hr2 Doppelkopf

hr2 Doppelkopf

Germany

Interessante Zeitgenossen - Menschen, die etwas zu sagen haben, unterhalten sich 50 Minuten lang mit einem Gastgeber über ihre Arbeit und ihr Leben.

Episodes

Am Tisch mit Mareike Guhr, "Weltumseglerin"  

"Einmal um die ganze Welt", hat Karel Gott einmal gesungen, "und die Taschen voller Geld" - so ging der Schlager weiter. Aber man kann auch, ohne die Taschen voller Geld zu haben, die Welt "umarmen".

Am Tisch mit Christian Setzepfandt, "Stadt-Verführer"  

"Stadt-Verführer" - das ist ein verdienter Ehrentitel für einen, der nun schon seit rund 40 Jahren die Geschichte seiner Heimatstadt erkundet.

Am Tisch mit Marcus Willaschek, "Kant-Enthusiast"  

Er liebte ironische Titel wie "Zum ewigen Frieden" und war gleichzeitig voller Zuversicht: Frieden für die ganze Welt ist möglich, davon war der Philosoph Immanuel Kant überzeugt.

Am Tisch mit André Stern, "Spielender"  

Der 1971 in Paris geborene Musiker und Autor André Stern ging nie zur Schule und eignete sich all sein Wissen und seine Fähigkeiten en passant an. Er ist engagierter Verfechter einer individuellen kindlichen Entwicklung und plädiert dafür, den natürlichen Veranlagungen eines Kindes zu vertrauen.

Am Tisch mit Marcel Verhoff, Rechtsmediziner  

"Wenn man jeden Tag mit dem Tod konfrontiert ist, muss man sein eigenes Verhältnis zum Tod überprüfen", sagt Prof. Dr. Marcel Verhoff, Direktor des Instituts für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Frankfurt.

Am Tisch mit Pater Nikodeums Schnabel, "Jerusalem-Liebhaber"  

Er lebt mitten in einem der heißesten Krisengebiete der Welt: Pater Nikodemus Schnabel, Benediktinermönch aus Deutschland, der 2003 mit nur 23 Jahren in die Dormitio-Abtei auf dem Zionsberg in Jerusalem eingetreten ist und seitdem dort lebt.

Am Tisch mit Pamela Papst, "Justizia"  

Sie ist die erste von Geburt an blinde Strafverteidigerin in Deutschland. Die Berlinerin hat eine florierende Rechtsanwalts-Praxis und ist in ganz Deutschland unterwegs, um ihre Mandanten zu verteidigen.

Am Tisch mit Andrea Zietzschmann, "Strippenzieherin"  

Zehn Jahre lang wurde gebaut und gestritten, nun ist sie endlich fertig: die Elbphilharmonie in Hamburg. Gebaut auf einem alten Hafenspeicher, der in die Elbe hineinragt. Bereits jetzt funktioniert "Elphi" als neues Wahrzeichen von Hamburg.

Am Tisch mit Reinhard Kaiser, "Kunstdieb-Experte"  

Am 04. Januar 1747 - also heute vor 270 Jahren - wurde Dominique Vivant Baron Denon geboren. Vivant Denon war Direktor des Louvre in seiner ersten Glanzzeit, und sein Leben ist ein einziger Roman.

Am Tisch mit Stephan Ruß-Mohl, "Journalismus-Forscher"  

"Es ist eine sehr gefährliche Dynamik: Der Public Relations-Sektor wächst, der Journalismus schrumpft. Öffentlichkeitsarbeit wird vom Journalismus unabhängiger, während der Journalismus immer mehr in die Abhängigkeit der PR gerät."

Am Tisch mit Heiner Gembris, "Begabungspapst"  

Heiner Gembris leitet das Institut für Begabungsforschung in der Musik in Paderborn / Detmold. "Begabt" und lernfähig, so zeigen die von ihm untersuchten Lebensläufe von Musikern, sind nicht nur (Wunder-)Kinder, sondern auch der ältere Mensch könne noch äußerst leistungsfähig und kreativ sein.

Am Tisch mit Wolfgang Georgsdorf, "Geruchs-Organist"  

Er ist der Erfinder des smeller 2.0. Das ist eine elektronisch gesteuerte Geruchsorgel, die unter anderem beim Osmodrama-Festival in Berlin zu sehen und zu riechen war. Hier wurden Lesungen, Filme, Klanginstallationen und diverse Performances beduftet, unter anderen der Film "Die andere Heimat" von Edgar Reitz.

Am Tisch mit Tobias Döring, "Shakespeare-Kenner"  

Wer war Shakespeare? Und wenn ja, wie viele? Wie konnte der Sohn eines Handschuhmachers aus Stratford Stücke schreiben, die über die Jahrhunderte hinweg aktuell geblieben sind?

Am Tisch mit Thomas Zöller, "Bagpiper"  

Borderpipe, Smallpipe oder Great Highland Bagpipe - das ist nur eine kleine Auswahl an Dudelsäcken, die Thomas Zöller professionell spielt. Der Dudelsackexperte aus Hofheim am Taunus ist der erste Festlandeuropäer, der in Schottland den Studiengang "Bachelor of Scottish Music/Piping Degree" an der Royal Scottish Academy“ in Glasgow abgeschlossen hat.

Am Tisch mit Annette Schavan, "Papst-Botschafterin"  

Sie war 59, als sie ein neues Leben begann. Die ehemalige Bundesbildungsministerin, engagierte Katholikin und studierte Theologin wechselte im Juli 2014 nach Rom als Deutsche Botschafterin beim Heiligen Stuhl.

Am Tisch mit Michael Schulte-Markwort, "Elternversteher"  

Eltern sind heutzutage Trainer von Hochleistungssportlern, sagt der Hamburger Kinder- und Jugendpsychiater Michael Schulte-Markwort.

Am Tisch mit Stephan Lessenich, "Ausbeutungskritiker"  

Stephan Lessenich, geb. 1965 in Stuttgart, ist Professor für Soziologie an der Universität München und Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Soziologie.

Am Tisch mit Katja Werner, "Integrationsgesellschafterin"  

Sie ist studierte Diplomkauffrau, Business-Coach und seit 2009 Geschäftsführerin der gemeinnützigen GmbH "Von Ich zu Ich". Damit wendet sie sich an Mütter aus bildungsfernen Schichten, besonders aber an jene mit Migrationshintergrund.

Am Tisch mit Jürgen Becker, "Mitternachtsspitzen"  

Er gehört zu den Gründern der Kölner Stunksitzung und war elf Jahre lang deren "Präsident". Die Stunksitzung ist eine alternative Karnevalssitzung abseits des traditionellen Karnevals.

Manche mögen´s zu - Schengen und seine Grenzen  

Erweiterung! Das war einmal die Losung für den Schengen-Raum, dessen Mitglieder keine Binnengrenzen mehr kennen wollten. Heute vor 20 Jahren kamen fünf skandinavische Länder dazu, darunter auch die Nicht-EU-Mitglieder Norwegen und Island. Aber inzwischen sehen es immer mehr Schengen-Staaten wieder enger mit ihren Grenzen. Senkt sich also bald der Schlagbaum - zwischen Europa und seiner Idee?

0:00/0:00
Video player is in betaClose