - www.linkedin.com/in/alexander-huesing/ & www.twitter.com/azrael74

    Hintergrund
    Der deutsche-startups.de-Podcast besteht aus den Formaten #Insider, #News, #StartupRadar und #Interview. Mehr unter: www.deutsche-startups.de/tag/Podcast/

    Anregungen bitte an [email protected] Unseren anonymen Briefkasten findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/stille-post/

  • Die Themen: N26 - Trade Republic - CoachHub - Series A-Krise - Immorek - Project Eaden - Otterspace - DriverHero

    +++ N26 bereitet weiter neues Fundraising vor #EXKLUSIV
    +++ Trade Republic und der OTPP-Deal #ANALYSE
    +++ Softbank-Einstieg bei CoachHub ist vollbracht #EXKLUSIV
    +++ Die Series A-Krise und das Ende des billigen Geldes #ANALYSE
    +++ Cusp Capital und 468 Capital investieren in Immorek #EXKLUSIV
    +++ Creandum investiert in Project Eaden #EXKLUSIV
    +++ Cherry Ventures, Paua Ventures und b2v Partners investieren in Otterspace #EXKLUSIV
    +++ 10X Founders investiert in DriverHero #EXKLUSIV

    Unser Sponsor
    Die heutige Ausgabe wird präsentiert von FLEX Capital. Internet- und Softwareunternehmer, die über einen Teilverkauf ihrer Firma nachdenken, sollten jetzt genau zuhören! FLEX Capital ist ein Private Equity Fonds der nächsten Generation: Sämtliche Partner und die Mehrzahl der Investoren hinter dem Fonds sind Digitalunternehmer, die entscheidend bei den nächsten Wachstumsschritten unterstützen. Und der FLEX Ansatz funktioniert: Die Gründer der gebootstrappten Bielefelder Software-Firma Egoditor haben Ende 2019 60% der Anteile an FLEX verkauft. FLEX hat dabei geholfen, eine zweite Management-Reihe zur Unterstützung der Gründer zu etablieren, einen Wettbewerber zu übernehmen und die Kunden Churn-Rate von 40% auf 12% zu senken. Beim gemeinsamen Exit für einen dreistelligen Millionenbetrag nur zwei Jahre später haben die Gründer nochmal ein Vielfaches des initialen Kaufpreises erlöst. Mehr Informationen findet ihr unter www.flex.capital

    Vor dem Mikro
    Alexander Hüsing, deutsche-startups.de - www.linkedin.com/in/alexander-huesing/ & www.twitter.com/azrael74
    Sven Schmidt, Maschinensucher - www.linkedin.com/in/sven-schmidt-maschinensucher/

    Hintergrund
    Der deutsche-startups.de-Podcast besteht aus den Formaten #Insider, #StartupRadar, #Interview und #Startup101. Mehr unter: www.deutsche-startups.de/tag/Podcast/

    Anregungen bitte an [email protected] Unseren anonymen Briefkasten findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/stille-post/

  • In unserem Interview-Podcast ist diesmal Billie-Gründerin Aiga Senftleben zu Gast. Das Berliner FinTech Billie, 2016 von Senftleben sowie den Zencap-Gründern Christian Grobe und Matthias Knecht gegründet, positioniert sich als Plattform für B2B-Zahlungen. Zu den Investoren der Jungfirma gehören unter anderem Hedosophia, Tencent, Klarna, Rocket Internet, Creandum, Speedinvest und Picus Capital. Zuletzt sammelte das Unternehmen 100 Millionen US-Dollar ein.

    Unser Sponsor
    Die heutige Ausgabe wird präsentiert von der Commerzbank. Das Unternehmen Zimtstern Europe, 2019 gegründet, setzt bereits auf die Commerzbank. Die Macher von Zimtstern, Hans Allmendinger und Sönke Voss entdeckten in hochwertiger und nachhaltiger Mountainbike-Fashion eine Marktlücke. Zur Realisierung Ihres Konzepts kauften sie die existierende Marke Zimtstern, die ihre Wurzeln im Snowboarding hatte, und bauten darauf das Angebot für Mountainbike-Bekleidung aus. Neben Mut, einem guten Businessplan und einem strengen Kostenmanagement braucht man als Startup dafür eine Bank an der Seite, die das mitgeht. Die Commerzbank ist diesen Weg mit den Gründern gegangen. Wollt Ihr mehr über Zimtstern und weitere spannende Unternehmen wissen, dann schaut rein unter www.commerzbank.de/kundengeschichten.

    Vor dem Mikro
    Alexander Hüsing, deutsche-startups.de - www.linkedin.com/in/alexander-huesing/ & www.twitter.com/azrael74

    Hintergrund
    Der deutsche-startups.de-Podcast besteht aus den Formaten #Insider, #Interview, #StartupRadar und #Startup101. Mehr unter: www.deutsche-startups.de/tag/Podcast/

    Anregungen bitte an [email protected]ps.de.

  • In unserem Interview-Podcast ist diesmal Perfeggt-Gründerin Tanja Bogumil zu Gast. Das junge Berliner Food-Unternehmen, das von kisura-Gründerin Tanja Bogumil, glispa-Gründer Gary Lin und Bernd Becker gegründet wurde, setzt auf eine flüssige Ei-Alternative, die wie Rührei oder Omelette in der Pfanne gebraten werden kann. Schon vor dem Start konnte das junge Unternehmen 3,5 Millionen Euro einsammeln - unter anderem von MyMuesli-Gründer Hubertus Bessau, Amorelie-Gründerin Lea-Sophie Cramer, Verena Pausder, der EVIG Group, Stray Dog Capital und Shio Capital.

    Unser Sponsor
    Die heutige Ausgabe wird präsentiert von Packiro. Alle Gründerinnen und Gründer, die Verpackungen für ihre Produkte benötigen, sollten nun ganz genau zu hören! Über Packiro könnt ihr unkompliziert individuelle und nachhaltige Verpackungen bestellen. Der Wow-Effekt dabei: Stand- und Blockbodenbeutel werden bei Packiro vollflächig individuell bedruckt. Ideal für Startups: Kleine Auflagen ab 500 Stück sind möglich, die Lieferung ist schnell, die Prozesse sind digital. Zudem könnt ihr ein kostenloses Musterpaket bestellen. Wenn ihr Packiro jetzt ausprobieren möchtet, haben wir ein ganz besonderes Angebot für euch: Mit dem Rabattcode STARTUPS30 bekommen alle Erstbesteller bis zu 30. September 2022 30 % Rabattt (für jeweils bis 20.000 Verpackungen). Nutzt diese Chance! Mehr unter: www.packiro.com/startups-podcast

    Vor dem Mikro
    Alexander Hüsing, deutsche-startups.de - www.linkedin.com/in/alexander-huesing/ & www.twitter.com/azrael74

    Hintergrund
    Der deutsche-startups.de-Podcast besteht aus den Formaten #Insider, #News, #StartupRadar und #Interview. Mehr unter: www.deutsche-startups.de/tag/Podcast/

    Anregungen bitte an [email protected] Unseren anonymen Briefkasten findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/stille-post/

  • Im neuen Startup-Radar-Podcast stellen wieder fünf Gründer:innen ihre Ideen vor. Die Gründer:innen haben jeweils 180 Sekunden Zeit, ihr Startup vorzustellen. Mehr Infos über unseren Pitch-Podcast findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/tag/pitch-podcast/

    Unser Sponsor
    Die heutige Ausgabe wird präsentiert von IKEA. Mit IKEA für Unternehmen macht IKEA den Einkauf für Geschäftskunden aller Unternehmensgrößen so bequem wie möglich. Beim gesamten Bestellprozess hilft ein persönlicher Ansprechpartner im Einrichtungshaus vor Ort. Bestellungen sind per E-Mail oder Telefon möglich. Auf Wunsch bietet IKEA zudem auch einen Liefer- Montage und Aufmeßservice an. Probiert IKEA für Unternehmen jetzt aus! Für alle unsere Hörer:innen hat sich IKEA etwas tolles ausgedacht: Alle, die bis Ende August 2022 IKEA für Unternehmen-Mitglied werden und eine E-Mail an IKEA schreiben, bekommen für ihren ersten Unternehmenseinkauf ab 250 Euro in einem-IKEA Einrichtungshaus einen exklusiven Willkommensgutschein in Höhe von 50 Euro. Alle Infos zu IKEA für Unternehmen und dem Willkommensgutschein findest du unter www.IKEA.de/DSPodcast

    Vor dem Mikro
    Alexander Hüsing, deutsche-startups.de - www.linkedin.com/in/alexander-huesing/ & www.twitter.com/azrael74

    Hintergrund
    Der deutsche-startups.de-Podcast besteht aus den Formaten #Insider, #News, #StartupRadar und #Interview. Mehr unter: www.deutsche-startups.de/tag/Podcast/

    Anregungen bitte an [email protected] Unseren anonymen Briefkasten findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/stille-post/

  • Die Themen: SumUp - Personio - Gorillas - Charles - Laserhub - Sequoia Arc - Vorwerk Ventures - Vaeridion - Ivy - Synctive

    +++ SumUp steht vor 400-Millionen-Investment (Bewertung: 6,5 Milliarden) #EXKLUSIV
    +++ Greenoaks investiert weitere 45 Millionen in Personio. Bewertung steigt auf 6,5 Milliarden Euro #EXKLUSIV
    +++ Gorillas: Aktuelles Kapital reicht noch rund 10 Monate #EXKLUSIV
    +++ Charles steht vor 20-Millionen-Investment #EXKLUSIV
    +++ Laserhub sammelt Millionen ein #EXKLUSIV
    +++ Sequoia Arc: 1 Millionen für 10 % #EXKLUSIV
    +++ Vorwerk Ventures legt neuen Fonds auf #EXKLUSIV
    +++ Project A investiert in Vaeridion #EXKLUSIV
    +++ Ivy sammelt 1,7 Millionen ein #EXKLUSIV
    +++ Capnamic investiert in Synctive #EXKLUSIV

    Unser Sponsor
    Die heutige Ausgabe wird präsentiert von CAYA. Mit dem digitalen Posteingang von CAYA könnt ihr eure Post online empfangen. Dafür leitet CAYA eure Post um – bevor diese überhaupt bei euch im Unternehmen eintrifft – und scannt sie tagesaktuell ein. In der CAYA Document Cloud könnt ihr dann alle eure Dokumente online organisieren und bearbeiten. So könnt ihr zum Beispiel eingehende Dokumente ganz einfach im Unternehmen verteilen, Rechnungen bezahlen oder Formulare ausfüllen und unterschreiben. Inzwischen vertrauen Branchengrößen wie z.B. FinCompare, Zolar, Enpal, McMakler, Zendesk und Getir auf den Service von CAYA. Der Grund, warum ich euch das erzähle? CAYA bietet mit “CAYA für Start-ups” jetzt ein Programm für Startups an. Als Startup erhaltet ihr so bis zu 50 % Rabatt auf alle Tarife bei CAYA. Damit gibt’s jetzt wirklich keine Ausreden mehr, schaut euch das Ganze mal genauer an! Alle Infos findet ihr unter www.getcaya.com/startups. Oder ihr googelt einfach mal nach “CAYA für Start-ups”.

    Vor dem Mikro
    Alexander Hüsing, deutsche-startups.de - www.linkedin.com/in/alexander-huesing/ & www.twitter.com/azrael74
    Sven Schmidt, Maschinensucher - www.linkedin.com/in/sven-schmidt-maschinensucher/

    Hintergrund
    Der deutsche-startups.de-Podcast besteht aus den Formaten #Insider, #StartupRadar, #Interview und #Startup101. Mehr unter: www.deutsche-startups.de/tag/Podcast/

    Anregungen bitte an [email protected] Unseren anonymen Briefkasten findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/stille-post/

  • #Startup101 ist unser Podcast-Einsteigerkurs für Gründer:innen. In jeder Ausgabe spricht Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, mit Seriengründer Jacob Engels, der derzeit mit Paperless unterwegs ist, über ein Thema, über das sich jeder Gründer, jede Gründerin vor dem Start, während des Starts und nach dem Start Gedanken machen sollte.

    Unser Sponsor
    Die heutige Ausgabe wird präsentiert von Packiro. Alle Gründerinnen und Gründer, die Verpackungen für ihre Produkte benötigen, sollten nun ganz genau zu hören! Über Packiro könnt ihr unkompliziert individuelle und nachhaltige Verpackungen bestellen. Der Wow-Effekt dabei: Stand- und Blockbodenbeutel werden bei Packiro vollflächig individuell bedruckt. Ideal für Startups: Kleine Auflagen ab 500 Stück sind möglich, die Lieferung ist schnell, die Prozesse sind digital. Zudem könnt ihr ein kostenloses Musterpaket bestellen. Wenn ihr Packiro jetzt ausprobieren möchtet, haben wir ein ganz besonderes Angebot für euch: Mit dem Rabattcode STARTUPS30 bekommen alle Erstbesteller bis zu 30. September 2022 30 % Rabattt (für jeweils bis 20.000 Verpackungen). Nutzt diese Chance! Mehr unter: www.packiro.com/startups-podcast

    Vor dem Mikro
    Alexander Hüsing, deutsche-startups.de - www.linkedin.com/in/alexander-huesing/ & www.twitter.com/azrael74
    Jacob Engels, Paperless - www.linkedin.com/in/jacob-engels-1166b5146/ & www.twitter.com/jacobctengels

    Hintergrund
    Der deutsche-startups.de-Podcast besteht aus den Formaten #Insider, #Interview, #StartupRadar und #Startup101. Mehr unter: www.deutsche-startups.de/tag/Podcast/

    Anregungen bitte an [email protected] Unseren anonymen Briefkasten findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/stille-post/

  • In unserem Interview-Podcast ist diesmal Limehome-Gründer Josef Vollmayr zu Gast. Das Münchner Startup, das Apartments zur kurz- und langfristigen Miete anbietet, sammelte in den vergangenen Jahren von Investoren wie HV Capital, Lakestar, Picus Capital, Bauwens, Momeni und Althoff Hotels rund 40 Millionen Euro ein. Das Unternehmen ist derzeit in 75 Städten  unterwegs. Rund 120 Mitarbeiter:innen arbeiten derzeit für die Jungfirma.

    Im Gespräch mit Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, spricht Vollmayr unter anderem über Corona, Fremdkapital, Expansionspläne, den aktuellen Arbeitsmarkt, die Hotelbranche und Fehler.

    Unser Sponsor
    Die heutige Ausgabe wird präsentiert von der Commerzbank. Das Unternehmen Zimtstern Europe, 2019 gegründet, setzt bereits auf die Commerzbank. Die Macher von Zimtstern, Hans Allmendinger und Sönke Voss entdeckten in hochwertiger und nachhaltiger Mountainbike-Fashion eine Marktlücke. Zur Realisierung Ihres Konzepts kauften sie die existierende Marke Zimtstern, die ihre Wurzeln im Snowboarding hatte, und bauten darauf das Angebot für Mountainbike-Bekleidung aus. Hohe Fremdinvestitionen waren für das Startup nicht erforderlich, aber sie brauchten eine Kreditlinie für den Betrieb des Geschäfts. Das Konzept ging auf: Nach drei Jahren konnte das junge Unternehmen fast eine Punktlandung bei den geplanten Umsatzzielen verzeichnen. Neben Mut, einem guten Businessplan und einem strengen Kostenmanagement braucht man als Startup dafür eine Bank an der Seite, die das mitgeht. Die Commerzbank ist diesen Weg mit den Gründern gegangen. Mit Ihrer Gründerberatung und weiteren speziellen Angeboten bietet die Commerzbank insbesondere Startups relevante Finanzdienstleistungen. Wollt Ihr mehr über Zimtstern und weitere spannende Unternehmen wissen, dann schaut rein unter www.commerzbank.de/kundengeschichten

    Vor dem Mikro
    Alexander Hüsing, deutsche-startups.de - www.linkedin.com/in/alexander-huesing/ & www.twitter.com/azrael74

    Hintergrund
    Der deutsche-startups.de-Podcast besteht aus den Formaten #Insider, #News, #StartupRadar und #Interview. Mehr unter: www.deutsche-startups.de/tag/Podcast/

    Anregungen bitte an [email protected] Unseren anonymen Briefkasten findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/stille-post/

  • In unserem Podcast ist diesmal Bundesjustizminister Marco Buschmann zu Gast. Er spricht mit dem Seriengründer und Investor Carsten Puschmann sowie dem Digitalunternehmer Oliver Weimann, der zuletzt mehrere Jahre den RuhrHub in Essen führte und nun cptl-now hochzieht, über Digitalisierung, das Ruhrgebiet und die große Politik.

    Hintergrund
    Der deutsche-startups.de-Podcast besteht aus den Formaten #Insider, #News, #StartupRadar und #Interview. Mehr unter: www.deutsche-startups.de/tag/Podcast/

    Anregungen bitte an [email protected] Unseren anonymen Briefkasten findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/stille-post/

  • Die Themen: Home24 - Westwing - Homelike - Bardeen - Xeotek - F&B Software - Janna Ensthaler - Molab.ai - Cinference - Junto - 7Learnings - Saleauto.de - Altitude

    +++ Home24, Westwing und Co. im Zeichen von Corona, Inflation und Ukraine-Krise #ANALYSE
    +++ Investmentrunde bei Homelike geplatzt - Merger mit Wunderflats gescheitert #EXKLUSIV
    +++ Insight investiert 15 Millionen Euro in 468-Investment Bardeen #EXKLUSIV
    +++ 468 Capital investiert in Xeotek und F&B Software #EXKLUSIV
    +++ Unternehmerin und Investorin Janna Ensthaler wird neue TV-Löwin #ANALYSE
    +++ Picus Capital investiert in die BioTech-Startups Molab.ai und Cinference #EXKLUSIV
    +++ Zahlreiche Angel-Investor:innen investieren in Junto #EXKLUSIV
    +++ Ventech investiert in 7Learnings #EXKLUSIV
    +++ Flash Ventures schiebt Saleauto.de an #EXKLUSIV
    +++ Videesha Böckle, Ingo Drexler und Marc Penkala starten Frühphasen VC Altitude #EXKLUSIV

    Unser Sponsor
    Die heutige Ausgabe wird präsentiert von CAYA. Mit dem digitalen Posteingang von CAYA könnt ihr eure Post online empfangen. Dafür leitet CAYA eure Post um – bevor diese überhaupt bei euch im Unternehmen eintrifft – und scannt sie tagesaktuell ein. In der CAYA Document Cloud könnt ihr dann alle eure Dokumente online organisieren und bearbeiten. So könnt ihr zum Beispiel eingehende Dokumente ganz einfach im Unternehmen verteilen, Rechnungen bezahlen oder Formulare ausfüllen und unterschreiben. Inzwischen vertrauen Branchengrößen wie z.B. FinCompare, Zolar, Enpal, McMakler, Zendesk und Getir auf den Service von CAYA. Der Grund, warum ich euch das erzähle? CAYA bietet mit “CAYA für Start-ups” jetzt ein Programm für Startups an. Als Startup erhaltet ihr so bis zu 50 % Rabatt auf alle Tarife bei CAYA. Damit gibt’s jetzt wirklich keine Ausreden mehr, schaut euch das Ganze mal genauer an! Alle Infos findet ihr unter www.getcaya.com/startups. Oder ihr googelt einfach mal nach “CAYA für Start-ups”.

    Vor dem Mikro
    Alexander Hüsing, deutsche-startups.de - www.linkedin.com/in/alexander-huesing/ & www.twitter.com/azrael74
    Sven Schmidt, Maschinensucher - www.linkedin.com/in/sven-schmidt-maschinensucher/

    Hintergrund
    Der deutsche-startups.de-Podcast besteht aus den Formaten #Insider, #StartupRadar, #Interview und #Startup101. Mehr unter: www.deutsche-startups.de/tag/Podcast/

    Anregungen bitte an [email protected] Unseren anonymen Briefkasten findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/stille-post/

  • Die Themen: Taxfix - Trade Republic - N26 - Delivery Hero - Vaha - The Football Company - Meisterwerk - It´s Q

    +++ Taxfix steigt zum Unicorn auf #ANALYSE
    +++ OTPP steht wohl vor einem Investment in Trade Republic #EXKLUSIV
    +++ N26 sucht wohl schon wieder neues Geld #EXKLUSIV
    +++ Delivery Hero präsentiert neue Zahlen #ANALYSE
    +++ Spiegel-Startup Vaha macht jetzt in Crypto-Investments #EXKLUSIV
    +++ OneFootball-Investor Dapper Labs investiert in The Football Company #EXKLUSIV
    +++ Speedinvest und Co. investieren in Meisterwerk #EXKLUSIV
    +++ VSquared Ventures investiert in It´s Q #EXKLUSIV

    Unser Sponsor
    Die heutige Ausgabe wird präsentiert von CAYA. Mit dem digitalen Posteingang von CAYA könnt ihr eure Post online empfangen. Dafür leitet CAYA eure Post um – bevor diese überhaupt bei euch im Unternehmen eintrifft – und scannt sie tagesaktuell ein. In der CAYA Document Cloud könnt ihr dann alle eure Dokumente online organisieren und bearbeiten. So könnt ihr zum Beispiel eingehende Dokumente ganz einfach im Unternehmen verteilen, Rechnungen bezahlen oder Formulare ausfüllen und unterschreiben. Inzwischen vertrauen Branchengrößen wie z.B. FinCompare, Zolar, Enpal, McMakler, Zendesk und Getir auf den Service von CAYA. Der Grund, warum ich euch das erzähle? CAYA bietet mit “CAYA für Start-ups” jetzt ein Programm für Startups an. Als Startup erhaltet ihr so bis zu 50 % Rabatt auf alle Tarife bei CAYA. Damit gibt’s jetzt wirklich keine Ausreden mehr, schaut euch das Ganze mal genauer an! Alle Infos findet ihr unter www.getcaya.com/startups. Oder ihr googelt einfach mal nach “CAYA für Start-ups”.

    Vor dem Mikro
    Alexander Hüsing, deutsche-startups.de - www.linkedin.com/in/alexander-huesing/ & www.twitter.com/azrael74
    Sven Schmidt, Maschinensucher - www.linkedin.com/in/sven-schmidt-maschinensucher/

    Hintergrund
    Der deutsche-startups.de-Podcast besteht aus den Formaten #Insider, #StartupRadar, #Interview und #Startup101. Mehr unter: www.deutsche-startups.de/tag/Podcast/

    Anregungen bitte an [email protected] Unseren anonymen Briefkasten findet ihr hier: www.deutsche-startups.de/stille-post/