Verbrauchertipp - Deutschlandfunk

Verbrauchertipp - Deutschlandfunk

Germany

Ausgewählte aktuelle Beiträge aus dem Angebot vom Deutschlandfunk

Episodes

Vorsorge - Krankenkassen zahlen viel, aber nicht alles  
Zur Früherkennung von Krankheiten bezahlen die gesetzlichen Krankenkassen für Versicherte eine ganze Reihe von Untersuchungen. Dabei gibt es verschiedene Altersbegrenzungen. Doch viele Versicherte nehmen die empfohlenen und bezahlten Untersuchungen oft nicht wahr.

Von Nele Rößler
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 16.11.2017 10:55
Direkter Link zur Audiodatei


Unterhaltszahlungen für Alleinerziehende - Neues Gesetz regelt Unterhaltsvorschuss  
Wenn ein Elternteil den Unterhalt nicht zahlt, geht der Staat in Vorleistung. Bisher für maximal sechs Jahre und für Kinder bis zum 12. Lebensjahr. Ein neues Gesetz sieht vor, dass der Staat für Kinder bis zum 18. Lebensjahr zahlt und die Befristung wegfällt. Anträge sollten noch im August gestellt werden.

Von Anja Nehls
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 15.11.2017 10:55
Direkter Link zur Audiodatei


Kohlenmonoxid-Vergiftung - Warngeräte schützen vor unsichtbarer Gefahr  
Etwa 5.000 Menschen erleiden in Deutschland jedes Jahr eine Kohlenmonoxid-Vergiftung - in einem von zehn Fällen endet sie tödlich. Weil das Gas farb-, geruch- und geschmacklos ist, werden entsprechende Warnmelder in der Nähe von gefährdeten Geräten empfohlen.

Von Katja Scherer
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 14.11.2017 10:55
Direkter Link zur Audiodatei


Allergien durch Duftstoffe - Nicht alles was gut riecht, tut gut  
Duftstoffe sind ein wichtiger Bestandteil vieler Produkte, wie Parfum, Waschpulver oder Raumspray. Sie können aber auch Allergien auslösen: Nicht nur synthetisch hergestellte, sondern auch natürliche Duftstoffe sind unter Umständen gesundheitsschädlich. Besser ist es, im Alltag möglichst darauf zu verzichten.

Von Beatrice Zajda
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 13.11.2017 10:55
Direkter Link zur Audiodatei


Stiftung Warentest  - Wechsel auf LED-Leuchtmittel lohnt sich  
Immer mehr Leuchten und Leuchtstoffröhren lassen sich mit LEDs betreiben. Diese sind zwar etwas teurer im Einkauf, aber deutlich sparsamer und auch langlebiger als die Vorgängermodelle. Auch die Farbwiedergabe des Lichts hat sich deutlich verbessert.

Von Dieter Nürnberger
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 12.11.2017 10:55
Direkter Link zur Audiodatei


Übergewicht bei Kindern - Abnehmen ist nicht alles  
Jedes fünfte Kind in Deutschland ist übergewichtig. Oft werden sie von ihren Mitschülern gemobbt, viele verlieren die Freude an der Bewegung. Dennoch muss das Abnehmen nicht zum Hauptziel werden. Es gibt andere, ebenso wichtige Faktoren, auf die Eltern achten sollten.

Von Anna Seibt
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 09.11.2017 10:55
Direkter Link zur Audiodatei


Lebensversicherungen - Nachträglicher Widerspruch kann sich lohnen  
Immer wieder ärgern sich Versicherte über schlechte Policen ihrer Renten- oder Lebensversicherung. Diese zu kündigen, war meist ein schlechtes Geschäft. In bestimmten Fällen aber ist die Rückabwicklung möglich – und kann selbst nachträglich noch einiges Geld bringen.

Von Brigitte Scholtes
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 07.11.2017 10:55
Direkter Link zur Audiodatei


Liegefahrrad - Strampeln und gleichzeitig entspannen?  
Liegefahrräder gelten als exotisch - etwas für Spezialisten, für Bastler. Außerdem sollen sie aufgrund der niedrigen Sitzhöhe im Straßenverkehr besonders gefährdet sein. Doch stimmt das überhaupt und was gilt es bei der Erstanschaffung zu beachten?

Von Maike Strietholt
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 06.11.2017 10:55
Direkter Link zur Audiodatei


Rentenberatung - Mit gutem Gefühl den Ruhestand planen  
Stimmt alles mit meiner Rente? Wer sich da unsicher ist, dem bieten viele Banken und Versicherer einen individuellen Rentencheck an. Aber ganz unabhängig und neutral ist man dort nicht - anders als bei der Altersvorsorgeberatung der Deutschen Rentenversicherung.

Von Dieter Nürnberger
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 05.11.2017 10:55
Direkter Link zur Audiodatei


Biotop im eigenen Garten - Wildblumenwiese statt englischer Rasen  
Es muss nicht immer der englische Rasen sein: Eine Wildblumenwiese kann eine umweltfreundliche und pflegeleichte Alternative sein. Denn zum einen bietet sie vielen Insektenarten Heimat und Nahrung, und zum anderen muss man sie seltener mähen. Wer umsteigen möchte, sollte allerdings vorab einiges beachten.

Von Viola Gräfenstein
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 02.11.2017 10:55
Direkter Link zur Audiodatei


Wandern in den Bergen - Gute Planung ist das A und O  
Die richtige Kleidung, genügend Proviant, ein Notfallset: Der Wanderausflug fängt schon bei der Vorbereitung an. Noch wichtiger als atmungsaktive Jacken und festes Schuhwerk ist aber die Planung der Wanderroute. Denn die meisten Unfälle passieren, weil sich Wanderer überschätzen.

Von Susanne Lettenbauer
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 01.11.2017 10:55
Direkter Link zur Audiodatei


Fahrradschlösser  - Je dicker, desto besser  
Rund 300.000 Fahrräder werden in Deutschland jedes Jahr als gestohlen gemeldet. Wer verhindern will, dass sein Rad gestohlen wird, braucht ein gutes und widerstandsfähiges Schloss. Aber nicht jedes hält, was es verspricht, wie eine Untersuchung der Stiftung Warentest zeigte.

Von Dieter Nürnberger
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 31.10.2017 10:55
Direkter Link zur Audiodatei


Insekten - Fruchtfliegen vermeiden oder vertreiben  
Ob auf Bananen, Melonen oder Paprika, im Sommer sind Obst und Gemüse oft von Fruchtfliegen befallen. Doch nicht immer muss man zu Chemie greifen, um die Insekten loszuwerden. Kleine Tricks helfen, Fruchtfliegen im Haushalt zu in Schach zu halten - zum Beispiel den Mülleimer regelmäßig reinigen.

Von Susanne Kuhlmann
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 30.10.2017 10:55
Direkter Link zur Audiodatei


Umweltfreundlich picknicken - Einweggrills sind tabu  
Liegen gelassene Grillschalen, leere Flaschen, Plastikgeschirr: Im Sommer prägt dieser Müll das Bild in öffentlichen Grünanlagen. Das muss nicht sein, sagen Umweltschützer und geben Tipps für einen nachhaltigen Picknick- und Grillgenuss. Es fängt bereits bei der Planung an.

Von Hilde Braun
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 29.10.2017 10:55
Direkter Link zur Audiodatei


Sonnenbrillen - Augen auf beim Brillenkauf  
Sonnenbrillen sollten nicht nur schick sein, sondern vor allem die Augen vor schädlichen UV-Strahlen schützen. Dabei muss es nicht das teuerste Modell sein, allerdings warnen Experten vor allzu billigen Schnäppchen. Denn die können mitunter sogar gefährlich für die Gesundheit werden.

Von Claudia Ulrich-Schiwon
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 26.10.2017 11:55
Direkter Link zur Audiodatei


Privates Surfen im Job - Die Arbeit kommt immer zuerst  
Urlaub buchen, E-Mails oder Kontostand checken - mehr als zwei Drittel aller Beschäftigten nutzen bei der Arbeit einen Computer und mittlerweile auch Smartphone und Tablet. Nicht immer ist die private Nutzung erlaubt und kann sogar zur Kündigung führen.

Von Peggy Fiebig
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 25.10.2017 11:55
Direkter Link zur Audiodatei


Margarine im Test - Gesunde Alternative zur Butter?  
Butter oder Margarine? Diese Frage spaltet schon lange am Frühstückstisch. Die Stiftung Warentest hat nun Vollfettmargarinen und Streichfette ins Labor gegeben - auch der Schadstoffgehalt stand auf der Prüfliste.

Von Dieter Nürnberger
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 24.10.2017 11:55
Direkter Link zur Audiodatei


Gartenhaus: Vom Geräteschuppen bis zum kleinen Häuschen im Garten  

Autor: Eversberg, Annette
Sendung: Verbrauchertipp
Hören bis: 23.10.2017 11:55

0:00/0:00
Video player is in betaClose