Motor mobil: Das Automagazin

Motor mobil: Das Automagazin

Germany

Ganz frisch lackiert, jetzt auf DW. Motor mobil, das Magazin rund um’s Automobil: spannend erzählt, aktuell gedreht und modern verpackt.

Episodes

Kraftvoll: Bentley 4,5 Litre  

Der Bentley 4,5 Litre zählt zu den legendärsten Sportwagen aller Zeiten. In den wilden Zwanzigern ist der fast zwei Tonnen schwere Koloss das Lieblingsspielzeug von gutbetuchten Playboys und Draufgängern. Ein brachiales Hubraummonster, das jede Kurve zum Abenteuer macht.

Legendär: Alfa Romeo Giulia  

Nachdem Alfa Romeo Mitte der 80er Jahre von Fiat übernommen wurde, hat es lange gedauert, bis Alfa Romeo wieder eine Mittelklasselimousine mit Heckantrieb auf den Markt bringt: Die neue Giulia. Ein Hoffnungsschimmer, oder nur eine gut aussehende Enttäuschung?

Nachhaltig: Audi A4 Avant g-tron  

Mit dem A4 Avant g-tron baut Audi seine Familie der alternativ mit Erdgas betriebenen, bivalenten Modelle weiter aus. Primär sind die g-tron Versionen im Erdgasbetrieb unterwegs, können aber auch mit Benzin gefahren werden.

Extrem: Porsche 911 GT3  

Der Porsche 911 GT3 ist für viele Sportwagenfans ein wahres Traumauto. Es gibt ihn schon seit 1999. Die neueste Ausgabe ist optisch kräftig überarbeitet worden und hat einen neuen Motor und neue Technik erhalten. Mit dem 911 Aerodynamikpaket hat das Auto rund 20 Prozent mehr Abtrieb.

Motor mobil - Das Automagazin  

Motor mobil startet durch: mit einem Traumauto aus dem Hause Porsche, einem nachhaltigen SUV aus Asien, einem umweltschonenden Audi und einem Italiener, der die kultige Tradition von Alfa Romeo fortsetzt.

Stilikone – der Aston Martin DB11  

Der DB11 ist ganz und gar James Bond – pardon: Aston Martin. Er ist ein wunderschöner GT, ein Supersportwagen mit Eleganz. Seine Designsprache dient künftig als Basis für alle Modelle bei Aston Martin. Eine Testfahrt mit der Stilikone.

Vorreiter Hybrid – der Toyota Prius  

Andere Konzerne machen jetzt mächtig Elektro-Wind. Da kann Toyota nur müde lächeln: Der Prius geht schon in die vierte Generation. Ob Vollhybrid oder Plug-In, das hängt maßgeblich von der Ladesituation zuhause ab.

Motor mobil - Das Automagazin  

Lastesel auf Speed – der neue BMW 5er Kombi. Filmreife Geschichte – die Edel-Ikone Aston Martin DB11. Und: Ehrlichkeit setzt sich durch – der Jeep Grand Cherokee.

Wegweisender Klassiker: der VW Corrado  

Der VW Corrado G60 sollte als Scirocco-Nachfolger gleichzeitig besser UND billiger werden. Das funktionierte natürlich nicht. Die Lösung: Der Scirocco lief weiter, und der Corrado kam dazu. Mit ihm präsentierte VW 1988 erstmals einen hochwertigen Sportwagen.

Authentischer SUV: Jeep Grand Cherokee  

Zum 75-jährigen Jubiläum hatte Jeep diverse Sondereditionen raus gebracht. Die Urgesteine von Jeep waren karg ausgestattete Zweisitzer. Die Grundstruktur von 1941 ist immer noch gut zu erkennen. Der Grand Cherokee ist akuell einer der beliebtesten Jeep SUVs .

Lastesel auf Speed – der BMW 5er Touring  

In der neuen fünften Generation des 5er spielt der Kombi wieder eine wichtige Rolle. Der 530d mit 195kW beschleunigt in 5,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und bietet eine Besonderheit: Die neuartige Hinterachse ermöglicht einen topfebenen Ladeboden.

Motor mobil - Das Automagazin  

Motor mobil präsentiert einen vollelektrischen Opel, einen besonders schnellen Audi, einen Skoda mit Facelift und einen familienfreundlichen Kia.

Erstes Mazda-Museum Europas in Augsburg  

Seit 30 Jahren sammeln Markus, Joachim und Vater Walter Frey fleißig Mazda. Nun sind rund 50 Modelle ihrer Sammlung in einem alten Straßenbahndepot im bayrischen Augsburg ausgestellt, im ersten Mazda-Museum außerhalb Japans.

Facelift für den Skoda Rapid  

Aus alt mach neu heißt es beim Skoda Rapid im Rahmen von Skodas großer Produktoffensive. Seit 2012 rollt er schon auf Deutschlands Straßen. Die Fließhecklimousine mit großer Heckklappe ist in der Kompaktklasse angesiedelt.

Der praktische Kia Optima Sportswagon  

Kombilimousinen erweisen sich in vielerlei Hinsicht als nützlich. Für Firmen genauso wie für Familien. Der koreanische Automobilhersteller Kia bietet mit dem Modell Optima SW, kurz für Sportswagon, seinen geräumigsten Kombi an.

Rasant: der neue Audi RS3  

Ein Kühlergrill mit schwarz glänzendem Wabengitter, größere Lufteinlässe in der Frontschürze und kantige Schwelleraufsätze – der RS3 versprüht schon im Stand Rennstreckenfeeling. 400 PS leistet das neue Aggregat.

CO2-frei: Opel Ampera E  

Opel präsentiert den Nachfolger des Hybriden Ampera. Der neue Opel verzichtet auf einen Verbrennungsmotor und ist voll elektrisch unterwegs. Der Elektromotor leistet 150kW bzw. 204 PS. Im Herbst wird er auch in Deutschland zu kaufen sein.

Der Wasser-Kocher: Honda Clarity Fuel Cell  

Mit dem neuen Clarity Fuel Cell setzt sich Honda ein hohes Ziel: Die gleiche Kurz- und Langstreckentauglichkeit wie normale Pkw. 600 bis 650 Kilometer sind damit realistisch möglich. Es ist die erste Brennstoffzellen-Limousine für fünf Personen.

Nostalgischer Traumfänger: VW Käfer Cabriolet  

Der Prototyp eines offenen Käfers entsteht schon 1936, aber erst 1949 beginnt bei Karmann die Produktion des Käfer-Cabriolets. Als Basis für die offenen Versionen dient stets die teuerste und leistungsstärkste Variante des normalen Käfers.

Modernes Urgestein  

Mit der fünften Generation gibt es nun Revolutionäres: Statt Stahlrahmen ein selbsttragender aus Aluminium. Auch im Innenraum gibt es viel Neues. Außergewöhnlicher Anlass, außergewöhnliche Probefahrt – unter Tage in einem Bergwerk.

0:00/0:00
Video player is in betaClose