Das Feature - Deutschlandfunk

Das Feature - Deutschlandfunk

Germany

Zeitanalyse, Zeitgeschichte und Zeitkritik: „Das Feature“ am Dienstag und Freitag widmet sich den großen Themen aus Kultur und Gesellschaft - ob investigativ, klassisch oder experimentell, mit Tiefgang und Erkenntnisgewinn sowie dem Genre gemäß nach allen Regeln der Radiokunst: als O-Ton-Dokumentation, als Collage oder literarische Reportage.

Episodes

Vor dem Gesetz - Justizskandale in New York  
Ein 16-Jähriger, der einen Rucksack gestohlen haben soll, wird drei Jahre lang in einem New Yorker Gefängnis festgehalten - ohne Anklage. Über 70 Personen, vor Jahren und Jahrzehnten wegen Mordes verurteilt, beteuern ihre Unschuld. Ihre Fälle werden neu aufgerollt.

Von Simone Hamm
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 04.10.2017 19:15
Direkter Link zur Audiodatei


Kaczynskiland. Wie polnische Kultur und Geschichte umgedeutet werden  

Autor: Mairowitz, David Zane;Zerwe, Malgorzata
Sendung: Das Feature
Hören bis: 30.09.2017 21:10

Niedergang der italienischen Linken - Das Ende der Hoffnungen  
In den 60er- und 70er-Jahren war Italien ein Labor linker Kämpfe und linker Theorie. In Zeitschriften wie "Quaderni Rossi" und "Classe operaia" wurde der Marxismus neu gedacht und dem Ist-Zustand der Arbeiterklasse angepasst. Die Fabrikarbeiter probierten neue Streikformen aus und brachten den Klassenkampf auf die Straßen.

Von Aureliana Sorrento
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 27.09.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei


Kölner Kongress 2017 - Was bisher geschah - eine Nachlese  
Der erste Kölner Kongress im Deutschlandfunk fand unter dem Motto "Erzählen in den Medien" am 10. und 11. März 2017 statt. Welche Alleinstellungsmerkmale haben die Erzählweisen der künstlerischen Formen des Radios? Können sie im digitalen Cross Media Mix bestehen?

Von Anna Panknin
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 23.09.2017 21:10
Direkter Link zur Audiodatei


Verschärfungen im Asylrecht - Der Weg zur Abschiedskultur  
Es begann im Sommer 2015 mit der Willkommenskultur. Sie war Ausdruck einer großen Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung, als eine Million Flüchtlinge nach Deutschland kamen. Seitdem ist die Debatte über die Flüchtlingspolitik schärfer geworden. Was bedeutet diese Politik für Asylbewerber, anerkannte Flüchtlinge und Geduldete im Land?

Von Miltiadis Oulios
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 20.09.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei


Kölner Kongress 2017 - Freitagabend um zehn nach acht in Deutschland  
Wie klingt der Freitagabend? Ein Live-Feature aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal vertauscht die Rollen und stellt für 50 Minuten alle Kanäle auf Empfang: Nicht wir senden - Sie senden! Das Feature verwandelt sich in ein akustisches Forschungsvorhaben.

Von Tina Klopp und Johannes Nichelmann
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 16.09.2017 21:10
Direkter Link zur Audiodatei


"Erinnert Euch an mich"  

Autor: Zak, Mark
Sendung: Das Feature
Hören bis: 13.09.2017 20:15

Küchenmeister, Sandig, Engelmann - Drei Dichterinnen  
Die Lyrik lebt! Renommierte Verlage veröffentlichen nach wie vor regelmäßig Gedichtbände, wenn auch in kleiner Auflage. Vom beachtlichen Aktionsradius einer neuen Poesieszene zeugen vor allem Internetforen und Festivals. Poetry-Slams verschafften dem Gedicht die Aufmerksamkeit junger Leute.

Von Burkhard Reinartz
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 10.03.2017 20:10
Direkter Link zur Audiodatei


Protestbewegung Nuit Debout in Frankreich  - "Unsere Träume passen nicht in eure Urnen"  
Die geplante Änderung des Arbeitsgesetzes gab den Ausschlag: Am 31. März 2016 versammelten sich erstmals Tausende auf der Pariser Place de la République. Nuit Debout, auf Deutsch etwa 'Aufrecht durch die Nacht', wurde zum Motto einer neuartigen Protestbewegung.

Von Ruth Jung
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 06.09.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei


Ulrich Rückriem, Künstler. Punkt. - Der Moment ist die Ewigkeit  
Die erste Begegnung wird gleich zum Kräftemessen. Ulrich Rückriem besteht auf dem Moment. Kein Schnitt! Rohmaterial! Das muss reichen! Es ist einzig der Ursprung, der den Bildhauer interessiert.

Von Judith Grümmer
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 02.09.2017 21:10
Direkter Link zur Audiodatei


Ehemaliger israelischer Elitesoldat Nadav Weiman - Mit den Augen eines Scharfschützen  
Nadav Weiman wächst in einer Familie mit großer Militärtradition auf: Nadavs Großvater und Urgroßvater kämpften im jüdischen Widerstand, Nadavs Vater im Jom-Kippur- und im ersten Libanon-Krieg, seine Brüder sind Elitekämpfer in der israelischen Armee. Mit 18 Jahren geht auch Nadav voller Überzeugung zur Armee und lässt sich zum Scharfschützen bei einer Eliteeinheit ausbilden.

Von Herlinde Koelbl und Heike Tauch
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 30.08.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei


Mali - Mit Waffen Frieden schaffen?  
Der westafrikanische Staat Mali steckt seit einem Militärputsch 2012 und der anschließenden Besetzung des Nordens durch überwiegend islamistische Gruppen in einer schweren Krise. Das Ausland versucht offiziell alles, um den Krisenstaat zu stabilisieren und den islamistischen Terrorismus zu bekämpfen: durch Militäreinsätze und Entwicklungshilfe.

Von Bettina Rühl
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 23.08.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei


Robert Anton Wilson - Operation Mindfuck  
Als der Schriftsteller Robert Anton Wilson in den 70er-Jahren zusammen mit Robert Shea die "Illuminatus!"-Trilogie veröffentlichte, trafen sie den Nerv eines paranoiden Amerika. Der Watergate-Skandal erschütterte das sowieso schon geringe Vertrauen in die politische Führungsriege und sorgte für die Entstehung zahlreicher Verschwörungstheorien.

Von Maximilian Netter
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 17.02.2017 20:10
Direkter Link zur Audiodatei


Zwischen den Fronten - Kurdische Abgeordnete in der Türkei  
In der Türkei wurde die Immunität von mehr als einem Viertel der Parlamentsabgeordneten aufgehoben. Staatspräsident Erdogan möchte vor allem die Vertreter der kurdischen HDP aus dem Parlament drängen. Unter ihnen sind auch drei Abgeordnete, die aus Deutschland stammen.

Von Michael Enger
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 16.08.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei


Die russische Dichterin Vera Lourié - Kalter Asphalt von Berlin  
In Sankt Petersburg geboren und behütet aufgewachsen, wandte sich Vera Lourié (1901 - 1997) als junge Frau der Schauspiel- und Dichtkunst zu. In den unruhigen Revolutions- und Bürgerkriegsjahren besuchte sie im Haus der Künste Kurse bei dem berühmten Dichter Nikolaj Gumiljow, der 1921 als Konterrevolutionär von den Bolschewiki erschossen wurde.

Von Doris Liebermann
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 12.08.2017 21:10
Direkter Link zur Audiodatei


Die russische Dichterin Vera Lourié - Kalter Asphalt von Berlin  
In Sankt Petersburg geboren und behütet aufgewachsen, wandte sich Vera Lourié (1901 - 1997) als junge Frau der Schauspiel- und Dichtkunst zu. In den unruhigen Revolutions- und Bürgerkriegsjahren besuchte sie im Haus der Künste Kurse bei dem berühmten Dichter Nikolaj Gumiljow, der 1921 als Konterrevolutionär von den Bolschewiki erschossen wurde.

Von Doris Liebermann
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 10.02.2017 20:10
Direkter Link zur Audiodatei


Autor Felix Rexhausen - So viele Träume  
"Schon immer saß - einer inoperablen Geschwulst gleich - in Rexhausen ein Traum davon, wie das Leben in der Welt wohl sein müsste", schreibt Autor Felix Rexhausen - in seinem eigenen Nachruf, mehr als 20 Jahre vor seinem Tod.

Von Thomas Pfaff
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 09.08.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei


Schöner neuer Wahn - Verschwörungstheorie Marke Eigenbau  
Seit einiger Zeit sickern abstruse Erklärungen, die früher kaum jemand ernst nahm, in den Mainstream ein: Deutschland - kein souveräner Staat, der 11. September - ein "Inside Job". Verschwörungstheorien boomen.

Von Christian Schiffer und Christian Alt
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 05.08.2017 21:10
Direkter Link zur Audiodatei


Kalter Frieden - Was wird aus Bosnien und Herzegowina?  
Das Training ist hart: Es geht um die Verteidigung des Weltmeistertitels im Sitzvolleyball. Derzeit hat ihn eine Behindertenmannschaft aus Sarajevo inne. Einige der Mitglieder sind Opfer des Bosnienkriegs, bei Wettkämpfen gegen andere Teams treffen sie häufig auf alte Kriegsgegner.

Von Elke Windisch
www.deutschlandfunk.de, Das Feature
Hören bis: 02.08.2017 20:15
Direkter Link zur Audiodatei


0:00/0:00
Video player is in betaClose