Spilt

  • Jahrhunderte sind ins Land gegangen und der Pharao fürchtet das wachsende Volk der Hebräer in Ägypten. Deshalb werden sie unterdrückt und geknechtet. Doch dann wird Mose geboren….

    Im Bibel-Podcast erzählen die Pfarrerstöchter Sabine Rückert und ihre Schwester Johanna Haberer die unglaublichen Geschichten aus dem Buch der Bücher, mit dem sie aufgewachsen sind.

    In Folge 26 geht es um die Errettung des bis heute monumentalsten Propheten der Bibel.

    Bibelstelle: 2. Buch Mose (Exodus), Kapitel 1-2,16

  • Mose wird in Ägypten wegen Mordes gesucht. Bei den Sinai-Nomaden findet er Unterschlupf. Als er in der Wüste allein ist, erscheint ihm Gott in einem brennenden Busch – und er hat einen Auftrag. Doch Mose traut sich die Aufgabe nicht zu.

    Im Bibel-Podcast erzählen die Pfarrerstöchter Sabine Rückert und ihre Schwester Johanna Haberer die unglaublichen Geschichten aus dem Buch der Bücher, mit dem sie aufgewachsen sind.

    In Folge 27 geht es um die Berufung besonderer Menschen für besondere Aufgaben. Und deren Angst davor.

    Bibelstelle: 2. Buch Mose (Exodus), Kapitel 2,16 – 4.18

  • Hallo meine Lieben ❤️

    Heute haben wir euch einige witzige, spannende und überraschende Geschichten aus unserem Leben zu erzählen. Wir lösen endlich die mysteriöse Geschichte von „dem in Unterhose auf der Straße stehenden Murat“ auf. 😂 Außerdem erzählen wir euch davon, wie damals der Dreh meiner TV Sendungen "Sally backt“ und „einfach Sally“ abliefen und wie Sascha, Tomek und Julija vom VOX Drehteam zu engen Freunden von uns geworden sind. Ich nehme euch außerdem mit auf meine Reise nach New York und erzähle euch, was für verrückte Dinge mir damals passiert sind. Diese und noch weitere Stories erfahrt ihr in unserem neuen Podcast.

    Gefallen euch solche knappen Geschichten? Hinterlasst gerne eure Meinung unter dem Podcast Post. 😊

    Bis bald,

    Eure Sally und Murat ❤️

     

    See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

  • Hallo meine Lieben ❤️

    Unsere neue Podcast Folge ist online und diesmal sogar mit einem Backstage Videoausschnitt auf meinem YouTube Kanal. In der heutigen Folge lösen wir auf, wie es zu Murats Haarunfall kam 😂. Außerdem erzählen wir euch, wie wir mit Kooperationsanfragen umgehen und dass uns dabei die Glaubwürdigkeit das aller Wichtigste ist. Auch erzählen wir euch heute wieder etwas über unsere Erziehung und wie wir es geschafft haben, dass Samira und Ela so selbstbewusste und trotzdem disziplinierte Mädels geworden sind 🥰. In diesem Podcast gibt es auch direkt ein paar Infos wie es bei unserer Boss Baby Synchronstimmen Tonaufnahme ablief.

    Vergesst nicht euch das passende Video zum Podcast auf YouTube anzusehen 😊.

    Viel Spaß beim anhören und bis bald,

    Eure Sally

     

    See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

  • Ein liebevolles Streicheln, ein ernst gemeintes Kompliment oder ein kleiner Flirt zwischendurch - Gesten eines Partners, die in jedem von uns Glücksgefühle auslösen. Denn was gibt es Schöneres, als gewertschätzt zu werden?
    Doch was, wenn die kleinen schönen Momente ausbleiben und durch Sticheleien, abwertende Bemerkungen und Scham ersetzt werden? Gibt es etwas Schlimmeres, als gedemütigt zu werden?

    Paulas heutige Gesprächspartnerin Fanni führt eine Beziehung mit einem Mann, der sich für ihr Äußeres schämt und auch kein Geheimnis aus dieser Tatsache macht. Durch ihr Übergewicht verweigert er gemeinsame Ausflüge im Sommer oder Zusammentreffen mit seinen Freunden.
    Warum die beiden trotzdem noch ein Paar sind, was die Beziehung mit Fannis Selbstwertgefühl macht und wie sich ihr Verhalten bereits im Leben ihres Sohnes erkenntlich zeigt, erfahrt ihr in der neuen Folge.

    Doch schon einmal vorweg liebe Ladys und liebe Männer, keine Speckrolle und kein Doppelkinn bestimmen jemals euren Wert.

    WERBUNG:
    Teste jetzt die Nr. 1 Kochbox in Deutschland und lass dir wöchentlich wechselnde Gerichte nach Hause schicken.
    Probier’s aus und erhalte 45€ Rabatt auf deine ersten Boxen: https://hlfr.sh/STLA9F
    Der Rabatt variiert in AT und CH.
    Der Voucher-Code funktioniert so:
    ● Es werden insgesamt 45 Euro Rabatt aufgeteilt auf die ersten 4 Boxen gewährt
    ● Dabei gilt - 25 Euro auf die 1. Box, 10,- auf die 2., 5,- auf die 3. und 4.

    In Österreich und der Schweiz gelten andere Rabatte:
    ● 55 Euro verteilt auf 3 Boxen in AT,
    ● 85 CHF verteilt auf 3 Boxen in CH

    Alle Vouchercode sind bis zum 31.10.20 gültig.

  • 100 Geschichten 100 verschiedener Persönlichkeiten mit 100 Hoffnungen, das persönliche Glück zu finden! Vielen Dank an alle, die ihre Geschichten geteilt haben genauso wie an alle die jede Folge gehört, mitdiskutiert und mitgefühlt haben.

    Wie in jeder Folge gibt Paula auch heute alles, um ihren Gast weiterzubringen. Heute handelt es sich jedoch um einen besonderen Fall, da Paula das Schicksal der jungen Frau selbst durchlebt hat.
    Gemeinsam sprechen sie über die Spätfolgen, durch die emotionale Vernachlässigung der eigenen Mutter, den Kampf sich über die eigenen Stärken bewusst zu werden und den Weg in eine bessere Zukunft.

  • Sie träumt vom Prinzen auf dem weißen Pferd, der ihr jeden Wunsch von den Lippen abließt, während Coldplay im Hintergrund läuft. Kein Wunder, dass Clara noch keinen Mann gefunden hat, der ihren Vorstellungen entspricht. Der Verzweiflung nahe bleiben emotionale Ausraster nicht aus, die selbst Paula die Sprache verschlagen. Wie es gelingt aus der Traumwelt zurück in die Realität zu finden und warum es wichtig ist die eigenen Bedürfnisse zu reflektieren und zu kommunizieren, erfahrt ihr in der heutigen Folge.

  • Wie geht man damit um, wenn der Bäckereifachverkäufer zum kassieren die leckere Brezn praktischerweise unter seine Achsel klemmt? Gehört es zu einer guten Beziehung, sich auch mal "ich liebe dich" zu sagen? Und wie lange dauerte eigentlich der 30Jährige Krieg? Alle Antworten von uns. Bumsi und Eve!

  • Was würdest du tun, wenn du herausfindest, dass du nur eine Affäre bist?
    Wenn die ach so „beste Freundin“ deines Partners eigentlich seine langjährige feste Freundin ist?
    Du aber längst zu viele Gefühle hast, um zurückzutreten?

    Sechs Jahre lang war Lisa die Liebhaberin eines vergebenen Mannes. Im Gespräch mit Paula erklärt sie, wie es ist auf der anderen Seite zu stehen und weshalb das Blocken oder löschen des Geliebten in den sozialen Netzwerken erstrecht nach hinten losgehen kann, und vieles mehr.
    WERBUNG:
    „Die juten Sitten – Kaiserwetter in der Gosse“ ist der zweite Teil der historischen Audio-Serie:
    Während die 62-jährige Minna in den 30ern in einem Zug nach Paris sitzt, um vor den Nationalsozialisten zu fliehen und ihre Enkelin zu finden, erzählt sie dem jungen Emil von der Kaiserzeit in Berlin - und von ihrer Entscheidung, Hure zu werden.
    Eine Zeitreise in ein verruchtes Berlin und seine Skandale
    Alle Infos zum Hörspiel findet ihr hier:
    https://www.audible.de/pd/Kaiserwetter-in-der-Gosse-Hoerbuch/B08N5578CF?source_code=PNHFAP02011262000IW

  • Ein hoher Justizbeamter verkauft Juraklausuren gegen Geld und Sex an Prüflinge. Über Jahre kann er ungestört die Not der Examenskandidaten ausnutzen. Dann muss er plötzlich fliehen.

    Die neue Ausgabe des Kriminalmagazins ZEIT Verbrechen liegt am Kiosk und ist hier online bestellbar (https://shop.zeit.de/sortiment/die-zeit-magazine/zeit-verbrechen/).

    In Folge 69 reden Sabine Rückert und Andreas Senkter mit dem Reporter Rudolf Novotny über einen Richter, dessen Machenschaften ein fragwürdiges System enthüllen. Den Text, auf dem diese Podcastfolge basiert, finden Sie hier: https://www.zeit.de/2015/08/staatsexamen-prozess-richter-noetigung-klausuren

    Hintergründe und Aktuelles aus der Redaktion erfahren Sie auch im neuen ZEIT-Verbrechen-Newsletter. Sie können sich hier anmelden: https://leserservice.zeit.de/magazine/zeit-verbrechen-newsletter

  • Eine junge Frau leidet unter Angstzuständen. Deshalb beschäftigt sie sich mit ihrer Familiengeschichte – und stößt auf ein Blutbad. Und auf ein Dickicht aus Schuld.

    Objektiv geht es der Journalistin gut. Bloß wird sie von Panikattacken heimgesucht. Warum? Erst als sie tief in ihre Familiengeschichte hinabsteigt, erkennt sie, dass ihre ganze Existenz auf einem Massaker beruht. Und auf dem Verzeihen.

    Die neue Ausgabe des Kriminalmagazins ZEIT Verbrechen liegt am Kiosk und ist online bestellbar. Im gleichnamigen Podcast reden Sabine Rückert und Andreas Sentker mit der Zeit-Autorin Lilli Heinemann in Folge 35 über die Gewalt, die über ihre Familie kam – und die Kraft der Vergebung.

  • Nach einer erschreckenden Diagnose, die sie fast das Leben kostete, hat sich Louisa Dellerts Leben von Grund auf verändert.
    Die kämpferische Fitness Influencerin stand nach einer Herzoperation vor der lebensentscheidenden Frage: Traumfigur oder Gesundheit. Hier begann ihre größte persönliche Weiterentwicklung, die Louisa zu der Kämpferin formte, die wir heute kennen.
    Im Gespräch mit Paula verrät sie ihren Kummer über gescheiterte Liebe und wie man trotz vieler Niederlagen und vernichtenden Instagram Kommentaren lernt, sich selbst zu lieben und zu akzeptieren.
    Die Powerfrauen erzählen, wie einschüchternd Macht auf Männer wirkt und wie eine reibungslose Kommunikation gelingen kann. Es geht dabei besonders darum, jegliche Art der Unterdrückung, besonders im Bett, bewusst anzusprechen und zu vermeiden. Auch Tabu-Themen, wie die allbekannte Schwierigkeit für Frauen, während dem Sex zu kommen und welche Langzeit-Konsequenzen Pornos mit sich bringen, erfahrt ihr hier.
    WERBUNG:
    Entdecke die neue Kollektion des italienischen Wäschespezialisten Intimissimi.

    Schwarze Eleganz oder romantische Spitze in einem besonderen Grau sind aktuelle, neue Highlights in verschiedensten Modellen und Passformen.

    Entdecke Intimissimi mit 15% Rabatt auf alle Artikel (bereits reduzierte ausgenommen und nicht mit anderen Aktionen kombinierbar) mit dem Code PAULA15 zum 31.10.20.

    Rabatteinlösung online durch Eingabe im Feld für die Codes beim Bezahlvorgang. Im Geschäft durch Vorzeigen eines Screenshots von den Shownotes an der Kasse. Nur in teilnehmenden Geschäften in Deutschland einlösbar.

  • Sein Vater ist sein Vorbild. Und ihn bittet er auch um Hilfe, als es schwierig wird. Als er nicht weiß, was er mit den beiden jungen Frauen machen soll, die er gerade mit unzähligen Messerstichen ermordet hat. „Du musst sie zerteilen“, befiehlt der Vater dem Sohn. Also nimmt Marco Z. sein Samuraischwert und zerhackt die Leichen. Draußen passt der Vater auf, dass niemand stört.
    WERBUNG:
    Eine bayrische Kleinstadt, eine mysteriöse Mordserie und längst vergessene Volksmärchen – dem Audible Original Hörspiel Kohlrabenschwarz gelingt ein nie dagewesener Genremix. Das Hörspiel findet ihr hier: https://www.audible.de/pd/Kohlrabenschwarz-Hoerbuch/B08M3SVD6H?source_code=PNHFAP02011092000IH

  • „Wir müssen uns überlegen, was wir mit unserer Tochter machen, wenn du stirbst“, ist nicht die erste Reaktion, die man sich nach einer schwerwiegenden Diagnose erhofft.
    Nach einer 15-jährigen Ehe mit vielen Höhen und Tiefen, geplagt von ungesunden Rollenverteilungen und unnötigen Machtspielen, entschied sich Helene, einen Schlussstrich zu ziehen.
    Die letzte kräftezerrende Verbindung zu ihm, bleibt die gemeinsame Tochter.
    Als schönen Wendepunkt für die zunächst schmerzvolle Geschichte, entpuppte sich dann eine unerwartete Bekanntschaft. Mit der klischeehaften Einstellung, „sie wolle ja nichts Ernstes“, entdeckte sie dann doch noch ihren Traummann. Auch der zurückhaltende Start, mit angezogenen Handbremsen, hinderte Mr. Perfect nicht, ihr während ihrer dunkelsten Stunden ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
    Wie Helene trotz all dem Schmerz ihr Happy End bekam, und wieso man auf Tinder wohl doch seine große Liebe finden kann, erfahrt ihr hier.
    Viel Spaß mit Paula KOMMT!

  • Anna macht heute aus unserem Podcast des Scheiterns, einen Erfolgspodcast.
    Ihr schwieriger Start ins Leben hielt sie nicht davon ab, zu wachsen und aus Zitronen Limonade zu machen.
    Das Schicksal meinte es dann aber gut mit ihr und so fiel sie ihrem spanischen Traumprinzen im Supermarkt in die Arme. Aus einem heißen Flirt wuchs schnell eine komplizierte Liebesgeschichte heran.
    Welche neuen Herausforderungen in dieser Beziehung auf sie warteten, war ihr damals noch nicht im Entferntesten bewusst.
    Seine starke Spielsucht, zwingt die beiden am Ende in die Knie.
    Anna erzählt wie es ist, wenn der Partner mit einer Sucht zu kämpfen hat und wie man mit solch einer Belastung mitwächst. Weiterhin zeigt wieso der erste Reflex, anderen helfen zu wollen, nicht immer die beste Entscheidung ist und wann man an sich selbst denken muss.

  • Akku Yadav terrorisiert über 10 Jahre lang die Gegend, in der er wohnt. Die Polizei von Nagpur kann oder will nichts gegen ihn ausrichten, die Bewohner sind ganz auf sich allein gestellt. Sie fühlen sich hilflos. Als eine junge Frau ihm mutig zum ersten Mal die Stirn bietet, greift der Rest zu den Waffen - und der Rest ist Geschichte.
    TRIGGER: Vergewaltigung, Gewalt an Frauen und Kindern
    Wenn auch DU von Gewalt betroffen bist, kannst du dich an folgende Stellen wenden: http://www.frauenhelpline.at/
    https://www.hilfetelefon.de/
    https://www.opferhilfe-schweiz.ch/


    Titelmusik: Tongue von Ralph Bräuer https://soundcloud.com/kedaomega/tongue
    Outro and other music from https://filmmusic.io "Tranquility Base", "The Descent", "Crinoline Dreams" by Kevin MacLeod (https://incompetech.com)
    License: http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

    „Die Hälfte des Himmels: wie Frauen weltweit für eine bessere Zukunft kämpfen“ von Nicholas D. Kristof und Sheryl WuDunn
    https://www.nytimes.com/2006/01/15/opinion/in-india-one-womans-stand-says-enough.html
    https://timesofindia.indiatimes.com/City/Nagpur/The-place-where-once-Akku-haunted-residents/articleshow/45103438.cms
    https://www.telegraphindia.com/culture/style/the-day-of-the-furies/cid/1550547
    „Killing Justice: Vigilantism in Nagpur” von Swati Mehta

  • Die Polizei, Freund und Helfer oder Feind und Hassobjekt? In dieser Folge von “Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe” sprechen Laura und Paulina über wahre Kriminalfälle, in die Polizist*innen verwickelt waren.

    Völlig wirr und blutüberströmt steht Frederik im Neptunbrunnen in Berlin. Der 31-Jährige führt Selbstgespräche und verletzt sich mit einem Messer. Auf Gespräche mit den umstehenden Polizist*innen lässt er sich nicht ein. Als dann ein Polizeibeamter zu dem jungen Mann in den Brunnen steigt, eskaliert die Situation. Frederik bewegt sich auf ihn zu, das Messer noch in der Hand. Der Polizist schreit: “Messer weg!” Dann fällt ein Schuss. Ein Schuss, der eine große Diskussion auslösen wird.

    Es ist 2:30 Uhr in der Nacht als ein Notruf eingeht. Ein Wildunfall auf einer Landstraße - Routine also. Doch als zwei junge Polizisten an der Unfallstelle ankommen, können sie keine Hinweise auf einen Zusammenstoß mit einem Tier erkennen. Von dem Fahrer des Wagens, der sie rief, fehlt auch jede Spur. Bis in der Dunkelheit plötzlich laute Schüsse zu hören sind. Einen Wildunfall hatte es in Wahrheit nicht gegeben. Der Anruf diente nur dazu die Polizisten in einen Hinterhalt zu locken.

    In dieser Folge erklären Paulina und Laura wann die Gewalt von Seiten der Polizei erlaubt und wann sie rechtswidrig ist, warum so viele Verfahren gegen Polizist*innen eingestellt werden und was das “Wir-Gefühl” im Kollegenkreis damit zu tun haben kann. Außerdem reden die beiden über die Gewalt, die der Polizei tagtäglich entgegenschlägt, über Möglichkeiten sich davor zu schützen und darüber wie man Hass gegen die Polizei vorbeugen kann. Und ihr erfahrt, warum Laura den Notruf blockiert und Paulina Jagd auf Omas und Opas macht.

    Diese Folge ist Teil von funk von ARD & ZDF (seit Folge 13, 16.01.2019): https://go.funk.net/impressum



    **Kapitel**

    0:03:47 - Fall: Neptun
    0:19:33 - Aha: Polizeigewalt gegen psychisch Kranke
    0:26:19 - Diskussion Polizeigewalt
    0:41:09 - Fall: Hinterhalt
    1:02:20 - Aha: Beweisantragsrecht
    1:08:08 - Diskussion Gewalt gegen Polizei



    **Shownotes**


    *Fall “Neptun”*

    Zeit: Manuel stirbt: https://bit.ly/3ivMrFY

    Tagesspiegel: Polizist erschießt Nackten im Neptunbrunnen: https://bit.ly/2ZLW1vQ

    Morgenpost: Wer war der Mann mit dem Messer?: https://bit.ly/2DaYg4c


    *AHA: Polizeigewalt auf psychisch kranke Menschen*

    Thieme: Jeder Dritte war psychisch Krank: https://bit.ly/2AzxyRR


    *Fall “Hinterhalt”*

    SPIEGEL: “Guden Tach, Meier mein Name…”: https://bit.ly/3e556Fj

    Mannfred Hermann: “Der Polizistenmord von Holzminden. Die Darstellung des Sachverhalts aus meiner Sicht.”: https://bit.ly/2C8NCuu

    ZEIT: “Polizistenmord-Prozeß: Das Bild der drei ungleichen Brüder nimmt Formen an”: https://bit.ly/3gEt4ch


    *AHA: Beweisantragsrecht*

    Material zur Vorlesung “Strafprozessrecht” der Uni Tübingen: https://bit.ly/3gvuCVR


    *Diskussion*

    ZEIT: “Die falsche Staatsgewalt”: https://bit.ly/2DhMCEQ

    ZEIT: “Einzeltäter, männlich, polizeibekannt”: https://bit.ly/2Z5dPD5

    Dlf: “Täter in Uniform”: https://bit.ly/2VUtEKN

    FB-Seite “Polizist = Mensch”: https://bit.ly/2ZCtIji


    *Diskussion Polizeigewalt*

    Detektor.fm: Warum Polizisten kaum Strafverfolgung fürchten müssen: https://bit.ly/3gx4R7n

    Vice: Warum Polizisten so selten vor dem Richter landen: https://bit.ly/3gvv1HR


    *Diskussion Gewalt gegen PolizistInnen*

    BKA: Jahresberichte und Lagebilder 2018: https://bit.ly/2ZIpvuL

  • Triggerwarnung: Ab Minute 05:45 bis 9:40 geht es um sexuelle Gewalt.

    Hoi zämme! Für die neue Folge Mordlust wagen Paulina und Laura sich zu unseren Nachbarn in die Schweiz. Welche Kriminalfälle sie da gefunden haben und warum manche das Land als “Paradies für Verbrecher:innen” bezeichnen, das erfahrt ihr in der neuen Folge von „Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe“.

    Als die 20-jährige Pasquale an einem Samstag im Herbst nicht wie versprochen um 16 Uhr nach Hause kommt, weiß ihre Mutter Jeannette sofort, dass etwas Schlimmes passiert sein muss. Und ihr Gefühl trügt nicht. Pasquale wurde ermordet. Als herauskommt, dass der Täter ein verurteilter Mörder ist, der eine lebenslange Haftstrafe absitzt und die Tat während eines Hafturlaubs beging, beginnt ein Kampf. Jeannettes Kampf gegen ein Justizsystem, das den Schutz der Bevölkerung hinten anstellt.

    Caroline ist eine Außenseiterin, meidet andere Menschen. Gleichzeitig sehnt sie sich nach Anerkennung und Beachtung. Und so entscheidet sie sich dafür etwas zu tun, das niemand ignorieren kann. Caroline fängt an mit dem Feuer zu spielen. Erst zündet sie nur ein paar Telefonbücher in einer Telefonzelle an, doch schnell werden ihre Zündeleien immer größer - bis sie ganze Gebäude niederbrennt. Doch die Flammen reichen Caroline irgendwann nicht mehr. Sie will noch mehr Schrecken verbreiten.

    Wie sicher ist unser Nachbarland, warum neigt man in der Schweiz zu milden Strafen, welchen Wert hat die Resozialisierung der Täter:innen und wie wird dort Mord definiert? Paulina und Laura erkunden das Dickicht des Schweizer Justizsystems und klären die Unterschiede zu Deutschland. Außerdem: Wie sich Laura als Dolmetscherin schlägt und bei welchem schweizerischen Wort Paulinas Kopfkino angeht.

    Dieser Podcast ist Teil von Funk von ARD & ZDF (seit Folge 13, 16.01.2019): Impressum: https://go.funk.net/impressum



    **Kapitel**

    00:05:25 - Fall “Restrisiko”
    00:27:31 - Aha: Volksabstimmung
    00:34:51 - Fall “Schrecken”
    00:56:58 - Aha: Verwahrung
    01:04:08 - Kriminalstatistik Schweiz
    01:09:27 - Mord im Vergleich zu Deutschland
    01:12:20 - Verjährung von Mord
    01:14:49 - Milde Strafen



    **Shownotes**


    *Fall “Schrecken”*

    SRF: Die Parkhausmörderin: https://www.youtube.com/watch?v=-1nGpBvXf90

    Carlos Hanimann: Ist Caroline H. wirklich die gefährlichste Frau der Schweiz?

    Tageszeitung Zürich: Der Sonder-Fall: https://bit.ly/33bPGwH

    Blick: «Irgendwie befriedigte mich der Tod der jungen Frau»: https://bit.ly/3cMy3Xt


    *Aha: Verwahrung*

    dejure: https://bit.ly/3mYo71L

    Beck-Aktuell: https://bit.ly/34cpsJE

    Neue Züricher Zeitung: Der Verzicht auf eine lebenslängliche Verwahrung ist richtig: https://bit.ly/2EIu3uD


    *Diskussion*

    bpb: Schweiz: Volksentscheid zum Minarett-Verbot: https://bit.ly/3l0X5oN

    Tages Anzeiger: Nur wenige Verwahrte werden je entlassen: https://bit.ly/3jqJzdP

    beauftragter-missbrauch: Verjährungsfristen: https://bit.ly/33cJO6A

    Watson: https://bit.ly/2SlHbJr

    Blick: «Notfalls reichen wir eine Initiative ein»: https://bit.ly/30eMxKQ

    SRF: Vergewaltiger und Gewalttäter sollen härter bestraft werden: https://bit.ly/3kWdj2h
    Beobachter: Wie sinnvoll ist Verjährung?: https://bit.ly/3cIcFT2

  • Alle suchen sie nach ihm, es ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Insgesamt 5000 Polizisten sind hinter ihm her.

    Ralf und Philipp sprechen über den Gewalttäter Frank Schmökel, der immer wieder aus Gefängnissen und Kliniken ausbricht. Am Ende wird seine Flucht tödlich enden.

    Außerdem gibt es in dieser Folge ein Interview mit Deutschlands bekanntester forensischer Psychiaterin Dr. Nahlah Saimeh über den Fall Schmökel, psychiatrische Gutachten und die Sicherheit von Forensischen Kliniken.

    Mehr Informationen zu dem Fall bekommt ihr hier:

    https://www.ardmediathek.de/mdr/video/die-spur-der-taeter/auf-der-flucht-die-suche-nach-dem-schwerverbrecher-frank-schmoekel/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9hNDJmNDg4MC1kNmNkLTQ4YjUtOWIyMi0wNzVlYWMxOTA4YTI/

  • Mit ihrem Gast Birthe spricht Paula offen über starke Frauen, überforderte Männer, weiße Schamhaare und warum „Ghosten“ manchmal einen sehr guten Grund hat.
    Birthe erzählt auch, was Beziehungen trotz aller Hindernisse so lebenswert macht.