#heiseshow (HD-Video)

#heiseshow (HD-Video)

Germany

Immer donnerstags um 16 Uhr diskutieren wir in der #heiseshow mit Gästen über aktuelle Ereignisse aus der Hightech-Welt und der Netzpolitik

Episodes

#heiseshow: Viele Fortsetzungen – Wie spannend wird die Gamescom?  

Kommende Woche beginnt in Köln die Gamescom und erstmals wird Europas wichtigste Spielemesse von Bundeskanzlerin Angela Merkel persönlich eröffnet. Angesichts der Bedeutung der Messe und der Spieleindustrie insgesamt, wurde es sicher Zeit für diese Anerkennung, die aber wohl auch dem gegenwärtigen Bundestagswahlkampf geschuldet sein dürfte. Abgesehen von Microsofts Xbox One X dürfte es auf der Gamescom keine großen Neuigkeiten der großen Konsolenhersteller geben, der Fokus liegt also mehr auf den Inhalten. Außerdem findet parallel die Entwicklerkonferenz Devcom statt. Auf welche Titel die Kollegen besonders gespannt sind, werden zwei von ihnen in der #heiseshow selbst erzählen. Außerdem stellt sich die Frage, was eigentlich aus VR geworden ist: Kommt der Durchbruch noch, oder spielen wir auch in Zukunft weiter vor dem Bildschirm? Wie wichtig ist die Messe auch im globalen Vergleich und welche Premieren wird es in Köln zu sehen geben? Wird es die Messe der Forstsetzungen – von "Destiny 2" über "Assassin’s Creed Origins" bis hin zu "Star Wars Battlefront 2" – und was ist wirklich neu? Was wird es außerdem an Hardware zu sehen geben und was bekommen für Entwickler geboten?

#heiseshow: Was bringt Android O und behebt es das Update-Drama?  

Für Android steht wieder ein großes Update an und Google will das leidige Problem angehen, dass neue Versionen immer so spät auf Android-Geräten ankommen. Wie aussichtsreich das ist und was sonst zu erwarten ist, besprechen wir in der neuen #heiseshow. Die achte Version von Googles Mobilbetriebssystem steht als Android O in den Startlöchern und eine der wichtigsten Neuerungen widmet sich dem leidigen Thema Updates. Aber wie schnell werden die Nutzer davon überhaupt etwas mitbekommen? Darüber hinaus bringt das Update jede Menge Neuheiten, von denen die am Layout nur die sichtbarsten sind. Noch ist aber höchstens teilweise abzusehen, welche Geräte Android O bekommen werden. Hinter der Frage, wann das soweit sein wird, steht sogar ein noch viel größeres Fragezeichen. Angesichts des großen Updates stellen sich wieder ein paar grundsätzliche Fragen, läuft doch die Update-Praxis bei Googles System keineswegs rund. Während Apple immer stolz verkündet wie schnell und umfassend iOS-Updates auf den meisten Geräten der Kunden landen, ist der Prozess bei Android quälend langsam. Aber wie groß ist das Problem überhaupt? Kann das sogenannte Project Treble das Problem lösen und wenn ja, wann? Was bringt Android O denn sonst noch und wie verändert sich das Betriebssystem dadurch? Und woher kommen aktuell die Innovationen bei Betriebssystemen?

#heiseshow: Chrome vs. Firefox & Co. – Hat sich der beste Browser durchgesetzt?  

Der Ex-Technik-Chef von Mozilla hat den zweiten Browser-Krieg für beendet und Chrome zum Sieger erklärt. Firefox sei aber zu Unrecht unterlegen, beklagt er. Ob er damit Recht hat und welche Alternativen es gibt, besprechen wir in einer neuen #heiseshow.

#heiseshow: Elektromobilität – kommen die Autos der Zukunft noch aus Deutschland?  

Nach dem Abgas-Skandal droht mit einem ungeheuerlichen Kartellverdacht die nächste Krise für de hiesige Autoindustrie. Derweil wird in anderen Staaten der Wechsel zu Elektroautos forciert. Droht Deutschlands Vorzeigebranche den Anschluss zu verlieren?

#heiseshow: Bildbearbeitung oder Bildmanipulation – wie vertrauenswürdig sind Fotos?  

Vor allem im Internet begegnen uns überall Fotos und viele sind auf irgendeine Art manipuliert. Wie schlimm ist das, angesichts der Schwierigkeiten, das zu erkennen? Und was kommt da noch auf uns zu? Das und mehr diskutieren wir in einer neuen #heiseshow.

#heiseshow: Wann kriegt Linux die Kurve und erobert den Desktop?  

Mit seinem Kommentar wider die Egozentrik der Linux-Entwickler hat c't-Redakteur Thorsten Leemhuis einen Nerv getroffen. In der #heiseshow besprechen wir, warum die Community so eigensinnig scheint und wie Linux doch noch die PCs erobern könnte.

#heiseshow: Rückgabe, Reparatur, Recycling – was machen wir mit unserem Elektroschrott?  

So ein Smartphone kann schnell das Zeitliche segnen. Das Display ist kaputt, der Hersteller geizt mit neuer Software oder lötet alles fest. Was sollen Nutzer in so einem Fall tun? Wo hilft der Gesetzgeber? Das besprechen wir in einer neuen #heiseshow.

#heiseshow: Steht die Vorratsdatenspeicherung vor dem Aus?  

Schon einmal wurde die Vorratsdatenspeicherung erst vor Gericht gestoppt und nun scheint eine Wiederholung anzustehen. Aber was bedeutet der Beschluss des OVG NRW und die Ankündigung der Netzagentur wirklich? Das besprechen wir in einer neuen #heiseshow.

#heiseshow: Ultra HD Blu-rays möglicherweise geknackt – was kommt jetzt?  

Von immer mehr Ultra HD Blu-rays landen illegale Kopien im Netz, obwohl deren Kopierschutz eigentlich unbezwingbar sein soll. Sollte das schon wieder vorbei sein? Gleichzeitig bieten die Kopien teilweise sogar bessere Qualität. Warum eigentlich?

#heiseshow: Ende der Roaming-Aufschläge – Wird Mobilfunk jetzt billiger?  

Nach langer und schwieriger Vorlaufzeit fallen mit dem heutigen Donnerstag die Roaming-Aufschläge für die gesamte Europäische Union und noch weitere Länder weg. Dank der EU-Roaming-Verordnung gelten auch jenseits der Landesgrenzen die gleichen Regeln und Tarife wie in der Heimat. Darüber hinaus enthält die Verordnung sogar weitere Vorteile für die Konsumenten, etwa eine bessere Netzabdeckung im Ausland. Doch die Neuregelung kommt nicht ohne das aus dem Mobilfunk bekannte Kleingedruckte aus, denn die großen Provider haben kein Interesse an ganz offenen Märkten, verlangen sie doch in den EU-Ländern deutlich unterschiedliche Preise. Was genau bedeutet das Ende der Roaming-Kosten für die Kunden nun wirklich und warum hat es bis zu ihrer Einführung überhaupt so lange gedauert? Welche Unterschiede gibt es nun zwischen den unterschiedlichen Mobilfunkverträgen und -anbietern? Werden wir abseits von Urlauben irgendwelche Veränderungen erleben, zum Beispiel hinsichtlich der Preise? Und was bedeutet die Änderung für die Mobilfunkmärkte in Europa, auf denen sich ganz unterschiedliche Anbieter Konkurrenz machen? Diese und auch noch Fragen von unseren Zuschauern besprechen Martin Holland (@fingolas) und Volker Briegleb (@briegleb) mit c't-Redakteur Urs Mansmann (@Urs_Mansmann) live um 12 Uhr in einer neuen #heiseshow.

#heiseshow: HomePod, iOS 11, Riesen-iPad – Wie innovativ ist Apple noch?  

Sechs große Themen hatte die Keynote zu Apples WWDC und viel wurde dann in den ehr als zwei Stunden gezeigt. Aber wieviel Neues war da wirklich dabei und hat Apple damit zu alten Stärken zurück gefunden? Das besprechen wir in einer neuen #heiseshow.

#heiseshow: Ist das Netzwerkdurchsetzungsgesetz vor dem Aus?  

Heiko Maas hat den Entwurf für sein Netzwerkdurchsetzungsgesetz bereits im Bundestag verteidigt, nun erhebt ein Medienrechtsprofessor Vorwürfe gegen eine zugrundeliegende Studie. Was das für das Gesetz bedeutet, diskutieren wir in einer neuen #heiseshow.

#heiseshow: WannaCry – Wer ist mitschuldig und was lernen wir aus dem Angriff?  

Der Krypto-Trojaner WannaCry hat jede Menge Schaden angerichtet, seinen Entwicklern aber wohl nicht den erhofften Reichtum beschert. Was wir aus der Angriffswelle lernen können und wer eine Mitschuld trägt, diskutieren wir in einer neuen #heiseshow. Vergangenes Wochenende sorgte der Krypto-Trojaner WannaCry weltweit für verzweifelte Reaktionen und hektische Gegenmaßnahmen: Unter Ausnutzung öffentlich gewordener NSA-Tools befiel er ungepatchte Windows-Rechner und verschlüsselte wichtige Dokumente. Für deren Freigabe sollten die Opfer zahlen. Betroffen waren vor allem Unternehmen und dort so unterschiedliche Systeme wie die Anzeigetafeln der Deutschen Bahn oder die IT in Krankenhäusern. Sicher auch weil Microsoft schnell noch neue Patches bereitstellte, blieb eine befürchtete zweite Welle an Infektionen am Montag weitgehend aus. Der Angriff brachte gleich eine ganze Reihe an Problemen aufs Tapet; deshalb gab es die verschiedensten Vorschläge für Konsequenzen. Wie kann es zum Beispiel sein, dass der US-Geheimdienst NSA Software-Waffen entwickelt und einsetzt, die den betroffenen Herstellern dann aber nicht einmal offenlegt, wenn die Waffen abhanden gekommen sind? Warum sind an wichtigen Orten wie etwa Krankenhäusern Rechner im Einsatz, die offenbar nicht regelmäßig gepatcht werden? Und welche (Mit-)Schuld trägt Microsoft, wo scheinbar Patches bereitstanden, die erst nach Beginn der Masseninfektionen veröffentlicht wurden? Diese und auch noch Fragen von unseren Zuschauern besprechen Kristina Beer (@bee_k_bee) und Martin Holland (@fingolas) mit Gerald Himmelein live um 12 Uhr in einer neuen #heiseshow.

#heiseshow: 20 Jahre nach Kasparow vs. Deep Blue – Wie steht's im Duell Mensch vs. Maschine?  

Im Frühjahr 1997 besiegte der Schachcomputer Deep Blue öffentlichkeitswirksam den damaligen Weltmeister Garri Kasparow. Was dessen Niederlage nicht nur für das Schachspiel bedeutete, besprechen wir in einer neuen Folge der #heiseshow."

#heiseshow: Digitale Klassenzimmer – welche Technik brauchen Schulen?  

Die digitiale Ausstattung in Schulen ist oft schlecht und auch Informatikunterricht wird nicht flächendeckend angeboten. Welche Ausstattung wäre für Lehrer und Schüler hilfreich und wünschenswert? Das besprechen wir in einer neuen #heiseshow.

#heiseshow: Fake News und Algorithmenmurks – wie behalten wir im Internet den Durchblick?  

Das Internet nicht zu nutzen, ist kaum mehr möglich – die Digitalisierung verlangt den Gebrauch. Doch Reglementierungen, Fake News und lenkenden Algorithmen erschweren die Nutzung. Wie man damit umgehen kann, diskutieren wir mit Christoph Dernbach von dpa

#heiseshow: Facebook – mit VR, AR und KI zum Volks-Internet?  

Facebook streckt seine Fühler in alle Richtungen aus, will Entertainment, Informationen und diverse Kommunikationskanäle bieten. Welche Techniken das Netzwerk verfügbar macht und was das für die Nutzer bedeutet, besprechen wir in einer neuen #heiseshow.

#heiseshow: Macht und Ohnmacht in sozialen Medien – zwischen Streisand-Effekt und viralem Marketing  

Kein Unternehmen kommt ohne Accounts in sozialen Netzen aus, gleichzeitig entwickeln sich dort Kritikstürme, die Weltkonzerne das Fürchten lehren. Wie das zusammengeht und was wir aus dem Fall von United lernen, diskutieren wir in der #heiseshow. Die US-Airline United ist das jüngste Beispiel für Unternehmen, die sich im Netz einer massiven Welle von Kritik und Angriffen ausgesetzt sahen, die Konsequenzen außerhalb des Internets hatten. Nachdem ein Passagier mit Gewalt aus einem überbuchten Flugzeug entfernt worden war, hatten sich Videoaufnahmen davon rasant im Netz verbreitet. Zuerst hatte der Unternehmenschef das Vorgehen noch verteidigt, entschuldigte sich kurz darauf aber schließlich – doch da war der Aktienkurs von United schon eingebrochen. Der Shitstorm ist damit auch noch nicht beendet und mitten drin vor allem unzählige Nutzer von Twitter.

#heiseshow: Neue Telekom-Tarifoption StreamOn – was bleibt von der Netzneutralität?  

Die Deutsche Telekom hat einige ihrer Mobilfunktarife um eine Option erweitert, unterwegs Video- oder Audiodienste zu streamen, ohne dass das auf das verbrauchte Datenvolumen angerechnet wird. Das klingt danach, als sei ein vielfach geäußerter Wunsch erfüllt worden, auch wenn es nur für bestimmte Anbieter gilt und damit dem Prinzip der Netzneutralität widerspricht: Nicht alle von der Telekom an die Smartphones durchgeleiteten Daten werden also gleich behandelt. Um Kritik zu kontern, verweist die Telekom deshalb darauf, dass die Nutzung dieses Angebots jedem Diensteanbieter offensteht. Die Bundesnetzagentur hat schon einmal angekündigt, das genau prüfen zu wollen, noch ist also nicht ausgemacht, dass es genau in dieser Form kommen wird. Dass die Netzneutralität Providern wie der Telekom ein Dorn im Auge ist, wird aber so erneut deutlich. Aber warum ist das eigentlich so? Und warum ist das Prinzip für das Internet in seiner derzeitigen Form so wichtig? Können Kunden von der Priorisierung beliebter Dienste nicht profitieren? Und welche Entwicklungen gibt es darüber hinaus im Mobilfunkmarkt? Diese und weitere Fragen auch unserer Zuschauer diskutieren Jürgen Kuri (@jkuri) und Martin Holland (@fingolas) mit Urs Mansmann (@Urs_Mansmann) live um 12 Uhr in einer neuen heiseshow.

#heiseshow: Evolution der Computerspiele – wie geht die Entwicklung weiter?  

Der Computerspielemarkt wächst und gedeiht, die dadurch besonders beanspruchten Hardware-Komponenten werden ständig von neuen Spielen an ihre Schmerzgrenzen gebracht. Zwar müssen die Grafikkarten manchmal ächzen und der Speicher entrümpelt werden, aber dadurch können die aktuellen Bestseller auch erst ihre Sogwirkung richtig entfalten. Kommen eine tolle Grafik und Bildsprache sowie eine gute Story zusammen, ist ein Computerspiel um ein Vielfaches aufregender als etwa ein Kinobesuch – denn dort kann man sich zwar schöne Bilder ansehen, aber sich weder in der dargestellten Welt frei bewegen noch dort aktiv werden. Computerspiele können nicht nur für zwei Stunden, sondern teilweise mehrere Wochen begeistern, beschäftigen und mitreißen. So sehr Spieleentwickler aber an der Optik ihrer Werke schrauben und auch die Fähigkeiten neuer Konsolen und Techniken (Virtual Reality) auszunutzen versuchen, so verzweifelt scheint manchmal die Suche nach einer guten Story und innovativer Spielmechanik zu sein – und so werden etwa erfolgreiche Trilogien wie Mass Effect fortgeführt und auch viele andere alte Bestseller mit neuer Technik aufgehübscht. Ist das kritikwürdig? Und bildet diese grobe Zusammenfassung überhaupt den aktuellen Computer– und Videospielemarkt richtig ab? Wie entwickelt sich der Markt abseits der Bestseller? Wohin geht die Spiele-Entwicklung und welche Titel waren aus welchen Gründen besonders erfolgreich oder sind sehr oder gar nicht empfehlenswert? Lohnt es sich überhaupt, weiterhin auf dem PC zu spielen, weil die Videospielkonsolen etwa mit VR aufwarten? Das besprechen langjährigen Spieler und c't-Redakteure Martin Fischer (@martin_fischer) und Fabian Scherschel (@fabsh) mit Kristina Beer (@bee_k_bee) live um 12 Uhr in einer neuen heiseshow.

0:00/0:00
Video player is in betaClose