SWR2 Cluster. Das Musikmagazin

SWR2 Cluster. Das Musikmagazin

Germany

SWR2 Cluster - das Musikmagazin präsentiert Hintergründiges aus dem Musikleben: Musik und Forschung, Musik und Gesellschaft, Musik und Bildung. Cluster bietet Reportagen vor Ort und lässt Künstler zu Wort kommen - und Cluster hat einen wachen, kritischen Blick auf den Musikmarkt, von der CD bis zum Notenheft. SWR2 Cluster - für alle, die mit Musik leben.

Episodes

Der Flötist Emmanuel Pahud im Musikalischen Interview: Mit tiefem Atem  

Wir fragen, prominente Künstler antworten mit Musik. Heute ist es der Schweizer Flötist Emmanuel Pahud, der einst als jüngster Philharmoniker aller Zeiten von Claudio Abbado nach Berlin geholt wurde. Hans Ackermann hat ihn zum musikalischen Interview getroffen.

Konzertreihe der deutschen Musikhochschulen: Raum für Experimente  

Studierende von deutschen Musikhochschulen suchen neue Konzertformate. Ihre Ergebnisse haben sie im Berliner Konzerthaus am Gendarmenmarkt präsentiert. Oda Tischewski war vor Ort.

William Christie dirigiert Charpentier: Médée am Züricher See  

William Christie hat die musikalische Leitung bei der Neuinszenierung Médée von Marc-Antoine Charpentier am Opernhaus Zürich. Wie die musikalische Wirkung des Dramas war, weiß Franziska Stürz.

Moritz Eggerts Bühnenwerk Freax am Theater Regensburg: Uninszenierbar?  

Das Theater Regensburg wagt sich an "Freax" von Moritz Eggert. Regisseur Schlingensief hatte das Bühnenwerk einst als nicht-inszenierbar bezeichnet. Ob es nun doch gelang, erzählt Jörn Florian Fuchs im Gespräch mit Burkhard Egdorf.

Spolianksy-Premieren in Mannheim und Dresden: "Renaissance der Roaring Twenties"  

Gleich zwei Theater inszenieren derzeit Werke von Mischa Spoliansky. "Wie werde ich reich und glücklich" feiert Premiere am Nationaltheater Mannheim, die Revue "Alles Schwindel" in Dresden. Dieter David Scholz hat beide Inszenierungen gesehen und macht sich so seine Gedanken über die Spoliansky-Renaissance.

Countertenor Daniel Gloger singt beim Ultraschall Festival Berlin: Die Stimme in der Neuen Musik  

Das Ultraschall Festival in Berlin beschäftigt sich 2017 mit der Stimme in der Neuen Musik. Was zeitgenössische Vokalkompositionen von ihren Interpreten fordern, fragt Christiane Peterlein den Countertenor Daniel Gloger.

Tzimon Barto und Christoph Eschenbach konzertieren mit dem SWR Symphonieorchester: TzimonArtist in Residence  

Der Pianist Tzimon Barto ist Artist in Residence in der ersten Saison des neuen SWR Symphonieorchesters. Den Auftakt macht ein Konzert mit dem Dirigenten Christoph Eschenbach, mit dem ihn eine lange künstlerische Freundschaft verbindet. Kerstin Gebel hat die beiden Musiker zum Gespräch getroffen. Titel: Artist in Residence Dachzeile: Tzimon Barto und Christoph Eschenbach konzertieren mit dem SWR Symphonieorchester

"Weil Sie die Seelen fröhlich machen" -  Luthers Lieder (1): "Ein neues Lied, wir heben an!"  

Im Reformationsjahr 2017 interviewen wir 12 Lieder von Martin Luther. Im Gespräch mit SWR2 Cluster erzählen sie, woher sie kommen, wovon sie handeln und was sie im Laufe der Zeit erlebt haben. Heute ist es "Ein neues Lied, wir heben an!", befragt wurde es von Jan Ritterstaedt.

Afghanisches Mädchenorchester Zohra auf Europatournee: Kampf mit Musik  

Es spielt afghanische Musik und europäische Klassik, das afghanische Mädchenorchester Zohra. Jetzt sind die 35 Mädchen auf Europatournee. Jürgen Webermann hat sie getroffen.

Giovanna Marini feiert ihren 80. Geburtstag: Die Grand Dame der italienischen Volksmusik  

Giovanna Marini feiert ihren 80. Geburtstag. Die Musikerin, Sängerin, Komponistin und spielte auch als Musikforscherin eine maßgebliche Rolle bei der Wiederentdeckung italienischer Volksmusiktraditionen. Cristiana Coletti und Wolfgang Hamm haben Giovanna Marini besucht.

Mari Kodama bei SWR2 Internationale Pianisten Mainz: Schumann nah am Herz  

Die japanische Mari Kodama ist in Deutschland und Frankreich aufgewachsen und fühlt sich in der hiesigen Kultur zu Hause. In der SWR-Konzertreihe Internationale Pianisten Mainz spielt sie Werke von Ravel, Schumann und Dutilleux. Sabine Fallenstein hat mit Mari Kodama über Kultur und Karriere gesprochen.

Musik-Stars kehren Trump den Rücken: Amtseinführung in Moll  

Obwohl das Team um den nächsten Präsidenten der USA, Donald Trump, alles versucht hat, werden keine Musik-Stars zur Amtseinführungsfeier nach Washington kommen. Wie die Feier nun musikalisch gestaltet wird, weiß USA-Korrespondent Jan Bösche.

Refugee Class an der UdK Berlin: Einführung ins Musikbusiness  

Bereits zum zweiten Mal bietet die Universität der Künste die Refugee Class an. Musiker, die aus ihren Heimatländern fliehen mussten, lernen, wie sie sich auf dem Musikmarkt Deutschland bewegen können. Marlene Küster berichtet, wie sich das Projekt entwickelt hat.

Premiere von Wagners Walküre in Wiesbaden: Musikalisch faszinierend  

In Wiesbaden soll in dieser Saison der komplette Ring von Richard Wagner aufgeführt werden. Nach Rheingold im November, hatte nun Walküre Premiere. Ob der Wiesbadener Ring musikalisch und inszenatorisch überzeugt, weiß Dieter David Scholz.

Nigel Kennedy spielt eigene Kompositionen: Faszinierende Mixtur der Stile  

Der Geiger Nigel Kennedy gilt als Punk der Klassik. Neben seinen ungewöhnlichen Konzertauftritten komponiert er auch eigene Musik. Eine Sammlung seiner Werke hat er nun auf einer CD eingespielt. Martin Falk hat sie gehört.

Die Uraufführung von Jörg Widmanns Arche: Oratorium in Musikkathedrale  

Arche heißt das Oratorium von Jörg Widmann, das in der neueröffneten Elbphilharmonie seine Uraufführung feierte. Ob sie ein Erfolg war, fragt Martin Hagen SWR2-Musikredakteurin Sabine Fallenstein.

0:00/0:00
Video player is in betaClose