Verbrauchertipp - Deutschlandfunk

Verbrauchertipp - Deutschlandfunk

Germany

Ausgewählte aktuelle Beiträge aus dem Angebot vom Deutschlandfunk

Episodes

Prozesskostenhilfe - Wann der Staat das Gerichtsverfahren bezahlt  
Viele Menschen schrecken aus Angst vor hohen Prozesskosten davor zurück, vor Gericht zu ziehen. Falsch, sagen Anwälte, denn in Deutschland hat jeder ein Recht auf die sogenannte Prozesskostenhilfe - dann übernimmt der Staat die Kosten für das Verfahren. Doch wann und wie kann man die Hilfe in Anspruch nehmen?

Von Ann-Kathrin Stracke
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 25.05.2017 12:55
Direkter Link zur Audiodatei


Kleinkredite - Wege aus der Dispo-Falle  
Ein Dispo-Kredit bedeutet für viele Menschen immer wieder eine Schuldenfalle – mit teuren Folgen. Eine Möglichkeit, das überzogene Konto auszugleichen: Die Aufnahme eines Kleinkredits. Doch lohnt sich dieser Weg der Entschuldung?

Von Detlef Karg
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 24.05.2017 12:55
Direkter Link zur Audiodatei


Kinderwagen im Test - Viele Modelle haben Mängel  
Zu hohe Schadstoffbelastungen in Griffen und verarbeiteten Textilien: In der Vergangenheit stufte die Stiftung Warentest zahlreiche Kinderwagen als "mangelhaft" ein. Die Händler versprachen nachzubessern. Doch auch der neue Test zeigt: Noch immer weist ein Drittel der Modelle gravierende Mängel auf.

Von Dieter Nürnberger
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 23.05.2017 12:55
Direkter Link zur Audiodatei


Immobilienkauf - Damit die Traumwohnung nicht zum Albtraum wird  
Die Traumwohnung ist gefunden. Die Lage stimmt, der Preis auch. Damit das so bleibt, gilt es aber, genauer hinzuschauen. Vor allem in das Wohnungseigentumsgesetz, die Teilungserklärung und die Protokolle. Letztere geben nicht nur Auskunft über die laufenden Kosten, sondern auch über das soziale Miteinander im Haus.

Von Ursula Reinsch
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 30.08.2017 13:55
Direkter Link zur Audiodatei


Zahnzusatzversicherungen - Das Kleingedruckte genau lesen  
Ein Zahnarztbesuch ist bisweilen nicht nur schmerzhaft, sondern auch teuer, besonders dann, wenn ein größerer Eingriff ansteht. Deshalb entscheiden sich viele Patienten für eine Zahnzusatzversicherung. Experten raten allerdings dazu, Tarife genau zu vergleichen.

Von Klaus Deuse
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 18.05.2017 12:55
Direkter Link zur Audiodatei


Kfz-Wertgutachten - Was das Auto tatsächlich wert ist  
Gerade private Autokäufer wissen oft nicht, ob das ausgewählte Fahrzeug technisch in Ordnung ist oder einen Unfall hatte. Wertgutachter untersuchen das, inspizieren den Wagen und nennen dann einen Wert. Aber: Etwa in den Motor hineinblicken können sie nicht. Oft lohnen sich die Kosten für das Gutachten nicht - aber es gibt Ausnahmen.

Von Sabine Lettenbauer
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 25.08.2017 12:54
Direkter Link zur Audiodatei


Schmuddelwetter - Imprägniermittel sind oft unnötig und teilweise gefährlich  
Regen und Schnee – Imprägnierungen sorgen dafür, dass Schuhe und Jacken trotzdem trocken und warm halten. Sie machen Leder und Membranen von Kleidung wasser- und schmutzabweisend. Das Problem: Ein Teil der Chemikalien in den Sprays, Schäumen oder Waschmitteln gelangt in die Umwelt und richtet dort Schaden an. Doch es gibt Alternativen.

Von Susanne Kuhlmann
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 16.05.2017 12:55
Direkter Link zur Audiodatei


Imprägniermittel - Oft unnötig und teilweise gefährlich  

Autor: Kuhlmann, Susanne
Sendung: Verbrauchertipp
Hören bis: 16.05.2017 12:55

Baufinanzierungs-Beratung: Oft nicht im Kundeninteresse  

Autor: Nürnberger, Dieter
Sendung: Verbrauchertipp
Hören bis: 15.05.2017 12:56

Baufinanzierungs-Beratung - Oft nicht im Kundeninteresse  
Bei einer Beratung für Bauherren oder Immobilienkäufer geht es nicht nur um günstiges Geld von der Bank, sondern um eine maßgeschneiderte Finanzierung. Die Stiftung Warentest hat jedoch festgestellt: Bei der Beratung werden oft kapitale Fehler gemacht. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern kann im schlimmsten Fall richtig teuer werden.

Von Dieter Nürnberger
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 15.05.2017 12:55
Direkter Link zur Audiodatei


Abgeschoben ins "Heimatland" Afghanistan: Der Fall Matiullah  

Autor: Webermann, Jürgen
Sendung: Verbrauchertipp
Hören bis: 23.08.2017 09:37

Kündigen und widersprechen - Konkurrenz fürs klassische Einschreiben  
Wie oft passiert es, dass ein Handyvertrag nicht rechtzeitig gekündigt wurde, ein Abo sich automatisch verlängert, man eine Frist vor Gericht oder beim Rechtsanwalt einhalten muss. Früher schickte man seinen Brief per Einschreiben. Heute geht es auch digital. Nur - wie sicher ist es?

Von Susanne Lettenbauer
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 14.05.2017 12:55
Direkter Link zur Audiodatei


Führerscheinentzug - Auch "kleine" Sünden können gefährlich werden  
Wer in einer Tempo-30-Zone 35 km/h fährt und geblitzt wird, muss ein Verwarngeld von 15 Euro zahlen - er bekommt keinen Punkt in Flensburg und normalerweise bleibt diese Ordnungswidrigkeit ohne große Folgen. Fällt dem Ordnungsamt aber zufällig auf, dass sich die Verstöße häufen, dann kann es am Ende sogar den Führerschein entziehen.

Von Ludger Koch
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 19.08.2017 12:54
Direkter Link zur Audiodatei


Programmierbare Thermostate - Intelligente Wärme in der Wohnung  
Oft werden Wohnungen zu stark beheizt, etwa, wenn niemand zuhause ist. Abhilfe versprechen programmierbare Thermostate, die zum Beispiel zu fest gelegten Uhrzeiten die Wärme hoch- und runterregeln. Dadurch lässt sich Geld sparen.

Von Katja Scherer
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 09.05.2017 12:55
Direkter Link zur Audiodatei


Wäsche trocknen in der Wohnung - Schimmelfrei und unbesorgt  
Wer keinen Wäschetrockner oder einen Trockenboden hat, dem bleibt nur die Wohnung, um dort seine Wäsche zu trocknen. Doch es gibt einiges zu beachten, um Schimmel an den Wänden und Ärger mit dem Vermieter zu vermeiden.

Von Claudia Ullrich-Schiwon
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 08.05.2017 12:55
Direkter Link zur Audiodatei


Shopping im Urlaub - Bei Heimreise Zoll und Einfuhrbeschränkungen beachten  
Zigaretten aus Marokko, Elektronik aus den USA oder gefälschte Markenware aus Asien - wer nach dem Urlaub die Heimreise antritt, sollte die Einfuhrbestimmungen des Zolls beachten. Doch die sind mitunter kompliziert. Die Stiftung Warentest rät bei Unklarheit, sich am Flughafen kontrollieren zu lassen und die App "Zoll und Reise" zu nutzen.

Von Dieter Nürnberger
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 07.05.2017 12:55
Direkter Link zur Audiodatei


Hausbau - Frühe Planung schützt vor Kostenfallen  
Wer ein Haus bauen will, hat dafür in der Regel zwei Möglichkeiten: Die individuelle Beauftragung über einen Architekten. Oder der Kauf von Grundstück und Haus über einen Bauträger. Beide Modelle haben ihre Vor- und Nachteile – aber immer ist eine gründliche Vorbereitung wichtig.

Von Jörg Stroisch
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 04.05.2017 12:55
Direkter Link zur Audiodatei


Gefährliche Schwermetalle - Modeschmuck kann Allergien auslösen  
Blei, Cadmium, Nickel – diese drei Metalle in manchen Schmuck-Accessoires können ganz schön hässlich machen. Juckreiz, Rötung, Schuppung der Haut sind mögliche Symptome einer allergischen Reaktion - und es gibt weitere gesundheitliche Risiken.

Von Daniela Siebert
www.deutschlandfunk.de, Verbrauchertipp
Hören bis: 03.05.2017 12:55
Direkter Link zur Audiodatei


0:00/0:00
Video player is in betaClose