Episodes

Gottesdienste im Wirtshaus - Beichte zwischen Zapfhahn und Schanktisch - 23.07.2017  

Kirchen bleiben heute oft leer. In der Nachkriegszeit war das anders. Damals wurden sogar Wirtshäuser als Ersatzkirchen genutzt. Wo am Abend getanzt, geraucht und geflirtet wurde, feierten die Gläubigen tags darauf ihren Gottesdienst.

Training fürs Hirn - Debattierclubs als intellektuelle Fitnessstudios - 16.07.2017  

In Zeiten, in denen viel über Populismus geredet wird, wächst bei den Menschen offenbar die Sehnsucht nach Schlagfertigkeit. Immer mehr treffen sich in Rhetorik- und Debattierclubs, um nach Feierabend an ihrer Redekompetenz zu feilen.

Bayern genießen: Trocken - 02.07.2017  

Ein Überblick über die Vielfalt der Genüsse in den Regionen Bayerns diesmal zum Thema Trocken. Oberbayern: Trockenes Wandern: Das Wellheimer Trockental in Oberbayern. Von Tobias Betz Niederbayern: Trockenes Trinken: Der niederbayerische Most. Von Birgit Fürst Oberpfalz: Trockenes Essen: Das Juralamm grast auf trockenen Böden. Von Thomas Muggenthaler Oberfranken: Trockenes Obst: Fränkisches Dörrobst - Exportschlager aus dem Bamberger Häckerviertel und dem Hutzeldorf Fatschenbrunn. Von Carlo Schindhelm Mittelfranken: Trockenes Brot: Zu Besuch in den Lochgefängnissen und bei der geheimen Lochwasserleitung in Nürnberg. Von Tobias Föhrenbach Unterfranken: Trockenes Land: Die Genießerregion Mainfranken leidet unter dem wasserärmsten Jahr seit Menschengedenken. Von Natalie Bachmann Schwaben: Trockenes Fleisch: Dry aged beef aus Kissing. Von Barbara Leinfelder

Von Paukenpferden und Turnierrössern - Pferde bei der Landshuter Hochzeit - 25.06.2017  

Was wäre die Landshuter Hochzeit ohne die schweren Schlachtrösser, die die Ritter samt zentnerschwerer Rüstung tragen, ohne die furchtlosen Pferde der Feuerkopfreiter oder die eleganten Vollblüter vor der goldenen Kutsche der Braut? Die 120 Pferde des größten historischen Fests der Welt müssen ganz verschiedene Ansprüche erfüllen und alle brauchen sie dafür ein spezielles Training. Birgit Fürst hat sich in Landshuter Pferdeställen, auf Reitplätzen und auf der Turnierwiese umgeschaut.

Mit dem Reagenzglas auf Katzenjagd - Wildkatzen im Spessart - 25.06.2017  

Die Hauskatze ist einer der beleibtesten tierischen Begleiter des Menschen. Weit weniger bekannt ist die Wildkatze. Sie galt in Bayern seit 1914 als ausgestorben. Einst vom Menschen verdrängt hat sie aber wieder Fuß gefasst - auch im Spessart.

Neues Leben in alten Gemäuern - Denkmalpflege - 18.06.2017  

Sorgenkinder der Denkmalpfleger sind historische Gebäude auf dem Land. Sie prägen zwar häufig das Ortsbild, aber die Eigentümer scheuen die Kosten der Sanierung. Mit einem neuen Konzept will das Landesamt für Denkmalpflege frischen Wind in alte Mauern bringen. Von Lorenz Storch

Burgen - Schutz und Hut des Landes - 18.06.2017  

In der Heldburg lässt sich das Mittelalter erleben, auf der Cadolzburg soll es auch bald möglich sein. Es sind nicht die einzigen Burgen, die in neuem Glanz erstrahlen. Doch woher rührt das jüngste Interesse an den alten Gemäuern?

Stiegenmusik - Eine Sendung über das Auf und Ab - 15.06.2017  

Sie werden betreten - achtlos. Gestiegen - mit Mühe und meist ungern. Allerdings, in Würzburg werden sie sogar - geschritten. Jede Treppe ist ein Individuum und trägt die Geschichte des Gebäudes, dem sie dient. Von Monika Köstlin

Beseelt im Musentempel - Kunstland Bayern - 11.06.2017  

"Kirche" - das war einmal ein Synonym für "Kunst". Vom 14. bis hinein ins 18. Jahrhundert waren Kirchen die Orte, an denen die Menschen mit Kunst lebten, Kunst erlebten. Gemeinsam nahmen sie höchste Anstrengungen in Kauf, um riesige Gebäude dafür zu errichten. Heute finden in Kirchen Ausstellungen statt, es gibt Gottesdienste mit meditativen Bildbetrachtungen. Kirche und Kunst reichen sich die Hände. Ein Feature von Tanja Gronde.

Schwitzen statt Beten - Fitnessstudios: die Kirchen von heute - 11.06.2017  

Man muss nicht an Gott glauben, um zu glauben. Aber an irgendetwas glauben wir alle. Für immer mehr Menschen spielen Sport und Gesundheit eine große Rolle. Viele gehen lieber in die Fitness-Tempel oder ins Fußballstadion als in die Kirchen.

Aus dem Urzeitmeer ins Salzbüchsl - 500 Jahre Salzbergwerk Berchtesgaden - 05.06.2017  

Vor genau 500 Jahren, wurde mit dem Anschlagen des ersten Stollens das ertragreichste Salzlager erschlossen und das Salzbergwerk Berchtesgaden gegründet. Regina Fanderl mit Geschichte und Geschichten aus dem ältesten aktiven Salzbergbergwerk in Deutschland.

Bayern genießen - Drehen und Wenden - 04.06.2017  

Ein Überblick über die Vielfalt der Genüsse in den Regionen Bayerns diesmal zum Thema Drehen und Wenden. Oberbayern: Pfannkuchenteig. Was sich draus alles machen lässt. Von Angela Braun Niederbayern: Der Pemperlprater in Passau, Deutschlands ältestes Karussell. Von Martin Gruber Oberpfalz: Der Wendehals nistet und man kann ihm zuschauen. Von Thomas Muggenthaler Oberfranken: Drechselfreunde Franken. Von Anja Bischof Mittelfranken: Volkstanz in Mittelfranken. Von Tobias Föhrenbach Unterfranken: Winzersekt nach der Champagnermethode. Von Jürgen Gläser Schwaben: Gerber in Augsburg und ihr Sämischleder. Von Barbara Leinfelder

Edler Zwirn - Die älteste deutsche Tuchfabrik in Tirschenreuth - 28.05.2017  

Die Stofffirma Mehler ist das älteste Textilunternehmen Deutschlands, gegründet 1644. Vom Schaf bis zum Loden, also von der Faser bis zum fertigen Stoff, kommt hier alles aus einer Hand. Birgit Fürst schildert in ihrem Feature über edle Stoffe aus der Oberpfalz, die Geschichte des Traditionsunternehmens und ihre maßgeschneiderte Produktion.

Regent darf nicht sterben - Neustart beim Weißenburger Anzughersteller - 28.05.2017  

Bei teuren Herrenanzügen denken die meisten an Hersteller aus London oder Italien. Doch auch in Mittelfranken gibt es eine Firma, deren Anzüge Hollywoodstars und Bundespräsidenten schätzen: Regent aus Weißenburg. Neue Chefs wollen die zuletzt arg gebeutelte Firma aus der Krise holen.

Die Pegnitz - Ein Spaziergang vom Land in die Stadt - 25.05.2017  

Lebensläufe und Flussläufe haben eine Reihe von Gemeinsamkeiten. Harald Grill folgt dem Lauf des Flusses Pegnitz, der Natur, Geschichte, Kultur und damit auch die Menschen geprägt hat, die an ihm leben.

Frisierer und Verführer - Ein munteres Geplauder mit bayerischen Barbieren - 21.05.2017  

Das Äußere will gepflegt sein. Darum kümmern sich die weitläufig nur noch als Friseure bezeichnete Dienstleister unseres äußeren Erscheinungsbildes. Im Gegensatz zu Coiffeuren und trendigen Haarstylisten erinnern sich die bodenständigen Vertreter dieser Berufsgruppe gern an die Urväter ihres Berufs, die Bader. Von Wolf Gaudlitz

Den Klang herauskitzeln - von Klavierstimmern und Klangmachern - 21.05.2017  

Felix Eul ist der beste Klavierbau-Azubi Deutschlands. Sein Kollege Theo Kretzschmar ist bereits im Ruhestand. Ein Porträt über zwei Klavierbauer, die über die Kunst des schönen Klanges schwärmen und aus dem Nähkästchen ihrer Zunft plaudern.

Mutter der Bayern - 100 Jahre Patrona Bavariae 1917-2017 - 14.05.2017  

Maria, Gottesmutter, Schutz- und Schirmfrau Bayerns, sie geht den Bayern bis heute zu Herzen. Spuren dieser besonderen Beziehung zur Himmelskönigin lassen sich im ganzen Land finden. Andreas Estner und Matthias Morgenroth begeben sich auf die Suche.

Madonna in der Diaspora? Maria und die lutherischen Franken - 14.05.2017  

Die Verehrung für Maria trennte früher Katholiken und Protestanten rigoros voneinander. 500 Jahre nach der Reformation ist ein ökumenisches Umdenken zu spüren. Welche Rolle spielt die Marienverehrung für die evangelische Kirche in Franken heute?

Kleine Eiszeit, große Folgen - 07.05.2017  

Es sind nicht nur die großen Politiker, Feldherren und Denker, die Geschichte schreiben. Manchmal ist es schlicht und einfach das Wetter. Im Winter 1431/32, vereisten fast alle Gewässer Nordeuropas und man konnte zu Fuß drüber laufen. Bald aber wird klar, dass dies kein Spaß war. Die "kleine Eiszeit", die mit dem frühen 14. Jahrhundert einsetzte, sollte das Leben der Menschen grundlegend verändern.

0:00/0:00
Video player is in betaClose