Episodes

  • "Endlich Spießer" ABONNIEREN! Da hört ihr, welche Basis eine solide Beziehung braucht und welche Warnsignale eine Trennung ankündigen. ► Mehr Infos: n-joy.de/spiesser

  • Die letzten Monate haben auch dem fröhlichsten Menschen auf die Stimmung gedrückt. Und wenn man sowieso mehr zum Pessimismus neigt, kommt man aus diesem Loch ja gar nicht mehr raus. Aber: Happy End! Optimismus kann man lernen!
    Anne und Steffi haben mit Menschen gesprochen, die hauptberuflich zuversichtlich machen.
    Laura Malina Seiler ist Coach, Visionärin und Bestsellerautorin. Mit ihrem letzten Buch hat sie Hape Kerkeling mal eben von Platz 1 der Bestsellerlisten gekickt. Laura empfiehlt unter anderem, mal den Energiefressern "Neid und Missgunst" eine längere Pause zu gönnen. Damit ist schon viel gewonnen. Wie das geht, erfahrt ihr hier.
    Wenn Jannik Nowak zur Arbeit geht, muss er schon eine Menge Optimismus dabei haben. Als Krankenhausclown zündet er da die Kerze der guten Laune an, wo den meisten Menschen gar nicht so recht zum Lachen zumute ist. Aber Humor kann heilen und tatsächlich optimistischer machen.
    Professorin Gabriele Oettingen forscht schon seit über 20 Jahren auf dem Gebiet des konstruktiven Optimismus. Sie hat herausgefunden, dass man mit positivem Denken alleine nicht besonders weit kommt. Der Schuss kann sogar nach hinten losgehen. Aber zusammen mit Kolleg*innen hat sie "WOOP" entwickelt. Ein Programm, mit dem man sich realistische Ziele setzen kann. Und das ist die Basis für eine optimistische Lebenseinstellung.
    https://www.instagram.com/flexikon.podcast

  • Missing episodes?

    Click here to refresh the feed.

  • Wenn die Zeiten vorbei sind, in denen Gäste Flips und Cola als angemessenes Angebot zu schätzen wissen, wird es Zeit die eigenen Gastgeberqualitäten zu evaluieren, reflektieren und gegebenenfalls auch zu optimieren.
    Gerade war man noch Anfang 20 und noch mit dem Feinwaschprogramm überfordert, schon soll man aus dem Stand 6 Gäste bewirten.
    In dieser Ausgabe lassen wir uns von Profis coachen und stehen nach 45 Minuten mit deutlich mehr Know How da, nur einkaufen müssen wir noch selbst.
    Monika Fuchs ist 83 und ist gerade noch gegen Tim Mälzer in "Kitchen Impossible" angetreten.
    Sie hatte schon einen Cateringservice für Talkshows, hatte das geheimste und begehrteste Restaurant Hamburgs und hat 33.000 Abonnent*innen auf ihrem Youtube-Kanal.
    Monika weiß alles darüber, wie man Gäste glücklich macht, und wie man sie wieder los wird.
    Froonck Matthée ist Partyplaner von Kopf bis Fuß.
    Er hat schon die Hochzeit von Marc Terenzi und Sarah Connor organisiert, hatte eigene Shows in fast allen Privatfernsehkanälen und betreibt eine Agentur für Hochzeitsplanung.
    Froonck ist Perfektionist, weiß genau, was man für den Notfall zu Hause haben muss und was ein Signature Cocktail ist.
    https://www.instagram.com/flexikon.podcast
    Podcast-Tipp "Wie die Tiere": https://www.ardaudiothek.de/sendung/wie-die-tiere/76488266/

  • Nicht jede*r Ungeimpfte ist radikal, rennt mit Fackel und Farbeimer von Demo zu Demo und macht dem eigenen Unrechtsempfinden Luft.
    Es gibt Spritzenphobiker, Unsichere oder Menschen die wirtschaftlich so von Corona gekniffen sind, dass sie sich auf die Seite derer geschlagen haben, die die Corona-Maßnahmen ablehnen.
    Aber was ist, wenn man wieder raus will aus dieser Gemeinschaft? Reicht es, Telegram abzuschalten und sich neue Freunde zu suchen? Wie behält man sein Gesicht, wenn man sich eingesteht, "ich war da auf dem falschen Dampfer"?
    Joachim Jumpertz hat genau diesen Schritt gewagt. Als Busunternehmer hat er im letzten Jahr Querdenker*innen zu ihren Versammlungen gebracht. Als das Mindset seiner Kundschaft immer absurder und radikaler wurde, hat Joachim die Notbremse gezogen und keine Aufträge mehr aus der Szene angenommen. "Das war in jeder Hinsicht eine gute Entscheidung," sagt er heute.
    Pia Lamberty ist Sozialpsychologin mit dem Forschungsschwerpunkt Verschwörungsmythen. Sie wünscht sich mehr Unterstützung für Impfzögerer und Skeptiker*innen. Pia kann sich nicht vorstellen, dass man über Weihnachten aus Querdenker*innen Erstimpflinge macht - aber man kann ja mal ein bisschen Infomaterial unterm Baum liegen lassen.
    https://www.bzga.de/infomaterialien/impfungen-und-persoenlicher-infektionsschutz/impfungen-und-persoenlicher-infektionsschutz/das-impfbuch-fuer-alle/
    Feedback gerne hierher!
    https://www.instagram.com/flexikon.podcast
    Podcast-Tipps:
    ► Bücher-Podcast "eat.READ.sleep": https://www.ardaudiothek.de/sendung/eat-read-sleep-buecher-fuer-dich/76502470/
    ► Doku-Podcast "Christian Wulff – Der Fall des Bundespräsidenten": https://www.ardaudiothek.de/sendung/christian-wulff-der-fall-des-bundespraesidenten/95313608/

  • Sollte Pflichtfach in jedem Lehramtsstudiengang werden: Humor. Mit ein, zwei guten Gags wären Ableitungsfunktionen und Logarithmen vielleicht sogar hängen geblieben. Das Problem ist leider: Witzigkeit ist wahrscheinlich noch komplexer als Mathe in der Oberstufe.
    In dieser Folge erklären Bastian Pastewka, Helene Bockhorst, Max Bierhals und Abdelkarim, wie fast jede*r einen guten Gag hinkriegt, warum es wichtig ist, dass man sich selbst nicht allzu ernst nimmt, und warum Humor gerade dann unverzichtbar ist, wenn’s im Leben mal nicht besonders rund läuft.
    Wir haben diese Folge vor dem plötzlichen Tod von Mirko Nontschew aufgezeichnet.
    Er wird allen sehr fehlen.
    https://www.instagram.com/flexikon.podcast
    Podcast-Tipps:
    "Raus aus der Depression" - https://www.ardaudiothek.de/sendung/raus-aus-der-depression/90479748/
    "Der Fakeproduzent" - https://www.ardaudiothek.de/sendung/der-fakeproduzent/95407000/

  • Mit Mitte 20 legen wir uns fest, wie der Rest des Lebens laufen soll. Manche sogar schon mit 16 oder 17.
    Aber müssen wir dieses eine Leben denn wirklich mit nur einem Lebensentwurf füllen?
    Oder ist es möglich, irgendwann einfach einen neuen Weg einzuschlagen? Und wie kriegt man diesen Lebens-U-Turn hin?
    Anne und Steffi haben mit Menschen gesprochen, die diese Kurve tatsächlich genommen haben.
    Von der Pharmazeutin zur Nonne und vom Hafen-Azubi zum bekanntesten Auswanderer Deutschlands.
    Steffi hat mit Konni Reimann gesprochen und dessen ungeschriebenes Gesetz lautet: "Wenn du was neues starten willst, musst du dein altes Leben konsequent abschreiben".
    Annes Gesprächspartnerin ist Schwester Ursula. Bis sie 30 war, hat Schwester Ursula ein durchschnittliches Leben geführt, aber dann den Beschluss getroffen: "Ich werde Nonne". Seitdem meistert sie die Ups and Downs des Klosterlebens, hat ihre Entscheidung aber nicht bereut.
    https://www.instagram.com/flexikon.podcast

  • Mal unter uns: Wer fährt denn nicht gerne mal das Hirn runter und guckt halbnackten Hipstern beim Flirten oder B-Promis beim Gemüseschneiden zu?
    Ins Fernsehen kommt heute anscheinend jeder, nur wie?
    Anne und Steffi haben mit Fernsehprofis gesprochen und rausgekitzelt, was denn eigentlich die Türöffner ins Showgeschäft sind. Ist es gutes Aussehen alleine oder braucht man Charme und Talent - und wenn ja, welches? Wird man ein Star, wenn man in einer Castingshow auftritt? Was verdient man in einer Daily Soap? Und wann sollte man seinen Traum vom Berühmtwerden besser begraben?
    Antworten gibt u.a. Detlef Steves. Der Hobbygärtner, der bei der VOX-Serie "Ab Ins Beet" vor allen Dingen sein Talent für den ungefilterten Gefühlsausbruch unter Beweis gestellt hat. Mittlerweile hat Detlef in 22 Formaten mitgewirkt und gerade seinen ersten Song rausgebracht.
    Chris Budde ist Musikchef bei "The Voice Of Germany" und damit sowas wie der Türsteher einer der erfolgreichsten Castingshows Deutschlands. Er sieht schnell, ob Kandidat*innen Talent haben oder sich vielleicht lieber nochmal nach einem anderen Standbein umgucken sollten.
    Kirsten Rütt ist Executive Producerin bei der Produktionsfirma "Banijay" und diejenige, die Formate wie "Kampf der Realitystars" strategisch mit Kandiadt*innen besetzt.
    Ihr Kollege Steffen Donsbach kennt das Geschäft von beiden Seiten. Er ist ebenfalls Producer, hat aber auch jahrelang als "Max" bei der Soap "Köln 50667" mitgespielt.
    FLEXIKON bei Instagram: @flexikon.podcast

  • Nur noch von der Couch aufstehen um essen zu gehen oder in den Urlaub zu fahren. Unsere Gäste haben das geschafft oder dieses Ziel fest im Blick. Der Hamburger Markus Heinsohn hat mit Anfang 20 ein Baseball Strategiespiel entwickelt und das ist in den USA eingeschlagen wie eine Bombe. Mittlerweile hat er sein Unternehmen verkauft und geht nur noch arbeiten, um den Betrieb mit seinem kreativen Know-how zu unterstützen.
    Florian Wagner ist Frugalist und hat den bewussten Umgang mit Geld zu Geld gemacht. Er hat das Buch „Rente mit 40: Finanzielle Freiheit und Glück durch Frugalismus“ geschrieben und betreibt einen Blog, auf dem er Finanzversagern wie uns seine Tipps und Tricks verrät. Er selbst wird mit 40 nicht mehr arbeiten müssen.
    Florians Sparplan:
    - Notgroschen ansparen, sprich drei bis vier Monatsgehälter
    - Schulden tilgen
    - Habt ihr mehr als 10 Jahre Zeit, auf viel Geld zu verzichten? Dann in unterschiedlichen Aktien investieren! ETFs sind super, sagt Florian.
    - Impulsivkäufe vermeiden! Investitionen besser auf die lange Bank schieben und immer noch mal nachdenken, ob ihr das wirklich braucht, was ihr euch kaufen wollt.
    Besser bar zahlen.
    - Am besten zu Monatsbeginn einen bestimmten Betrag abheben und gucken, wie weit ihr damit kommt.

  • Richtig gut lügen können immer nur die anderen. Aber du bist eine durch und durch ehrliche Haut?
    Naja, teste dich doch mal: "Was verdienst du?" "Was ist dein größter Fehler?" Oder "Hast du schon mal unter der Dusche gepinkelt?". Kannst du alles wahrheitsgemäß beantworten? Respekt!
    Für alle anderen hier ein bisschen Nachhilfe in Sachen Lügen. Wo muss ich hingucken? Am besten detailverliebt erzählen? Oder ist eine gute Lüge eher kurz? Kann man das üben? Lohnt sich ein schlechtes Gewissen? Und was mache ich, wenn ich auffliege?
    Anne und Steffi haben sich mit echten Profis unterhalten.
    Dr. Philipp Gerlach hat sich auf das Thema "Lügen" spezialisiert.
    https://www.hs-fresenius.de/pressemitteilung/luegenforscher-darum-luegen-wir/
    Leo Martin hat Kriminalistik studiert, war lange Zeit Geheimagent für den Verfassungsschutz und ist jetzt Sprachprofiler und entschlüsselt beispielsweise Erpresserschreiben.
    https://www.ardaudiothek.de/episode/leute/ex-geheimagent-ich-bin-ein-macher-typ-oder-leo-martin-im-interview/swr1/77098282/
    Mike Wappler hat als "Milliarden-Mike" viele wohlhabende Menschen mit Scheingeschäften um wahrscheinlich mehrere Millionen Euro erleichtert.
    https://www.ndr.de/milliardenmike108.html
    Ein absoluter Crack in Sachen "schöner Schein".
    Wir haben mit ihm im Gefängnis telefoniert.
    Das komplette Interview findet ihr exklusiv in der ARD Audiothek.
    https://www.ardaudiothek.de/episode/flexikon/bonus-interview-mit-luegen-profi-und-hochstapler-milliarden-mike/n-joy/94665972/

  • Fragestellung: Wie komme ich in den Swingerclub und wieder raus?
    Schießt dich dein Sexleben noch in den Orbit oder ist da mittlerweile viel Luft nach oben?
    Hand aufs Herz - noch nie drüber nachgedacht, den sexuellen Horizont im Swingerclub zu erweitern?
    Aber wie läuft sowas ab? Wo krieg ich gute Adressen her? Was muss man da machen? Und was besser nicht? Was hängen da für Leute rum? Und gibts da wirklich ein warmes Buffet?
    Anne und Steffi haben sich unter Swinger gemischt und waren überrascht.
    Ja, der Dresscode ist Lack, Netz und Spitze - aber unter der Lingerie steckt viel ehrliche Haut, mit der man einen spitzen Abend verbringen kann.