SWR2 1000 Antworten

SWR2 1000 Antworten

Germany

Wie entsteht ein Schwarzes Loch? Was ist eine Stammzelle? Was versteht man unter dem 'Geburtstagsparadoxon'? Jede Woche beantworten Wissenschaftler Hörerfragen in SWR2 Impuls.

Episodes

Warum ist es im Gotthardtunnel so warm?  

1000 Antworten/Frag den Paal | Das ist die Erdwärme! Man könnte ja glauben, dass es vor allem die Abwärme der Autos ist, die sich im Tunnel staut und die hohen Temperaturen erzeugt. Dass das nicht sein kann ...

Wie verändert der Klimawandel unsere Winter?  

1000 Antworten - Frag den Paal | Der kälteste Monat im Jahr ist und bleibt der Januar. Aber wenn man sich die Entwicklung der letzten 130 Jahre anschaut, hat er sich tendenziell ...

Warum sagt man: "Das ist ja eine schöne Bescherung"?  

1000 Antworten - Redewendungen | Was sagte der Kraftkerl Samson aus dem Alten Testament, nachdem er seine Stärke verloren hatte? "Das ist ja eine schöne Bescherung!" [...]

Ist der Weihnachtsmann eine Erfindung von Coca Cola?  

1000 Antworten - Redewendungen | Keineswegs wurde er von Coca Cola erfunden. Schon vor 180 Jahren kannte und besang man ihn in Deutschland mit Hoffmann von Fallerslebens "Morgen kommt der Weihnachtsmann". [...]

Warum wird am 21. Dezember der Thomas-Tag gefeiert?  

1000 Antworten - Redewendungen | Am 21. Dezember gedenken viele Christen des Apostels Thomas. Der war laut Johannes-Evangelium nicht anwesend, als der auferstandene Jesus sich den Jüngern zeigte. [...]

1000 Antworten: Sind Teebeutel aus Kunststoff gesundheitsbedenklich?  

Sind in diesen Plastik-Teebeuteln gesundheitsschädliche Weichmacher drin? Und was passiert, wenn man diese Plastikteebeutel mit heißem Wasser übergießt, gelangen dann giftige Stoffe in den Tee? Für derartige Sorgen besteht derzeit ...

Was steckt hinter der Redewendung, jemand ist "behängt oder geputzt wie ein Weihnachtsbaum"?  

1000 Antworten - Redewendungen | Einen Weihnachtsbaum gehörig zu schmücken, das braucht seine Zeit ...Kein Wunder, dass danach die Redewendung für eine bis zur Geschmacklosigkeit übermäßig geschmückte Frau entstand [...]

Wieso sagt man: "Mit Dir würde ich gerne Schlitten fahren"?  

1000 Antworten - Redewendungen | Im Schwarzwald fällt es nicht schwer, in der Adventszeit einen Schlittenhügel zu finden. Und dort kann man gar zu leicht unter den Schlitten kommen oder mit jemandem Schlitten fahren. Wie die beiden Ausdrücke sprichwörtlich werden konnten? [....]

Früher war mehr (oder weniger) Lametta - woher stammt diese Redewendung?  

1000 Antworten - Redewendungen | So etwa ab 1960 setzte sich die Überzeugung durch, man solle es mal "ohne viel Lametta" versuchen - als Redensart fürs Schlichte.

Warum sagt man: "Der sieht ja aus wie ein Nussknacker"?  

1000 Antworten - Redewendungen | Über Jahrhunderte sagte man "Das ist ein Nussbeißer" und lobte damit entschlossene Kerle, die sich durchzubeißen verstehen.

Was bedeutet es, wenn Weihnachten und Ostern auf einen Tag fallen?  

1000 Antworten - Redewendungen | Dass die beiden höchsten Kirchenfeste zusammenfallen, ist an sich ein Ding der Unmöglichkeit. So ein Doppelfest würde man sich garantiert rot im Kalender anstreichen.

Warum spricht man von "eingefleischten Junggesellen"?  

1000 Antworten - Redewendungen | "Eingefleischt" ist eine so genannte Lehnübersetzung des lateinischen Ausdrucks "incarnatus", und die kam ursprünglich nur in Bezug auf Christus vor.

Warum freuen wir uns manchmal "wie ein Schneekönig"?  

1000 Antwoten - Redewendungen | Eines Abends wollte der kleine Zaunkönig gar nicht einschlafen. Immerfort stellte er Fragen. Endlich schien er müde zu sein. Doch nach ein paar Minuten Stille fragte er: "Papa, warum heißen wir eigentlich Zaunkönig?" Der Vater wollte schon schimpfen wie ein Rohrspatz, da unterbrach ihn seine Frau: "Lass gut sein! Ich erzähle es ihm, dann schläft er sicher ein." [...]

Was heißt es, "eine Josephsehe" zu führen?  

1000 Antworten - Redewendungen | Ohne ihn geht es nicht im Advent. Ohne ihn gäbe es keine Weihnachtsgeschichte. Joseph. Wer hätte schließlich Maria vor Schande bewahrt? Wer hätte sonst seinen Mann an der Krippe gestanden, obwohl es nicht ums eigene Kind ging? [...]

Wenn jemand eine "Marotte" hat, was hat das mit der heiligen Jungfrau Maria zu tun?  

1000 Antworten - Redewendungen | Wir wissen aus der Bibel leider nichts über Marias mögliche Marotten, aber wir wissen immerhin, dass die Gottesmutter und die Marotte zusammengehören. [...]

Wie kann man "in einen Schlamassel" geraten  - und was hat das Ganze mit Sternen zu tun?  

1000 Antworten - Redewendungen | Es gibt kaum eine Weihnachtskrippe ohne schönen Schweifstern. Der Komet bezeichnet weithin strahlend das Ziel der Heiligen Drei Könige, und er verdeutlicht, dass Jesus im Wortsinn unter einem guten Stern geboren wurde. [...]

Was hat das Sprichwort "Oh heiliger Nikolaus" mit Kühen und Seefahrern zu tun?  

1000 Antworten - Redewendungen | Dem beliebten Nikolaus schob man schon manche Redensart in die Schuhe. So hieß es: "Sankt Niklaus beschert die Kuh, gibt aber nicht den Strick dazu."

Wie kam es zur Verbreitung von "Advent, Advent ein Lichtlein brennt..."?  

1000 Antworten - Redewendungen | Das 19. Jahrhundert war besonders weihnachtsverliebt und dazu so zitier- wie sangesfreudig. Spätestens damals verbreiteten sich geflügelte Worte, die aus Adventsliedern und -gedichten stammten. Gerade im Bereich der Schule wetteiferte man darum, immer noch lustigere Varianten zu entwickeln. [...]

Woher kommt die Redewendung "grinsen wie ein Honigkuchenpferd"?  

1000 Antworten - Redewendungen | Die Szene kennt man: Der eine setzt ein schadenfrohes Gesicht auf, der andere sagt zu ihm: „Hör auf zu grinsen wie ein Honigkuchenpferd!“ Schon das abschätzige Wort „Grinsen“ macht deutlich, dass es hier nicht um ein Lob geht. Nein, man macht sich über einen dümmlichen oder frechen Gesichtsausdruck lustig.

Woher kommt die Redewendung "wie die Jungfrau zum Kinde kommen"?  

1000 Antworten - Redewendungen | Über die Redewendung wundern sich nicht nur junge Menschen, sondern auch solche ohne christliche Erziehung. Sie heißt soviel wie „Unverhofft kommt oft“, außerdem „ etwas ohne sein Zutun bekommen“. Die übliche Art, wie die Jungfrau zum Kind kommt, ist hier nicht gemeint, eher schon eine überraschende Art, beispielsweise die Befruchtung durchs Ohr.

0:00/0:00
Video player is in betaClose