Afspillet

  • Nach einer erschreckenden Diagnose, die sie fast das Leben kostete, hat sich Louisa Dellerts Leben von Grund auf verändert.
    Die kämpferische Fitness Influencerin stand nach einer Herzoperation vor der lebensentscheidenden Frage: Traumfigur oder Gesundheit. Hier begann ihre größte persönliche Weiterentwicklung, die Louisa zu der Kämpferin formte, die wir heute kennen.
    Im Gespräch mit Paula verrät sie ihren Kummer über gescheiterte Liebe und wie man trotz vieler Niederlagen und vernichtenden Instagram Kommentaren lernt, sich selbst zu lieben und zu akzeptieren.
    Die Powerfrauen erzählen, wie einschüchternd Macht auf Männer wirkt und wie eine reibungslose Kommunikation gelingen kann. Es geht dabei besonders darum, jegliche Art der Unterdrückung, besonders im Bett, bewusst anzusprechen und zu vermeiden. Auch Tabu-Themen, wie die allbekannte Schwierigkeit für Frauen, während dem Sex zu kommen und welche Langzeit-Konsequenzen Pornos mit sich bringen, erfahrt ihr hier.
    WERBUNG:
    Entdecke die neue Kollektion des italienischen Wäschespezialisten Intimissimi.

    Schwarze Eleganz oder romantische Spitze in einem besonderen Grau sind aktuelle, neue Highlights in verschiedensten Modellen und Passformen.

    Entdecke Intimissimi mit 15% Rabatt auf alle Artikel (bereits reduzierte ausgenommen und nicht mit anderen Aktionen kombinierbar) mit dem Code PAULA15 zum 31.10.20.

    Rabatteinlösung online durch Eingabe im Feld für die Codes beim Bezahlvorgang. Im Geschäft durch Vorzeigen eines Screenshots von den Shownotes an der Kasse. Nur in teilnehmenden Geschäften in Deutschland einlösbar.

  • Sein Vater ist sein Vorbild. Und ihn bittet er auch um Hilfe, als es schwierig wird. Als er nicht weiß, was er mit den beiden jungen Frauen machen soll, die er gerade mit unzähligen Messerstichen ermordet hat. „Du musst sie zerteilen“, befiehlt der Vater dem Sohn. Also nimmt Marco Z. sein Samuraischwert und zerhackt die Leichen. Draußen passt der Vater auf, dass niemand stört.
    WERBUNG:
    Eine bayrische Kleinstadt, eine mysteriöse Mordserie und längst vergessene Volksmärchen – dem Audible Original Hörspiel Kohlrabenschwarz gelingt ein nie dagewesener Genremix. Das Hörspiel findet ihr hier: https://www.audible.de/pd/Kohlrabenschwarz-Hoerbuch/B08M3SVD6H?source_code=PNHFAP02011092000IH

  • „Wir müssen uns überlegen, was wir mit unserer Tochter machen, wenn du stirbst“, ist nicht die erste Reaktion, die man sich nach einer schwerwiegenden Diagnose erhofft.
    Nach einer 15-jährigen Ehe mit vielen Höhen und Tiefen, geplagt von ungesunden Rollenverteilungen und unnötigen Machtspielen, entschied sich Helene, einen Schlussstrich zu ziehen.
    Die letzte kräftezerrende Verbindung zu ihm, bleibt die gemeinsame Tochter.
    Als schönen Wendepunkt für die zunächst schmerzvolle Geschichte, entpuppte sich dann eine unerwartete Bekanntschaft. Mit der klischeehaften Einstellung, „sie wolle ja nichts Ernstes“, entdeckte sie dann doch noch ihren Traummann. Auch der zurückhaltende Start, mit angezogenen Handbremsen, hinderte Mr. Perfect nicht, ihr während ihrer dunkelsten Stunden ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
    Wie Helene trotz all dem Schmerz ihr Happy End bekam, und wieso man auf Tinder wohl doch seine große Liebe finden kann, erfahrt ihr hier.
    Viel Spaß mit Paula KOMMT!

  • Anna macht heute aus unserem Podcast des Scheiterns, einen Erfolgspodcast.
    Ihr schwieriger Start ins Leben hielt sie nicht davon ab, zu wachsen und aus Zitronen Limonade zu machen.
    Das Schicksal meinte es dann aber gut mit ihr und so fiel sie ihrem spanischen Traumprinzen im Supermarkt in die Arme. Aus einem heißen Flirt wuchs schnell eine komplizierte Liebesgeschichte heran.
    Welche neuen Herausforderungen in dieser Beziehung auf sie warteten, war ihr damals noch nicht im Entferntesten bewusst.
    Seine starke Spielsucht, zwingt die beiden am Ende in die Knie.
    Anna erzählt wie es ist, wenn der Partner mit einer Sucht zu kämpfen hat und wie man mit solch einer Belastung mitwächst. Weiterhin zeigt wieso der erste Reflex, anderen helfen zu wollen, nicht immer die beste Entscheidung ist und wann man an sich selbst denken muss.

  • Akku Yadav terrorisiert über 10 Jahre lang die Gegend, in der er wohnt. Die Polizei von Nagpur kann oder will nichts gegen ihn ausrichten, die Bewohner sind ganz auf sich allein gestellt. Sie fühlen sich hilflos. Als eine junge Frau ihm mutig zum ersten Mal die Stirn bietet, greift der Rest zu den Waffen - und der Rest ist Geschichte.
    TRIGGER: Vergewaltigung, Gewalt an Frauen und Kindern
    Wenn auch DU von Gewalt betroffen bist, kannst du dich an folgende Stellen wenden: http://www.frauenhelpline.at/
    https://www.hilfetelefon.de/
    https://www.opferhilfe-schweiz.ch/


    Titelmusik: Tongue von Ralph Bräuer https://soundcloud.com/kedaomega/tongue
    Outro and other music from https://filmmusic.io "Tranquility Base", "The Descent", "Crinoline Dreams" by Kevin MacLeod (https://incompetech.com)
    License: http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

    „Die Hälfte des Himmels: wie Frauen weltweit für eine bessere Zukunft kämpfen“ von Nicholas D. Kristof und Sheryl WuDunn
    https://www.nytimes.com/2006/01/15/opinion/in-india-one-womans-stand-says-enough.html
    https://timesofindia.indiatimes.com/City/Nagpur/The-place-where-once-Akku-haunted-residents/articleshow/45103438.cms
    https://www.telegraphindia.com/culture/style/the-day-of-the-furies/cid/1550547
    „Killing Justice: Vigilantism in Nagpur” von Swati Mehta

  • 100 Geschichten 100 verschiedener Persönlichkeiten mit 100 Hoffnungen, das persönliche Glück zu finden! Vielen Dank an alle, die ihre Geschichten geteilt haben genauso wie an alle die jede Folge gehört, mitdiskutiert und mitgefühlt haben.

    Wie in jeder Folge gibt Paula auch heute alles, um ihren Gast weiterzubringen. Heute handelt es sich jedoch um einen besonderen Fall, da Paula das Schicksal der jungen Frau selbst durchlebt hat.
    Gemeinsam sprechen sie über die Spätfolgen, durch die emotionale Vernachlässigung der eigenen Mutter, den Kampf sich über die eigenen Stärken bewusst zu werden und den Weg in eine bessere Zukunft.

  • Die Polizei, Freund und Helfer oder Feind und Hassobjekt? In dieser Folge von “Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe” sprechen Laura und Paulina über wahre Kriminalfälle, in die Polizist*innen verwickelt waren.

    Völlig wirr und blutüberströmt steht Frederik im Neptunbrunnen in Berlin. Der 31-Jährige führt Selbstgespräche und verletzt sich mit einem Messer. Auf Gespräche mit den umstehenden Polizist*innen lässt er sich nicht ein. Als dann ein Polizeibeamter zu dem jungen Mann in den Brunnen steigt, eskaliert die Situation. Frederik bewegt sich auf ihn zu, das Messer noch in der Hand. Der Polizist schreit: “Messer weg!” Dann fällt ein Schuss. Ein Schuss, der eine große Diskussion auslösen wird.

    Es ist 2:30 Uhr in der Nacht als ein Notruf eingeht. Ein Wildunfall auf einer Landstraße - Routine also. Doch als zwei junge Polizisten an der Unfallstelle ankommen, können sie keine Hinweise auf einen Zusammenstoß mit einem Tier erkennen. Von dem Fahrer des Wagens, der sie rief, fehlt auch jede Spur. Bis in der Dunkelheit plötzlich laute Schüsse zu hören sind. Einen Wildunfall hatte es in Wahrheit nicht gegeben. Der Anruf diente nur dazu die Polizisten in einen Hinterhalt zu locken.

    In dieser Folge erklären Paulina und Laura wann die Gewalt von Seiten der Polizei erlaubt und wann sie rechtswidrig ist, warum so viele Verfahren gegen Polizist*innen eingestellt werden und was das “Wir-Gefühl” im Kollegenkreis damit zu tun haben kann. Außerdem reden die beiden über die Gewalt, die der Polizei tagtäglich entgegenschlägt, über Möglichkeiten sich davor zu schützen und darüber wie man Hass gegen die Polizei vorbeugen kann. Und ihr erfahrt, warum Laura den Notruf blockiert und Paulina Jagd auf Omas und Opas macht.

    Diese Folge ist Teil von funk von ARD & ZDF (seit Folge 13, 16.01.2019): https://go.funk.net/impressum



    **Kapitel**

    0:03:47 - Fall: Neptun
    0:19:33 - Aha: Polizeigewalt gegen psychisch Kranke
    0:26:19 - Diskussion Polizeigewalt
    0:41:09 - Fall: Hinterhalt
    1:02:20 - Aha: Beweisantragsrecht
    1:08:08 - Diskussion Gewalt gegen Polizei



    **Shownotes**


    *Fall “Neptun”*

    Zeit: Manuel stirbt: https://bit.ly/3ivMrFY

    Tagesspiegel: Polizist erschießt Nackten im Neptunbrunnen: https://bit.ly/2ZLW1vQ

    Morgenpost: Wer war der Mann mit dem Messer?: https://bit.ly/2DaYg4c


    *AHA: Polizeigewalt auf psychisch kranke Menschen*

    Thieme: Jeder Dritte war psychisch Krank: https://bit.ly/2AzxyRR


    *Fall “Hinterhalt”*

    SPIEGEL: “Guden Tach, Meier mein Name…”: https://bit.ly/3e556Fj

    Mannfred Hermann: “Der Polizistenmord von Holzminden. Die Darstellung des Sachverhalts aus meiner Sicht.”: https://bit.ly/2C8NCuu

    ZEIT: “Polizistenmord-Prozeß: Das Bild der drei ungleichen Brüder nimmt Formen an”: https://bit.ly/3gEt4ch


    *AHA: Beweisantragsrecht*

    Material zur Vorlesung “Strafprozessrecht” der Uni Tübingen: https://bit.ly/3gvuCVR


    *Diskussion*

    ZEIT: “Die falsche Staatsgewalt”: https://bit.ly/2DhMCEQ

    ZEIT: “Einzeltäter, männlich, polizeibekannt”: https://bit.ly/2Z5dPD5

    Dlf: “Täter in Uniform”: https://bit.ly/2VUtEKN

    FB-Seite “Polizist = Mensch”: https://bit.ly/2ZCtIji


    *Diskussion Polizeigewalt*

    Detektor.fm: Warum Polizisten kaum Strafverfolgung fürchten müssen: https://bit.ly/3gx4R7n

    Vice: Warum Polizisten so selten vor dem Richter landen: https://bit.ly/3gvv1HR


    *Diskussion Gewalt gegen PolizistInnen*

    BKA: Jahresberichte und Lagebilder 2018: https://bit.ly/2ZIpvuL

  • Triggerwarnung: Ab Minute 05:45 bis 9:40 geht es um sexuelle Gewalt.

    Hoi zämme! Für die neue Folge Mordlust wagen Paulina und Laura sich zu unseren Nachbarn in die Schweiz. Welche Kriminalfälle sie da gefunden haben und warum manche das Land als “Paradies für Verbrecher:innen” bezeichnen, das erfahrt ihr in der neuen Folge von „Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe“.

    Als die 20-jährige Pasquale an einem Samstag im Herbst nicht wie versprochen um 16 Uhr nach Hause kommt, weiß ihre Mutter Jeannette sofort, dass etwas Schlimmes passiert sein muss. Und ihr Gefühl trügt nicht. Pasquale wurde ermordet. Als herauskommt, dass der Täter ein verurteilter Mörder ist, der eine lebenslange Haftstrafe absitzt und die Tat während eines Hafturlaubs beging, beginnt ein Kampf. Jeannettes Kampf gegen ein Justizsystem, das den Schutz der Bevölkerung hinten anstellt.

    Caroline ist eine Außenseiterin, meidet andere Menschen. Gleichzeitig sehnt sie sich nach Anerkennung und Beachtung. Und so entscheidet sie sich dafür etwas zu tun, das niemand ignorieren kann. Caroline fängt an mit dem Feuer zu spielen. Erst zündet sie nur ein paar Telefonbücher in einer Telefonzelle an, doch schnell werden ihre Zündeleien immer größer - bis sie ganze Gebäude niederbrennt. Doch die Flammen reichen Caroline irgendwann nicht mehr. Sie will noch mehr Schrecken verbreiten.

    Wie sicher ist unser Nachbarland, warum neigt man in der Schweiz zu milden Strafen, welchen Wert hat die Resozialisierung der Täter:innen und wie wird dort Mord definiert? Paulina und Laura erkunden das Dickicht des Schweizer Justizsystems und klären die Unterschiede zu Deutschland. Außerdem: Wie sich Laura als Dolmetscherin schlägt und bei welchem schweizerischen Wort Paulinas Kopfkino angeht.

    Dieser Podcast ist Teil von Funk von ARD & ZDF (seit Folge 13, 16.01.2019): Impressum: https://go.funk.net/impressum



    **Kapitel**

    00:05:25 - Fall “Restrisiko”
    00:27:31 - Aha: Volksabstimmung
    00:34:51 - Fall “Schrecken”
    00:56:58 - Aha: Verwahrung
    01:04:08 - Kriminalstatistik Schweiz
    01:09:27 - Mord im Vergleich zu Deutschland
    01:12:20 - Verjährung von Mord
    01:14:49 - Milde Strafen



    **Shownotes**


    *Fall “Schrecken”*

    SRF: Die Parkhausmörderin: https://www.youtube.com/watch?v=-1nGpBvXf90

    Carlos Hanimann: Ist Caroline H. wirklich die gefährlichste Frau der Schweiz?

    Tageszeitung Zürich: Der Sonder-Fall: https://bit.ly/33bPGwH

    Blick: «Irgendwie befriedigte mich der Tod der jungen Frau»: https://bit.ly/3cMy3Xt


    *Aha: Verwahrung*

    dejure: https://bit.ly/3mYo71L

    Beck-Aktuell: https://bit.ly/34cpsJE

    Neue Züricher Zeitung: Der Verzicht auf eine lebenslängliche Verwahrung ist richtig: https://bit.ly/2EIu3uD


    *Diskussion*

    bpb: Schweiz: Volksentscheid zum Minarett-Verbot: https://bit.ly/3l0X5oN

    Tages Anzeiger: Nur wenige Verwahrte werden je entlassen: https://bit.ly/3jqJzdP

    beauftragter-missbrauch: Verjährungsfristen: https://bit.ly/33cJO6A

    Watson: https://bit.ly/2SlHbJr

    Blick: «Notfalls reichen wir eine Initiative ein»: https://bit.ly/30eMxKQ

    SRF: Vergewaltiger und Gewalttäter sollen härter bestraft werden: https://bit.ly/3kWdj2h
    Beobachter: Wie sinnvoll ist Verjährung?: https://bit.ly/3cIcFT2

  • Alle suchen sie nach ihm, es ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Insgesamt 5000 Polizisten sind hinter ihm her.

    Ralf und Philipp sprechen über den Gewalttäter Frank Schmökel, der immer wieder aus Gefängnissen und Kliniken ausbricht. Am Ende wird seine Flucht tödlich enden.

    Außerdem gibt es in dieser Folge ein Interview mit Deutschlands bekanntester forensischer Psychiaterin Dr. Nahlah Saimeh über den Fall Schmökel, psychiatrische Gutachten und die Sicherheit von Forensischen Kliniken.

    Mehr Informationen zu dem Fall bekommt ihr hier:

    https://www.ardmediathek.de/mdr/video/die-spur-der-taeter/auf-der-flucht-die-suche-nach-dem-schwerverbrecher-frank-schmoekel/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9hNDJmNDg4MC1kNmNkLTQ4YjUtOWIyMi0wNzVlYWMxOTA4YTI/

  • Mit ihrem Gast Birthe spricht Paula offen über starke Frauen, überforderte Männer, weiße Schamhaare und warum „Ghosten“ manchmal einen sehr guten Grund hat.
    Birthe erzählt auch, was Beziehungen trotz aller Hindernisse so lebenswert macht.

  • Triggerwarnung: Ab Minute 00:07:53 bis 00:12:39 und Minute 00:27:40 bis 00:52:38 geht es um sexualisierte Gewalt.

    Für die einen ist sie süß, für die anderen wird sie kalt serviert - Rachegedanken sind an sich ganz normal, aber was passiert, wenn man sie in die Tat umsetzt und aus Vergeltung ein Verbrechen wird? Das erfahrt ihr in der neuen Folge von „Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe“.

    Die Familie steht für Kemal an allererster Stelle. Deshalb hat er das Gefühl seine Angehörigen beschützen zu müssen. Als sein Vater ihn dann während eines Urlaubs anruft und ihm erzählt, dass seine Schwester Amira vergewaltigt wurde, bricht für ihn eine Welt zusammen. Nach dem Schock kommt die Wut und mit der Wut die Rachegedanken, die Kemal schon bald in die Tat umsetzen will.

    Kalinka ist kerngesund, jung und munter - und plötzlich über Nacht tot. Für Vater André eigentlich nicht vorstellbar - eigentlich sollte sie nur die Ferien bei ihrer Mutter und ihrem neuen Mann am Bodensee verbringen und danach zurück zu ihm nach Frankreich kommen. André ist sich sicher: Kalinkas Stiefvater hat etwas damit zu tun. André macht seiner Tochter am Grab ein Versprechen - um das zu halten, muss er das Gesetz brechen.

    In dieser Folge diskutieren Paulina und Laura darüber ob es auch richtig sein kann das Gesetz zu brechen, warum es zu Selbstjustiz kommt und wie deutsche Gerichte damit umgehen. Außerdem wollen sie wissen wie viel Rachsucht in ihnen steckt und erzählen von einem “heftigen” Typen, der auf ungewöhnliche Weise Gerechtigkeit herstellen will.

    Dieser Podcast ist Teil von Funk von ARD & ZDF (seit Folge 13, 16.01.2019): Impressum: https://go.funk.net/impressum



    **Kapitel**

    00:07:53 - Fall “Kemal”

    00:24:09 - Aha: Lynchmord

    00:27:40 - Fall “Kalinka”

    00:52:39 - Aha: Rache oder Vergeltung

    00:56:24 - Selbstjustiz

    01:01:22 - Rache als Mordmerkmal

    01:05:51 - Bürgerwehr

    01:10:03 - Warum kommt es zur Selbstjustiz?



    **Shownotes**


    *Fall “Kemal”*

    Spiegel: Urteil zu Selbstjustiz: https://bit.ly/3l0LANF

    Express: Lynchmord von Neuenburg: https://bit.ly/33dfhoO

    Abendblatt: Die Rache des Bruders: https://bit.ly/3pWXNqf

    Stern: Selbstjustiz in Neuenburg: https://bit.ly/2J15L0B

    Tagesspiegel: Selbstjustiz nach Vergewaltigung: https://bit.ly/2UYiTXa


    *Aha: Lynchmord*

    dwds: Lynchjustiz: https://www.dwds.de/wb/Lynchjustiz

    Deutschlandfunkkultur: Lynchjustiz: https://bit.ly/2J4tBsu

    Spiegel: Lynchjustiz zu Hassverbrechen erklärt: https://bit.ly/33aXyy2


    *Fall “Kalinka”*

    ARD-Doku: Das tote Mädchen vom Bodensee

    Justice pour Kalinka: http://sebastien.barde.pagesperso-orange.fr/de/resume6.html

    Zeit: Selbstjustiz: https://bit.ly/376DIFd

    Spiegel: Prozess zum Fall Kalinka: https://bit.ly/3q7xAFI


    *Diskussion*

    hrr: https://www.hrr-strafrecht.de/hrr/1/10/1-57-10.php

    juraforum: Bürgerwehr https://www.juraforum.de/lexikon/buergerwehr

    wissenschaft.de: Rache ist bitter: https://bit.ly/3m2yvVh

    Spiegel: Psychisch kranker Flüchtling: https://bit.ly/2UYGpDs

  • Was haben ein grüner Party-Hut, ein Cola-Weizen und ein Wandtattoo gemeinsam? Was versteht man unter dem Wort Rummsmurmeln? Und wie aggressiv kann ein Mensch werden, wenn er aktuell mit der Bahn verreist? Alle Antworten von Bumsi und Eve.

  • Hallo ihr Lieben❤️

    Nach einer kurzen Verzögerung ist nun endlich unsere neue Podcast Folge online. Heute erfahrt ihr Genaueres darüber, was hinter Elas Dauer-Rotznase steckt und ob wir am Black Friday mitmachen. Außerdem erzählen wir euch von unserem ersten Hotelurlaub, welcher übrigens letztes Jahr stattfand. 😅 Warum wir im Endeffekt nur 5 Tage dort waren, aber den kompletten Urlaub bezahlt hatten.

    Außerdem ist Güni in der nächsten Folge dabei, er möchte schmutzige Wäsche waschen! 😊 Es wird lustig, das verspreche ich euch!

    Bis zum nächsten Mal,

    Eure Sally ❤️

     

    See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

  • Wie schlichtet man einen Streit unter Gehörlosen? Wäre ein Tierhotel die passende Business-Idee für Basti und Eve? Und kann man Füße mit Hefeteig überziehen? Alle Antworten von uns. Für euch!

  • Kann man im All Inclusive Urlaub den Weltschmerz vergessen? Was kann man gegen Mandelsteine tun? Und was hat Instagram gegen eine Bratwurst im Schlafrock? Alle Antworten von uns für euch. Mit Liebe.

  • Wie geht man mit Blähungen beim ersten Date um? Mit welchen Business Ideen können schon Kinder früh auf eigenen Beinen stehen? Wer kommt auf die Idee, seinen Säugling Uwe zu nennen und wie gelingt ein befreiendes Fahren im Automobil?!
    Basti Heinlein und Evelyn Weigert finden die Antworten.

  • Ausgesetzte Kampf-Wasserschildkröten, Welse und Leichen. Ist man selbst schuld, wenn man beim Badespaß draufgeht?
    Sind alle Männer zwischen 30 und 40 unvermittelbare Rotzlöffel?
    Lauert hinter jeder Häuserwand wirklich ein Mörder mit einem Plastikstock.

    Basti Heinlein und Evelyn Weigert suchen die Antworten.

  • Ist der Mittelplatz im Flieger wirklich die Arschkarte? Sollen wir Tommi eine auf seinen Schnabel hauen, wenn er nochmal so frech ist? Und wie viele Gehirnzellen gehen eigentlich flöten, wenn man mit dem Kopf ständig an den Notenständer kracht? Alle Antworten wie immer von uns beiden bescheidenen Tauben. Love.

  • Warum haben diesmal Bumsi und Eve schlechte Laune? Wie viel Kilo wiegt der schwerste Hase der Welt? Und wie geht man damit um, wenn der Partner für Sex einfach nicht zu haben ist? Alle Antworten von uns. Für Euch!
    WERBUNG:
    Dein 30-Euro Amazon Gutschein zum Black Friday von CLARK:
    Anmeldung mit dem Code „BF30HW“ unter clark.de, goclark.at oder direkt in der App bis 31.Dezember 2020. Neukunden bekommen 15€ pro jede in die App hochgeladene bestehende Versicherung (ausgeschlossen Gesetzliche Krankenkasse, Altersvorsorge, ADAC-Mitgliedschaften). Der Gutschein wird von Clark per E-Mail versendet, wenn die Versicherungen als gültig bestätigt worden sind. Die Bestätigung kann mehrere Wochen in Anspruch nehmen.
    Teilnahmebedingungen auf
    https://www.clark.de/teilnahmebedingungen/black-friday
    und
    https://www.goclark.at/teilnahmebedingungen/black-friday

  • Nach dem gemeinsamen Familienurlaub, vom Partner geghostet.
    Nach unzähligen Red Flags, endete Sophies turbulente Beziehung, so schnell wie sie anfing.
    Im Gespräch mit Paula arbeiten die beide Frauen noch einmal die Stolperfallen einer Fernbeziehung auf und klären, weshalb das Bauchgefühl in der Liebe die wichtigste Instanz bleiben sollte.
    Auch die Liebe innerhalb der Familie wird hier diskutiert. Wieso Eltern auch mal Tränen zeigen dürfen und wie eine offene Kommunikation Wunder bewirken kann, jetzt bei Paula KOMMT!
    WERBUNG:
    BUZZ – Wasser mit Schuss. Der Link zum Shop ist folgender: https://bit.ly/paulakommtbuzz // Mit dem Code paula20 bekommt ihr 20% Rabatt auf alle Produkte im BUZZ Shop, gültig vom 25.11.20 bis 22.12.20.