Lebenszeit - Deutschlandfunk

Lebenszeit - Deutschlandfunk

Germany

Ausgewählte aktuelle Beiträge aus dem Angebot vom Deutschlandfunk

Episodes

Arbeitslosigkeit - Stellenabbau trotz Wirtschaftswachstum  
Der Arbeitsmarkt boomt, die Arbeitslosenzahlen sind niedrig, in Teilen des Landes herrscht nahezu Vollbeschäftigung. Doch hinter den Statistiken verbirgt sich auch eine drastische Verschiebung in den Beschäftigungsverhältnissen.

Eine Sendung von Barbara Weber und Petra Ensminger (Moderation)
www.deutschlandfunk.de, Lebenszeit
Hören bis: 10.06.2017 11:10
Direkter Link zur Audiodatei


Digitalisierung - Wo sind die Grenzen?  
Sie prägt längst den gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Alltag: die Digitalisierung. Mithilfe von Smartphone und Google sind Informationen in Sekunden abrufbar. Computer und Roboter ersetzen zunehmend Menschen in der Arbeitswelt. Wie wird sich die Entwicklung in der Zukunft weiter fortsetzen?

Eine Sendung von Lennart Pyritz und Andreas Stopp (Moderation)
www.deutschlandfunk.de, Lebenszeit
Hören bis: 03.06.2017 11:10
Direkter Link zur Audiodatei


Straßenverkehr - Wird das Fahrverhalten immer aggressiver?  
Riskante Überholmanöver, dichtes Auffahren und Drängeln mit der Lichthupe: Das ist Alltag auf unseren Straßen. Viele Verkehrsteilnehmer beobachten fast täglich die aggressive Fahrweise der anderen, aber manchmal auch bei sich selbst. Warum werden selbst ruhige Verkehrsteilnehmer zu Cholerikern?

Am Mikrofon: Daniela Wiesler
www.deutschlandfunk.de, Lebenszeit
Hören bis: 27.05.2017 11:10
Direkter Link zur Audiodatei


Gelebtes Deutsch - Gegen die Verrohung der Sprache  
Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnen-Verband schlägt Alarm: Sprache und Umgangsformen verändern sich zum Negativen. In einem Manifest gegen die Verrohung der Sprache beklagen die Pädagogen auch einen Stimmungswandel in der Gesellschaft.

Von Eva-Maria Götz und Petra Ensminger
www.deutschlandfunk.de, Lebenszeit
Hören bis: 20.05.2017 11:10
Direkter Link zur Audiodatei


Bis zum letzten Atemzug - Wie Angehörige das Sterben erleben  
Über das Sterben seiner Angehörigen zu sprechen, gehört zu den wahrscheinlich intimsten Themen überhaupt. Einen geliebten Menschen in den letzten Stunden zu begleiten, mitzuerleben, wie der letzte Atemzug ausgehaucht wird, ist eine der größten Herausforderungen im  Leben.

Von Judith Grümmer und Michael Roehl
www.deutschlandfunk.de, Lebenszeit
Hören bis: 13.05.2017 11:10
Direkter Link zur Audiodatei


Gewalt - Wie Menschen zu Tätern werden  
Dass jemand zum Täter wird, kann viele Gründe haben. Vielleicht aus Neid, Hass oder aus Eifersucht. Andere wollen Rache nehmen. Die meisten Menschen sind in der Lage, aggressive Impulse zu steuern. Aber kann sich der Mensch wirklich entscheiden, gut oder schlecht zu sein? Und ist kriminelles Verhalten angeboren?


www.deutschlandfunk.de, Lebenszeit
Hören bis: 06.05.2017 10:10
Direkter Link zur Audiodatei


Die sitzende Gesellschaft - Warum werden wir immer unbeweglicher?  
Vom Schreibtischstuhl ins Auto und von dort auf die heimische Couch - so sieht der Arbeitsalltag vieler Bundesbürger aus. Bei Kindern ist die Bewegungsbilanz häufig nicht besser: erst stundenlanges Sitzen in der Schule und dann vor dem Computer zuhause - das ist die Lebenswirklichkeit vieler kleiner Stubenhocker. Was lässt sich tun, um sich zu mehr Bewegung zu motivieren?

Eine Sendung von Barbara Weber und Andreas Stopp (Moderation)
www.deutschlandfunk.de, Lebenszeit
Hören bis: 29.04.2017 10:10
Direkter Link zur Audiodatei


Die sitzende Gesellschaft - Warum werden wir immer unbeweglicher?  

Autor: ANDREAS STOPP
Sendung: Lebenszeit
Hören bis: 29.04.2017 10:10

Von Sicherheitspersonal bis Altenpflege  - Einigen Berufen fehlt die Wertschätzung  
Sie sorgen für unsere Sicherheit. Sie sind im Notfall oft als Erste zur Stelle. Sie erziehen unsere Kinder oder pflegen uns am Ende unseres Lebens. Oft rund um die Uhr und im Schichtdienst, meist unter hohen körperlichen und psychischen Belastungen. Doch am Ende steht selten ein Dankeschön und oftmals nur ein Gehaltszettel knapp über dem Mindestlohn.

Am Mikrofon: Michael Roehl
www.deutschlandfunk.de, Lebenszeit
Hören bis: 22.04.2017 10:10
Direkter Link zur Audiodatei


Rentenpolitik  - Wo bleibt die Gerechtigkeit?  
Die Prognosen sind düster: Das Rentenniveau sinkt, die Beitragssätze werden weiter steigen. Arbeitsministerin Nahles schließt nicht mehr aus, dass die gesetzliche Deckelung des Rentenbeitrags auf 22% kippen wird. Was bedeutet das für die junge Generation?

Eine Sendung von Dörte Hinrichs und Petra Ensminger (Moderation)
www.deutschlandfunk.de, Lebenszeit
Hören bis: 15.04.2017 10:10
Direkter Link zur Audiodatei


Wagnis im Alter - Den Ruhestand im Ausland verbringen  
Über 225.000 Renten überweist die Deutsche Rentenversicherung ins Ausland - an Senioren, die ihren Lebensabend fern der Heimat verbringen. Hierzulande können sich viele das Auswandern im Alter vorstellen. Es die Abenteuerlust, die Sehnsucht nach besserem Wetter, aber auch die Angst vor Altersarmut, die ältere Menschen bewegt ins Ausland zu gehen.

Am Mikrofon: Mike Herbstreuth und Bettina Schmieding
www.deutschlandfunk.de, Lebenszeit
Hören bis: 08.04.2017 10:10
Direkter Link zur Audiodatei


Abschied vom Kinderwunsch - Auch ohne Kinder glücklich sein?  
Viele Paare wünschen sich Kinder. Wenn die Schwangerschaft jedoch nach mehreren verhütungsfreien Jahren immer noch ausbleibt, dann wächst die Angst, ungewollt kinderlos zu bleiben. Spätestens dann beginnt der Gang in die Arztpraxen und Kliniken. Am Ende eines langen medizinischen Behandlungsweges muss fast die Hälfte aller Paare ihren Kinderwunsch aufgeben.

Am Mikrofon: Judith Grümmer und Michael Roehl
www.deutschlandfunk.de, Lebenszeit
Hören bis: 01.04.2017 10:10
Direkter Link zur Audiodatei


Achtsamkeit - Mehr als nur eine Modeerscheinung?  
Wenn die Kollegen stören und der Chef mit Sonderaufgaben kommt, steigt der Stresspegel im Büro. Der wiederum reduziert sich nicht, wenn zuhause der Sohn schon wieder eine fünf in Mathe nach Hause gebracht hat oder der Gatte mit der Freizeitplanung nervt. Die Lösung des Problems kommt aus Fernost und erfreut sich zurzeit großer Beliebtheit.

Von Barbara Weber und Daniela Wiesler (Moderation)
www.deutschlandfunk.de, Lebenszeit
Hören bis: 25.03.2017 09:10
Direkter Link zur Audiodatei


Zusammenleben - Nachbarschaftliches Miteinander  
Das Paket annehmen, im Urlaub die Pflanzen gießen oder gemeinsam den Garten im Hinterhof pflegen. Gute Nachbarschaften sind für viele Menschen ein wichtiger Bestandteil des sozialen Lebens. Dazu muss man nicht mal befreundet sein. Welche Bedeutung hat die Nachbarschaft heute?

Von Henning Hübert (Moderation) und Matthias Sommer
www.deutschlandfunk.de, Lebenszeit
Hören bis: 18.03.2017 09:10
Direkter Link zur Audiodatei


Gesellschaft - Wenn Menschen sich einsam fühlen  
Der Mensch ist ein soziales Wesen, und längst wissen wir: Einsamkeit macht ihn krank - nicht nur psychisch. Wissenschaftler gehen davon aus, dass Einsamkeit für die Gesundheit etwa ebenso schädlich ist wie Rauchen, Übergewicht oder Bewegungsmangel. Was aber ist Einsamkeit, und wen trifft sie?

Von Dörte Hinrichs und Petra Ensminger
www.deutschlandfunk.de, Lebenszeit
Hören bis: 11.03.2017 09:10
Direkter Link zur Audiodatei


Zukunft der Altenpflegeheime  - Nicht mehr attraktiv?  
Derzeit gibt es rund 2,7 Millionen Personen, die pflegebedürftig sind. Tendenz steigend. Für viele Ältere ist es keine schöne Vorstellung, in einem Pflegeheim zu leben. Wie steht es um die Zukunft der Altenpflegeheime?

Am Mikrofon: Judith Grümmer
www.deutschlandfunk.de, Lebenszeit
Hören bis: 04.03.2017 09:10
Direkter Link zur Audiodatei


Ruhestand - Wie flexibel ist die Flexi-Rente?  
Lange wurde in der Großen Koalition darum gerungen, jetzt liegt sie vor: Die politische Einigung auf eine Flexi-Rente. Wer mit 63 Jahren in den Ruhestand geht, soll künftig mehr als 450 Euro monatlich dazuverdienen dürfen, ohne Einbußen von seiner Rente in Kauf nehmen zu müssen. Wer profitiert von der Flexi-Rente, die 2017 in Kraft treten soll?

Am Mikrofon: Michael Roehl
www.deutschlandfunk.de, Lebenszeit
Hören bis: 25.02.2017 09:10
Direkter Link zur Audiodatei


Christlicher Glaube - Welche Rolle spielt Religion heute?  
Christliche Religion beeinflusst die Gesellschaft in Deutschland erheblich - nicht erst seit gestern. Sie prägt das Wertesystem der Gesellschaft durch ihre zehn Gebote bis hinein in die Gesetzgebung und in die Verfassung unseres Landes. Doch im Osten ist die Mehrheit der Bürger seit Jahrzehnten konfessionslos und auch in Westdeutschland nimmt die Zahl der Kirchenmitglieder ab.

Von Judith Grümmer und Andreas Stopp (Moderation)
www.deutschlandfunk.de, Lebenszeit
Hören bis: 18.02.2017 09:10
Direkter Link zur Audiodatei


Ein Leben lang lernbereit - Wie leistungsfähig ist unser Gehirn?  
Wer am Schreibtisch arbeitet, bemerkt die ersten Anzeichen nur langsam. Für Formel-1-Fahrer kann dieser Prozess allerdings schnell das Karriereende bedeuten: Ab dem 30. Lebensjahr beginnt das Gehirn zu altern - die Informationsverarbeitung lässt nach, die Reaktionsgeschwindigkeit nimmt ab. Doch ist die Alterung des Gehirns wirklich unausweichlich?

Eine Sendung von Barbara Weber und Mike Herbstreuth (Moderation)
www.deutschlandfunk.de, Lebenszeit
Hören bis: 11.02.2017 09:10
Direkter Link zur Audiodatei


Wenn Kinder philosophieren - Über das Glück, die Zeit und das Leben  
Was ist Zeit? Was ist Glück? Können Blumen traurig sein? Kinder sind von Natur aus neugierig und denken über viele Dinge nach – etwa über Freundschaft, das Leben oder den Tod, denn sie wollen das Leben in all seinen Facetten verstehen.

Matthias Sommer und Dörte Hinrichs (Moderation)
www.deutschlandfunk.de, Lebenszeit
Hören bis: 04.02.2017 09:10
Direkter Link zur Audiodatei


0:00/0:00
Video player is in betaClose