Episodes

  • Wie buchstabiert man nochmal „froh“? Warum hat Marvins Sohn schon mit 9 Jahren in Kryptowährung investiert? Wieso kippen Hochhäuser bei Unwetter nicht um? Welche Pommesform wird der nächste Podcastmerch? Wieso musste Juli ihre E-Sportler Karriere aufgeben? Wie groß ist eine ausgewachsene Seekuh? Wann bekommt Marvin endlich einen Bart? Wieso riecht Pipi eklig, nachdem man Spargel gegessen hat? Wie viele Zwiebeln braucht man, um eine Wand zu streichen?
    Keine Ahnung, wieso fragst du mich so komische Sachen???

  • Alles ist relativ normal, denn Juli ist ab heute eine Seegurke und Marvin reagiert plötzlich sehr sensibel auf Koffein. Slay queen. Das würden wir gerne zurücknehmen. Oder wir waschen es einfach ab. So oder so freuen wir uns, dass ihr den weiten Weg zu dieser neuen Folge Lampifiebi auf euch genommen habt und beschenken euch deshalb mit den Weisheiten von Merle. Liebe Grüße Merle. Wir beobachten dich durch unsere grünen Fenster. Wink uns gerne mal zurück und drück uns die Daumen, denn uns stehen wichtige Stunden bevor. Juli muss sich im Wettkampf des Jahrhunderts beweisen, während Marvin auf die Wirkung seiner neuesten Pharmaziewaffe hofft. Falls ihr nicht so gerne eure Daumen drückt, könnt ihr aber auch einfach am Finger eures Podcastpartners ziehen. Da wird nämlich gar nichts passieren.
    Hophop

  • Missing episodes?

    Click here to refresh the feed.

  • Spontane Quizfragen! Gehören Fische zu den Wirbeltieren? Wie lange braucht ein Kürbis, bis er seine maximale Größe erreicht? Sollte man eine Reiserücktrittsversicherung abschließen? Wie viele Zähne hat ein Blauwal? Wie reagiert man, wenn man Kot in den Haaren hat?
    Viele wichtige Fragen - und auf einige davon bekommt ihr in dieser Folge Lampofiebo kluge und ausführliche Antworten. Also prägt euch auf uns und freut euch, denn mit viel Glück werdet ihr heute von uns beleidigt. April April

  • WEIL WIR EUCH DIESE WOCHE LEIDER NICHT ANSCHREIEN KONNTEN, MUSS DIE HEUTIGE FOLGENBESCHREIBUNG DIESES BEDÜRFNIS KOMPENSIEREN!!! FREUT EUCH ALSO AUF EINE KLEINE FEINE ZEIT AM KINDERTISCH, DENN HIER WERDET IHR NICHT WEITERGEBILDET (LEIDER SIND DIE HOSTS DIESES PODCASTS DUMM). DAS IST ABER NICHT WEITER SCHLIMM, DENN DANK DIESES CASTPODS KÖNNT IHR BEI EUREN SCHULFREUNDEN MIT FOLGENDEN FAKTEN ANGEBEN: VULKANE SIND PICKEL, TAMAGOTCHIS ÜBERTEUERT & MAN KANN SCHNITZEL AUF ACHSELN ZUBEREITEN. WIR DENKEN NICHT, DASS ES DA DRAUßEN EINEN WISSENSBRINGENDEREN PODCAST GIBT. PUTTET EUCH SELBST FIRST UND LASST EINE 5-STERNE BEWERTUNG DA, WIR HABEN NÄMLICH GANZ KLEINE HÄNDE.

  • „Hallo Freunde seid ihr da?" etabliert sich, laut neusten Studien, immer mehr zur inoffiziellen Hymne vom Lampenfieber Podcast. Die Gegenstimmen sind zwar laut, haben aber ganz kleine Händlis und können damit fast nicht nach einem lecki Döni greifen, och manno. Wir werden 100 Folgen alt und erreichen damit einen großen Meilenstein. Als Dankeschön an uns alle werden wir mit einer extrem langen Folge belohnt (ja weil hat schon Spaß gemacht). Viele Rubriken setzen sich für diese Folge nochmal zurück in unser gut geputztes Boot und wir schwimmen auf dem Fluss der Nostalgie. Kotz, zu lange ernst gewesen. Nackte, geputzte Zähne überfallen uns, Hilfe! Und wie wird es wohl mit Kerstin weitergehen? Bleibt sie ein Teil des Main-Cast oder verschwindet sie in einer blassen Erinnerung - wie eine Spiegeleiqqualle in den Weiten des Ozeans. Mein Großvater wird einst mal gesagt haben: „Aus dem Apfel bekommst du keinen Saft mehr gepresst“ und die Leute werden ihm entgegnen: „Mensch, der hat doch n Podcast, ey." Ich glaube mir platzt gleich vom Luftballon aufpusten der Schädel, deswegen gebe ich 5 Sterne und tauche ab in die volle Ladung lampiges Fieber.

    Danke für 100 Folgen,
    Juli Teig & Tabson

  • Auch diese Woche haben wir wieder EINEN Podcast für euch aufgenommen! (Akkusativ eines maskulinen Substantivs, deswegen: „einen“ und nicht „ein“) Also erhebt euch von euren Stühlen und singt ein fröhliches und motiviertes „Guten Morgen Frau Juli“, denn während unsere Lieblingslehrerin wieder einmal mit sympathischen Verbesserungen an ihren Mitmenschen glänzt, berichtet unser Hamster Marvin von seinen Erfahrungen mit Vierern und anderen kuriosen Problemen - denn davon hat er ganze 99. Man könnte meinen, hierzu zählt vielleicht auch seine neue analoge Fortbewegungsmethode, doch in diesem Bereich scheint er sich gut auszukennen. Schnappt euch einen leckeren Bananenshake und genießt die letzte zweistellige Folge Lampenfieber! Vielleicht können wir euch ja auf eine mathematische Art ändern.

  • Wir sind wieder zurück (obwohl wir nie weg waren) und bringen euch heute diese Helm tragende, stets korrekt parkende Folge lampiges Fieber. Also packt euer Handy wieder ein, denn ihr müsst uns nicht verpetzen. Außerdem fährt Helmut der Langsame direkt vor uns und das Fahrrad können wir nicht benutzen, weil ein Hund in unserem Korb sitzt - wir können also die nächsten 55 Minuten und 42 Sekunden ganz entspannt miteinander verbringen. Keine Eile! Wir nutzen die Zeit einfach, um euch von unseren Konzerterfahrungen als große Personen zu berichten. Wir sind nämlich groß. So groß, dass Marvin sich mit kleinen unschuldigen Mädchen anlegt und Spotify Julis grandiose Erfolgsideen klaut. Wir können es noch gar nicht richtig glauben und stellen uns deshalb die wichtigste aller Fragen: Welches ist das beste Geschoss??

  • Lasst die Plastiktüten und Jutebeutel in der Ecke liegen und holt euren verstaubten Koffer aus dem Keller - wir gehen Lebensmittel einkaufen! Glücklicherweise brauchen wir dafür keinen Bastelkleber, sonst müssten wir mit vier Einkaufswagen aufeinandergestapelt in den Supermarkt gehen. Der Podcast dient uns auch in der heutigen Folge wieder als Zeitkapsel und lässt uns festhalten, dass Juli viele Stunden Bahn fahren musste und jetzt in ihrer Identität verwirrt ist. Wenn ihr euch also fragt, wie oft eine Person wohl darüber reden kann, mit der Bahn gefahren zu sein, springt Juli zum Mikrofon für die Bahndurchsagen und erzählt es euch gerne nochmal. Was ist gelb und kann nicht auf Schienen fahren? Ein Bagger.

  • Entschuldigung, haben sie mich gerade angeflirtet??
    In dieser Folge dreht sich alles um die romantische Annäherung zweier Libellen. Also kommt her, lernt mit uns das Drei-Gänge-Menu der guten Küssen und erfahrt, was das Geheimnis hinter Marvins Erfolg bei den Ladies ist. Zwei Mitbewohner, die vielleicht mehr als Mitbewohner sind (und Kerstin) antworten auf eure Fragen zur Liebe, Romantik, Seggs und Beziehungen. Und hier hat jemand viel Erfahrung mit Beziehungen. Wer hätte gedacht, dass die beiden mal so aus dem Nähkästchen plaudern? Übrigens cringe, wer „aus dem Nähkästchen plaudern“ sagt. Am Ende bleibt nur die wichtigste aller Fragen, nämlich: bist du eigentlich vom Himmel gefallen? Denn du siehst so aus, als hättest du dir weh getan.
    PS: in dieser Folge werden zu keiner Sekunde Libellen thematisiert

  • Mithilfe dieser Folge Lampenfieber könnt ihr sehr reich werden. Juli stellt nämlich endlich ihre Multimillionen-Dollar Idee vor und kann sich damit offiziell den lecker schmecker Spaßentdecker der Neuzeit nennen. Vielleicht sind wir aber auch nur übermüdet und die Idee ist scheiße. Aber bildet euch gerne selbst ein Bild von den Angelegenheiten dieser Woche. Wir wünschen euch viel Erfolg und einen guten Appetit, wenn ihr mal wieder ein paar Esslöffel Erde in einer Lagerhalle verspeist.

  • Setzt euch, zieht euer Lätzchen an und bestellt euch eine saftige Portion Bratkartoffeln - es wird wieder gefiebert!
    Und weil Marvin sich in dieser Folge das ein oder andere Getränk einverleibt hat, lügt er, und behauptet, dass Juli nicht cool geht. Sehr schade von ihm.
    Bei einer Sache sind wir uns jedoch alle einig: Riechen ist das neue Fühlen. Wohnst du noch oder riechst du schon? Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Riech.
    Viele Lebensweisheiten, die wir euch hier einfach wieder kostenlos zur Verfügung stellen. Wahrscheinlich weil eine weise Frau Juli im Traum gesagt hat, dass wir das machen sollen.
    Also habt viel Spaß mit der neuen Folge Lampifiebi. Wir empfehlen, die Folge mit Kopfhörer zu hören, die ein Kabel haben. Oder ihr hört sie halt irgendwie anders. Eigentlich ist es uns egal, wie ihr die Folge hört. Ihr könnt sie zum Beispiel auch über eine Bluetooth Box oder am Fernseher hören - da kann man ja mittlerweile auch Podcasts drauf hören. Der Handylautsprecher tut es aber bestimmt auch. Naja, egal. Wir grüßen euch!

  • Für welchen Starter-Duft würdet ihr euch entscheiden, wenn eure coole Tante die ein oder andere 1 Euro Münze locker sitzen hätte? Sean de Paul, come and give me some! Wir entscheiden uns einfach für alle, denn aktuell ist wieder die Witze-Polizei unterwegs. Lasst euch also bei schlechten Witzen besser nicht erwischen, sonst bekommt ihr eine schlechte Bewertung und niemand fragt euch mehr nach einem Foto. Und das ist vor allem in den aktuellen Zeiten gefährlich, denn wir müssen erst kürzlich die Timeline verlassen haben. Marvin zeigt nämlich Interesse an Themen, die ihn nicht selbst betreffen, Wale können gar nicht so gut die Luft anhalten, wie man denkt und Milch wird jetzt aus Papier gewonnen. Sean di Paul.
    Holt euch in dieser neuen Folge eine erstklassige Filmempfehlung ab, wenn ihr mal wieder richtig leidenschaftlich weinen wollt und schaut beim Instagram Beitrag vorbei für Schniit, ehm Schneit, ne Schnies… Schnuus Suust Schust

  • Ihr fragt euch, warum der Name dieses Podcasts Lampenfieber ist? Das liegt daran, dass seine Eltern ihn so genannt haben.
    Und mittlerweile sind wir alle so emotional involviert, dass er nun für immer so heißen wird. Also stoßen wir mit unseren neu erworbenen Trinkgefäßen auf das lampigste aller Fieber an und sprechen über skurrile Jobs, die Marvin sich ausgedacht hat. Außerdem stiften wir euch auf gar keinen Fall dazu an, Schwarz zu fahren. Das ist nämlich illegal und wird nicht befürwortet. Außer von Marvin, denn der ist offiziell der gefährlichste Junge Kölns. Also nehmt euch in Acht und denkt immer daran, dass Eltern nicht peinlich sind.

  • Hello and a warm welcome to this new episode of lamps with fever. Und egal wie ihr euren Mitmenschen bisher einen „Guten Rutsch“ gewünscht habt - stop it now and switch to „Wechselgut“ - as a noun! But it doesn’t mean stuff you can trade with others (Verwechselgutgefahr). Can you remember the last book you little reading mouse sniffed your nose in? Worum ging es in diesem Buch? Könnt ihr euch erinnern? We don’t.
    Diese Folge Lampenfieber wird euch aus einer offenen Küche präsentiert, so grab yourself an avocado toast, sit down (if you do not have a chair in your kitchen, the floor will do it too) und hört uns dabei zu, wie wir über die Familienverhältnisse von Wetter debattieren. But be aware, maybe it’s not our original idea and we have stolen it from someone, aber vielleicht auch nicht. Wer weiß das schon. Und wen interessiert’s eigentlich.

  • Stellt euch mal vor, der Podcast würde nicht mehr von zwei gutaussehenden Menschen gemacht werden, sondern von zwei Hamstern, die wie alte Landwirte reden. Nur ein kurzer und witzig-intelligenter Gedanke für den Weg. Das aller lampigste Fieber ist jetzt schon 2 Jahre da und wir wissen immer noch nicht, wie es ist, Milliardär zu sein. Was haben wir falsch gemacht? Und kann man Murmeln besser emotionalisieren als Autos oder bleigießen wir den Gedanken lieber zurück ins letzte Jahr, damit wir keine 366 Tage warten müssen, um eine neue Umschreibung für „Guten Rutsch“ zu etablieren. Wenn ihr raus geht, werdet ihr von Vögeln erkannt! Was ihr mit der Information macht, bleibt euch überlassen.

  • Das Jahr 2023 hat gejahrt und wir sprechen darüber, ob wir es jahrig fanden und wie wir 2024 gerne jahren würden. Oder wie Marvin sagen würde: RAWRRAWRRRRAAAWWRRR. Kann ja jeder machen, wie er will.
    Für Menschen (oder Tiere) mit folgenden Interessensgebieten könnte diese Folge Lampenfieber interessant sein:
    Träume; Pläne; Songtexte; Raubtiere; Mark Forster; Aufbewahrungsmöglichkeiten, die sich auf der Rückseite des Menschen befinden; Gewürze und Hexen.
    Eines der Interessensgebiete wurde frei erfunden und wird in dieser Folge nicht thematisiert.
    Wir hoffen, dass ihr ein Jahr hattet und wünschen euch einen gelungenen Slip. Achso und auch einen Slide. Also nicht nur den Slip, sondern noch dazu den Slide. Slip and Slide meinten wir. Man muss es zusammen sagen, sonst klappt es nicht. Slip and Slide.

  • Biele Biele Biele! Wer kommt denn da zum Enten füttern? (Ihr, weil ihr die neue Folge hört und das nur eine Metapher war). Also schnappt euch Brotkrümel und macht euch bereit für eine neue Folge vom Podcast Lampenfieber. Spaß. Wir meinen natürlich vom Podcast lampiges Fieber.
    Diese Woche wird es wieder wild, spaßig und lehrreich, denn Marvin darf an einem fehlerhaften Grundschulquiz teilnehmen. Außerdem sprechen wir über die neue App Threads (eigentlich nicht lange, keine Ahnung wieso man das in die Beschreibung schreibt) und es wird natürlich endlich Zeit für die große GEDICHTFREUDE!
    Wir haben eure Weihnachtsgedichte gesammelt und Julis Gedicht darunter geschmuggelt. Wer erfahren will, ob Marvin Julis Gedicht entdecken konnte, muss wohl die neue Folge hören uppsala.
    Viel Spaß ihr Nasen,
    eure Lieblingsmenschen Marv Tabonius und Juli Würg

    aber wer ist eigentlich Gabi?

  • Hört ihr das?? Dieses Geräusch?? Ich glaube… ich glaube, es ist mein Schwein, was da pfeift!
    Aber vielleicht sind es auch doch nur die Menschen, die durch die Straßen schlendern und den Einzelhandelsjam vor sich hin zwitschern.
    Und während Juli diese Woche mit der Vorbereitung auf ihre diesjährige Rolle als Grinch beschäftigt ist, widmet Marvin sich den elementaren Dingen des Lebens und schaut seine Mitmenschen böse an. Man muss ihm aber zugestehen, dass die Tage, an denen man in ständiger Angst leben muss, etwas geklaut zu bekommen, die härtesten sind. Dafür schlägt er sich sehr gut und bringt uns in der heutigen Folge Lampenfieber sogar noch einmal das Buffetprinzip näher.
    Wenn ihr also wissen wissen wollt, wie man cooler wird und zugleich etwas über Ernährung lernt, hört diese Folge lampiges Fieber. Denn das lampige Fieber ist das beste Fieber.

  • Yo yo yo! Wer kommt denn da mit einer Folge in Überlänge um die Ecke? Na es sind Juli und Marv, die wieder einigermaßen gesund sind und euch Vieles mitzuteilen haben! Ist ja klar. War ne rhetorische Frage. Wir sind zurück und das Thema der heutigen Folge lautet: Wissenswertes. Denn wir erzählen viele interessante Dinge. Besonders im Vergleich zu anderen Folgen ist es schon auffällig, wie viele kluge Dinge wir in dieser Folge mit euch teilen.
    Also schnappt euch Zettel und Stift und notiert euch die wichtigsten Punkte. Profis arbeiten mit Fließtext (nicht in Stichpunkten!).
    Schön, dass ihr da seid.
    Viele Grüße
    Grandfox3110 & Juli

  • Es ist diese besonders besinnliche Zeit im Jahr, in der man einfach nur Daheim sitzen und die größte und spektakulärste LAN-Party seines Lebens schmeißen will. Greift euch eine Tasche mit großem Füllvolumen und sehr unhandlichen Griffen, damit ihr möglichst viel einkaufen könnt, ohne zu wissen, ob ihr die Tasche wieder nach Hause bekommt. Weniger unhandlich und definitiv besser gefüllt ist der Koffer, den Joko und Klaas letzte Woche versteckt haben, um einen von uns zum Millionär zu machen. Haben wir uns auch auf die Suche gemacht oder dachten wir von Anfang an, dass die Bettdecke nur halb so lang sein wird? Die Vögel fliegen in den Süden und Marvin ist still very cool. Passt auf eure Hose auf, schickt uns eure Wohnorte zu und habt viel Spaß bei der neuen Folge!