Episodit

  • Die bundesweite Corona-Notbremse tritt in Kürze in Kraft. Trotz verfassungsrechtlicher Bedenken einiger Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten hat das neue Infektionsschutzgesetz heute den Bundesrat passiert und damit die letzte gesetzgeberische Hürde genommen. An den Hochschulen sorgen die neuen Regeln für Probleme, erklärt ZEIT-Wissenschaftsredakteurin Anna-Lena Scholz.

    Im Rahmen des von US-Präsident Joe Biden einberufenen internationalen Klimagipfels haben die USA unterdessen angekündigt, ihr Klimaziel deutlich anzuheben. Bis 2030 sollen die nationalen Emissionen im Vergleich zum Jahr 2005 mindestens halbiert werden. Chinas Staatschef Xi Jinping kündigte bei dem Gipfel an, sein Land wolle ab 2025 seinen Kohleverbrauch reduzieren.

    Was noch? Wir suchen Stimmen von den Intensivstationen (Sprachnachrichten bitte an: +491704198267).

    Moderation und Produktion: Ole Pflüger

    Redaktion: Jannis Carmesin

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.


    Weitere Links zur Folge:

    Bundesnotbremse: Bundesrat billigt Infektionsschutzgesetz
    (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/bundesrat-billigt-bundes-notbremse)

    Corona-Notbremse: "Dieses Bundesgesetz hält nicht, was es verspricht"
    (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/infektionsschutzgesetz-corona-massnahmen-kritik-bundeslaender-notbremse)

    Infektionsschutzgesetz: Wie das neue Gesetz in den Alltag eingreift
    (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/infektionsschutzgesetz-coronavirus-notbremse-ausgangssperre-bundestag-faq)

    US-Klimagipfel: Wie Joe Biden mehr Klimaschutz durchsetzen will
    (https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2021-04/klimagipfel-usa-joe-biden-klimapolitik-klimaschutz-klimaziele-weltweit-emissionen)

    Klimaschutz: Da geht noch was
    (https://www.zeit.de/2021/17/klimaschutz-usa-joe-biden-klimagipfel-grossmaechte)

  • Im Wirecard-Untersuchungsausschuss im Bundestag ist an diesem Donnerstag Bundesfinanzminister Olaf Scholz zu Gast und am Freitag tritt die Bundeskanzlerin auf. Sie alle müssen sich der Frage stellen, weshalb niemand etwas von dem Betrug bei Wirecard bemerkte. Im Nachrichtenpodcast spricht Jannis Carmesin mit ZEIT-ONLINE-Wirtschaftsredakteur Jurik Iser über die bisherigen Ergebnisse des parlamentarischen Untersuchungsausschusses und die Fragen, die sich Scholz und Merkel in ihrer Befragung stellen lassen müssen.

    Nach dem Wiedereintritt in das Pariser Klimaabkommen hat US-Präsident Joe Biden nun zu einem virtuellen Klimagipfel eingeladen. Daran nehmen auch politische Kontrahenten der USA teil: der russische Präsident Wladimir Putin und Chinas Staatspräsident Xi Jinping. ZEIT-Journalistin und Klimapolitikexpertin Petra Pinzler erläutert, was von dem Gipfel zu erwarten ist.

    Und sonst so? Tyrannosaurus Re(la)x

    Moderation und Produktion: Jannis Carmesin

    Mitarbeit: Katharina Heflik, Mathias Peer

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.


    Weitere Links zur Folge:

    Finanzbetrug: Das Recht der Räuber
    (https://www.zeit.de/2021/10/finanzbetrug-profit-cum-ex-wirecard-kapitalismus-liberalismus)

    Jan Marsalek: Der reiche Poet
    (https://www.zeit.de/2021/07/jan-marsalek-wirecard-betrug-flucht-bilanzskandal)

    Wirecard: Niemand zuständig
    (https://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2020-06/wirecard-bilanzskandal-betrug-digitaler-zahlungsdienst)

    USA und Russland: Joe Bidens dritter Weg
    (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-04/usa-russland-sanktionen-joe-biden-wladimir-putin-konflikt)

    Klimawandel: USA und China verpflichten sich zu gemeinsamem Klimaschutz (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-04/klimawandel-usa-china-klimaschutz-abkommen-zusammenarbeit)

    DLF Nova: T-Rex war wohl eher langsam unterwegs
    (https://www.deutschlandfunknova.de/nachrichten/gehtempo-t-rex-war-wohl-eher-langsam-unterwegs

  • Puuttuva jakso?

    Paina tästä ja päivitä feedi.

  • 8.000 Querdenkerinnen und Querdenker im Berliner Tiergarten, eine hitzige Debatte im Bundestag: Heute wurde die Änderung am Infektionsschutzgesetz beschlossen. Die Bundesnotbremse kommt, schon nächste Woche könnte sie in Kraft treten und bis zum 30. Juni gelten. Tilman Steffen, Politikredakteur bei ZEIT ONLINE, erklärt die besonders umstrittenen Punkte der Gesetzesänderung und warum und von wem es bereits Verfassungsklagen dagegen gibt.

    Neue Erkenntnisse über Infektionswege und Aerosolverbreitung haben ein Update der Corona-Warn-App erforderlich gemacht. Jakob von Lindern aus dem Digitalressort kennt das Update und beantwortet die wichtigsten Fragen dazu.

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat seine jährliche Rede zur Lage der Nation gehalten: "Ich hoffe, dass niemandem in den Sinn kommt, Russland gegenüber die sogenannte rote Linie zu überschreiten. Wo sie verläuft, das werden wir in jedem konkreten Fall selbst entscheiden." Auch das ein Thema im Podcast.

    Was noch? Wie sähe die Erde ohne Erdneigung aus?

    Moderation und Produktion: Ole Pflüger
    Mitarbeit: Fabian Scheler

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de

    Weitere Links zur Folge

    - Corona-Notbremse: Bundestag beschließt bundesweite Corona-Notbremse (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/corona-notbremse-infektionsschutzgesetz-ausgangsbeschraenkung-bundestag-aenderung-entscheidung)

    -Corona-App um Check-in-Funktion erweitert (https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2021-04/corona-warn-app-check-in-funktion-kontaktverfolgung-pandemiebekaempfung)

    Russland: Wladimir Putin warnt Westen vor Überschreiten der "roten Linie"
    (https://www.zeit.de/politik/2021-04/wladimir-putin-russland-rede-nation-corona-nawalny-ukraine)

    Russland: Wo ist Merkel? #Abo
    (https://www.zeit.de/2021/17/russland-angela-merkel-alexej-nawalny-ukraine-nord-stream-2)

    -Was noch? Die Erde ohne Neigung? (https://www.zeit.de/zeit-wissen/2021/03/jahreszeiten-weltgeschichte-einfluss-meteorologie)

  • In Indien nimmt die Zahlen der Corona-Infektionen seit Wochen immer schneller zu. Schuld könnte indischen Forschern zufolge auch die neue Virusvariante B.1.617 sein. Dr. Tobias Vogt arbeitet als Arzt in der Nähe von Kalkutta und erzählt, warum die Infektionszahlen in Indien so schnell steigen und wie es um die Impfkampagne steht.

    15 europäische Clubs wollen künftig mit fünf weiteren Vereinen statt in der Champions League in einer Super League spielen. Die Uefa will den Konkurrenzwettbewerb hingegen verhindern. Der Sportredakteur von ZEIT ONLINE, Fabian Scheler, erzählt, ob die Uefa Super-League-Clubs einfach verbannen darf und inwiefern das Projekt wegen massiver Kritik doch noch scheitern könnte.

    Und sonst so? Der Duft von frisch gedrucktem Geld.



    Moderation und Produktion: Jannis Carmesin

    Mitarbeit: Alena Kammer

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.


    Weitere Links zur Folge:

    Super League: "Als ob ein kleiner Teil des FC Liverpool gestorben ist"
    (https://www.zeit.de/sport/2021-04/super-league-fc-liverpool-juergen-klopp)

    Super League: Erlaubt ist es schon
    (https://www.zeit.de/sport/2021-04/super-league-uefa-fifa-team-ausschluss-fussball-europa)

    Super League: Über der roten Linie
    (https://www.zeit.de/sport/2021-04/super-league-uefa-fussball)

    Corona-Impfstrategie: Ab und an das Wort "Zwangslizenz" flüstern
    (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-04/corona-impfstategie-globale-impfgerechtigkeit-impfstoffverteilung-5vor8)

    Globale Impfstoffverteilung: Jetzt sind wir dran!
    (https://www.zeit.de/2021/12/globale-impfstoffverteilung-coronavirus-gerechtigkeit-weltweit-impfung)

    Geruch: Parfüm mit Banknotenduft in Karlsruhe
    (https://www.zeit.de/news/2021-04/20/parfuem-mit-banknotenduft-in-karlsruhe)

    Den neuen "Was jetzt?"-Newsletter können Sie hier abonnieren: https://www.zeit.de/newsletter/was-jetzt

  • Der Kanzlerkandidat der Union steht fest: Nach einer mehrstündigen Debatte votierte der CDU Vorstand für Armin Laschet. Wie geht es nun weiter für die Union? Ferdinand Otto ist Politikredakteur bei ZEIT ONLINE und hat die langwierige Entscheidung der Union beobachtet.

    Nach dem dreiwöchigen Prozess im Fall des getöteten Schwarzen George Floyd wird nun das Urteil gegen den weißen Ex-Polizisten Derek Chauvin erwartet. Wie die Lage in Minneapolis ist und wie die Geschworenen urteilen könnten, ZEIT ONLINE US- Korrespondentin Rieke Harvetz berichtet aus den USA.

    Außerdem im Podcast: Wie ergeht es Kindern in der Pandemie in Deutschland? Unicef stellt heute einen Bericht zur Kinderpsyche vor.

    Was noch? In Frankreich greift man zu pragmatischen Mitteln im Kampf gegen den Klimwandel: Wer sein Auto abschafft, erhält 2.500 Euro für ein neues E-Bike.

    Moderation: Elise Landscheck

    Mitarbeit: Hannah Grünewald

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

    Weitere Informationen zur Folge:

    Bundestagswahl: Grüne nominieren Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/gruene-nominieren-annalena-baerbock-als-kanzlerkandidatin

    Bundestagswahl 2021: CDU-Bundesvorstand stimmt für Armin Laschet als Kanzlerkandidaten
    https://www.zeit.de/video/2021-04/6249445620001/bundestagswahl-2021-cdu-bundesvorstand-stimmt-fuer-armin-laschet-als-kanzlerkandidaten

    Polizeigewalt in den USA: Geschworene haben Beratungen in George-Floyd-Prozess aufgenommen
    https://www.zeit.de/video/2021-04/6249459379001/polizeigewalt-in-den-usa-geschworene-haben-beratungen-in-george-floyd-prozess-aufgenommen

    Prozess im Fall George Floyd: Jetzt bleibt nur noch warten
    https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-04/prozess-george-floyd-schlussplaedoyer-polizeigewalt-usa-derek-chauvin-rassismus

    Black Lives Matter: Global geeint gegen Rassismus
    https://www.zeit.de/thema/black-lives-matter

    Prozess in den USA: George Floyd starb laut Mediziner an Sauerstoffmangel
    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2021-04/prozess-george-floyd-todesursache-sauerstoffmangel-mediziner-urteil

    Schüler während Corona: Weniger Unterricht, mehr Computerspiele
    https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2021-04/schule-schueler-corona-psychische-gesundheit-homeschooling-statistik

    Frankreich: Wer sein Auto abschafft, erhält 2.500 Euro für ein neues E-Bike
    https://www.trendsderzukunft.de/frankreich-wer-sein-auto-abschafft-erhaelt-2-500-euro-fuer-ein-neues-e-bike/

  • Die US-Regierung hat einen internationalen Mindeststeuersatz vorgeschlagen. Er soll eine Untergrenze für nationalen Steuersätze bilden und Steueroasen verhindern. Können Steueroasen bald ausgetrocknet werden? Wie soll das konkret funktionieren? Mark Schieritz ist Finanzredakteur bei der ZEIT und hat sich damit beschäftigt.

    In den Ermittlungen zum Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) wurden gravierende Fehler gemacht. Ein Bericht im Auftrag des hessischen Verfassungsschutzes sollte sie aufarbeiten. Doch er ist geheim. Unserem freien Autor Martín Steinhagen wurden Kopien des Berichts zugespielt. Für ZEIT ONLINE und sein neues Buch "Rechter Terror: Der Mord an Walter Lübcke und die Strategie der Gewalt" hat er ihn ausgewertet. Im Podcast erzählt er, was ihn daran erschüttert hat und wieso der Bericht nicht veröffentlicht wird.

    Und sonst so? Licht an gegen Malaria

    Moderation und Produktion: Elise Landschek
    Mitarbeit: Stella Schalamon, Mathias Peer
    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen unter wasjetzt@zeit.de.
    Und Tassen, T-Shirts, Turnbeutel – "Was Jetzt"-Merch gibt’s hier: https://shop.spreadshirt.de/zeit-podcasts/was+jetzt?idea=5e6f7a6d5fd3e41db0da9d93

    Weiterführende Links auf ZEIT ONLINE:

    Mindeststeuersatz der USA: Die Steueroasen trocknen aus
    https://www.zeit.de/2021/16/mindeststeuersatz-usa-grosskonzerne-steuerlast-reform-us-regierung

    Steuern: Gangster’s Paradise
    https://www.zeit.de/2017/53/steuern-unternehmen-gewinne-steuerparadies-moral

    NSU: Was wusste der Verfassungsschutz?
    https://www.zeit.de/gesellschaft/2021-04/nsu-prozess-verfassungsschutz-rechtsterrorismus-walter-luebcke-investigation

    Geheimdienst: In Heimlichheim
    https://www.zeit.de/2013/08/Dossier-Verfassungsschutz-NSU-Terrorismus

    Malaria: Gegen die Mücke
    https://www.zeit.de/2021/16/malaria-bekaempfung-muecke-forschung-physik-szabolcs-marka

  • "Wir beide wollten es, aber am Ende kann es nur eine machen." So kündigte Robert Habeck heute die erste grüne Kanzlerinnenkandidatur überhaupt an, die seine Parteikollegin Annalena Baerbock antreten wird. Nach der Nominierung Baerbocks durch den Bundesvorstand der Grünen muss noch der Bundesparteitag Mitte Juni zustimmen.

    Unterdessen wurde bekannt, dass der Regierungskritiker Alexej Nawalny in ein Gefängniskrankenhaus verlegt werden soll. Nawalny ist derzeit in einem Straflager inhaftiert und war vor drei Wochen in einen Hungerstreik getreten. Ärzte hatten am Wochenende gewarnt, wegen hoher Kalium-Werte drohe Nawalny in Kürze der Herzstillstand. Im Nachrichtenpodcast mit Susan Djahangard erklärt die freie Osteuropa-Journalistin Simone Brunner, inwiefern internationaler Druck Nawalnys Situation verbessern könnte.

    Was noch? Tik-Tok-Tortilla-Tipps


    Moderation und Produktion: Susan Djahangard

    Redaktion: Pia Rauschenberger, Jannis Carmesin

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.


    Weitere Links zur Folge:


    - Kanzlerkandidatur: Weil nichts gegen sie spricht
    (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/kanzlerkandidatur-annalena-baerbock-gruene-robert-habeck)


    - Bündnis 90/Die Grünen: Die bessere CDU
    (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/buendnis-90-die-gruenen-kanzlerkandidatur-annalena-baerbock-macht)


    - Russischer Oppositionsführer: Alexej Nawalny wird in ein Krankenhaus verlegt (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-04/alexej-nawalny-russland-oppositionsfuehrer-gesundheitszustand-krankenhaus-haft)


    - Gesundheitszustand von Alexej Nawalny: "Das kann jeden Moment zum Tod führen" (https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2021-04/alexej-nawalny-gesundheitszustand-herzstillstand-kalium-werte-stephan-baldus)


    - Desired: TikTok Tortilla Wrap Hack: Dieser Foodtrend geht gerade viral (https://www.desired.de/diaet/tiktok-tortilla-wrap-hack-dieser-foodtrend-geht-gerade-viral/)

  • Wird es Robert Habeck oder doch Annalena Baerbock? Die Grünen geben heute bekannt, wer der erste Kanzlerkandidat oder die erste Kanzlerkandidatin ihrer Parteigeschichte wird. Im Nachrichtenpodcast hat Simone Gaul mit der Politikredakteurin Katharina Schuler über den Entscheidungsprozess der Grünen und die beiden Kandidaten gesprochen.

    Huch, ich habe doch gar kein Paket bestellt? Viele Menschen bekommen zurzeit Phishing-SMS, Nachrichten also, mit denen Kriminelle sensible Daten erbeuten wollen. Oft sind es SMS im Namen von Paketdienstleistern. Wie gefährlich diese Nachrichten sind, beantwortet die freie Autorin Inga Pöting.

    Und sonst so? Weil wir so gern über Tiere sprechen: Schildkröte Helmuth soll wieder gehen können.

    Moderation und Produktion: Simone Gaul

    Mitarbeit: Katharina Heflik, Mathias Peer

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

    Weitere Links zur Folge:

    Die Grünen: Weniger Lärm um alles (https://www.zeit.de/2021/16/die-gruenen-kanzlerkandidatur-robert-habeck-annalena-baerbock)

    Robert Habeck: Er kann Macht und Dialog (https://www.zeit.de/2021/15/robert-habeck-kanzlerkandidat-gruene-daniel-cohn-bendit-claus-leggewie)

    Annalena Baerbock: Jetzt will sie mal ran (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-11/annalena-baerbock-gruene-parteitag-grundsatzprogramm)

    Annalena Baerbock und Robert Habeck: Er oder sie? (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-03/annalena-baerbock-robert-habeck-die-gruenen-kanzlerkandidatur)

    Datenschutz: Telefonnummern von 533 Millionen Facebook-Nutzern im Netz entdeckt (https://www.zeit.de/digital/datenschutz/2021-04/facebook-datenschutz-panne-hackerforum-identitaetsdiebstahl)

  • Im Bundestag hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) heute für die Reform des Infektionsschutzgesetzes geworben, die eine bundeseinheitliche Notbremse ermöglichen soll. Doch sowohl beim Großteil der Opposition im Bundestag als auch aus einigen Bundesländern gibt es Kritik. Besonders die geplante Ausgangssperre zwischen 21 und 5 Uhr ist umstritten. Im Nachrichtenpodcast fragt Fabian Scheler bei ZEIT-ONLINE-Politikredakteur Tilman Steffen nach, ob die Bundesländer in dieser Sache überhaupt noch mitreden dürfen.

    Immer wieder hieß es in den vergangenen Wochen, in Deutschland lägen Millionen Impfdosen ungenutzt und würden nicht verimpft. Mit organisatorischem Unvermögen hat das aber nichts zu tun, hat ZEIT-Redakteur Mark Schieritz herausgefunden. Wo ist der Stoff dann?

    Was noch? Ein Sternekoch übernimmt eine Krankenhausküche.

    Moderation und Produktion: Fabian Scheler

    Redaktion: Jannis Carmesin

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.


    Weitere Links zur Folge:

    - Infektionsschutzgesetz: Stresstest im Parlament
    (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/infektionsschutzgesetz-ausgangssperre-notbremse-bundestag-widerstand-bundesrat-juristen)

    - Angela Merkel: "Wir dürfen Ärzte und Pfleger nicht alleine lassen"
    (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/angela-merkel-corona-notbremse-intensivstationen-infektionsschutzgesetz-bundestag)

    - Corona-Impfungen: Wo ist der Stoff?
    (https://www.zeit.de/2021/16/corona-impfungen-impfstoff-ungenutzte-impfdosen-impfreihenfolge)

    - Bundesliga-Vorschau: Was hat Gladbach, was Frankfurt nicht hat?
    (https://www.zeit.de/sport/2021-04/bundesliga-hertha-corona-adi-huetter-fredi-bobic)

    - Was noch? „Das ist besser als jeder Stern“
    (https://taz.de/Spitzenkoch-leitet-Krankenhauskantine/!5760502/)

  • Bald könnte das Gerangel zwischen Armin Laschet (CDU) und Markus Söder (CSU) um die Kanzlerkandidatur ein Ende haben. Weshalb vertraut die Union dabei nicht auf Umfragen, die Söder klar vorne sehen? Politikredakteur Lenz Jacobsen spricht über die Gründe und was sie über Politik verraten.

    Die Corona-Pandemie schönt Deutschlands Klimabilanz 2020. Doch wie groß waren die coronabedingten Einsparungen genau? Der Expertenrat der Bundesregierung versucht, das zu beziffern. ZEIT-ONLINE-Autorin Alexandra Endres spricht im Podcast darüber, welche Sektoren wie abgeschnitten haben – und was politisch daraus folgt.

    Und sonst so? Eine besoffene Geschichte

    Moderation und Produktion: Ole Pflüger

    Mitarbeit: Konstantin Zimmermann, Christina Felschen

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.


    Weitere Links zur Folge:

    Expertenrat für Klimafragen: "Ohne Pandemie hätte der Verkehrssektor seine Ziele überschritten"
    (https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2021-04/expertenrat-klimafragen-emissionen-verkehr-pruefung-klimawandel)

    Klimaschutz: Corona rettet das Klima – vorerst
    (https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2021-03/klimaschutz-klimaziel-erneuerbare-energien-ausbau-klimawandel)

    Kanzlerkandidat der Union: Vollkontaktsport ohne Regeln
    (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/armin-laschet-markus-soeder-kanzlerkandidat-union-bundestag-unionsfraktion)

    Forsa-Umfrage: Nur vier Prozent halten Laschet für "führungsstark"
    (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/armin-laschet-kanzlerkandidat-cdu-forsa-umfrage)

  • Das Bundesverfassungsgericht hat geurteilt: Der Berliner Mietendeckel ist verfassungswidrig. Ist die Umsetzung des Mietendeckels damit endgültig vom Tisch – oder gibt es die Möglichkeit, diesen zukünftig bundesweit durchzusetzen? Heinrich Wefing, Leiter des ZEIT-Politikressorts, ordnet die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts ein.

    Bundesgesundheitsminister Spahn (CDU) fordert angesichts steigender Infektionszahlen striktere Maßnahmen von den Bundesländern.

    Die USA weisen nach einem Hackerangriff zehn russische Diplomaten aus. Die US- Regierung habe auch wegen der Besetzung der Krim und der Beeinflussung der US-Wahl Konsequenzen gezogen.

    Was noch? 462.000 Väter sind im Jahr 2019 Elternzeit gegangen. Eine Bilanz, die unser Podcast-Host Moses Fendel jetzt aufbessert

    Moderation und Produktion: Moses Fendel

    Redaktion: Rita Lauter

    Mitarbeit: Hannah Grünewald

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.


    Weitere Informationen zur Folge

    Mietendeckel: Ein niederschmetterndes Urteil
    https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-04/mietendeckel-urteil-berlin-landesregierung-bundesregierung-bundestagswahl

    Mietendeckel: Drohen jetzt bald Wohnungskündigungen?
    https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-04/mietendeckel-verfassungsgericht-klage-entscheidung-berlin-faq

    Jens Spahn: "Wir sollten nicht warten, bis der Bundestag dieses Gesetz beschlossen hat"
    https://www.zeit.de/video/2021-04/6249054473001/jens-spahn-wir-sollten-nicht-warten-bis-der-bundestag-dieses-gesetz-beschlossen-hat

    Nach Hackerangriff: US-Regierung weist zehn russische Diplomaten aus
    https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-04/hackerangriff-usa-regierung-russland-diplomaten-ausweisung

    Ukrainekrise: Angela Merkel und Joe Biden fordern Rückzug russischer Truppen
    https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-04/ukraine-krise-angela-merkel-joe-biden-russland-deeskalation

    Elternzeit: "Wochenlang nannte mich ein Kollege Röckchen"
    https://www.zeit.de/arbeit/2020-09/elternzeit-vaeter-maenner-job-benachteiligung-befoerderung-gleichberechtigung

  • Erst am Montag hatte der US-Pharmakonzern Johnson & Johnson mit der Lieferung seines Impfstoffs in die EU begonnen, nur einen Tag später folgte dann der Lieferstopp. Im Podcast ordnet Jakob Simmank, Leiter des Gesundheitsressorts von ZEIT ONLINE, ein, was das für die Impfkampagne in Europa und Deutschland heißt.

    Mit gigantischen Hilfspakten will die Bundesregierung der Wirtschaft aus der Corona-Krise helfen. Doch kommt das Geld bei den richtigen an? ZEIT-Wirtschaftskorrespondentin Lisa Nienhaus hat mit zahlreichen Experten und Unternehmerinnen gesprochen und erklärt, welche Tücken und Folgen die Nothilfen haben.

    Und sonst so? Mehr Diskretion bei der Pizzabestellung

    Moderation und Produktion: Rita Lauter

    Mitarbeit: Anna-Lena Schlitt, Christina Felschen

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

    Weiterführende Links auf ZEIT ONLINE

    Corona-Impfstoff: Johnson & Johnson verschiebt Markteinführung in Europa
    (https://www.zeit.de/wissen/2021-04/johnson-johnson-corona-impfstoff-stopp-empfehlung-usa-blutgerinnsel-impfung)

    AstraZeneca und Thrombose: "Was man kennt, davor muss man keine Angst haben"
    (https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2021-03/astrazeneca-thrombose-corona-impfung-nebenwirkung-robert-klamroth)

    Corona-Hilfen: Rettet der Staat die Falschen?
    https://www.zeit.de/2021/16/corona-hilfen-unternehmen-betriebe-rettung-insolvenz-wirtschaftsfolgen

    Wirtschaft in der Corona-Krise: Wir können uns aus der Krise investieren
    (https://www.zeit.de/2021/13/wirtschaft-corona-krise-investition-arbeitslosigkeit-markus-marterbauer)

    Corona-Wirtschaftskrise: Die Krise der Kleinen
    (https://www.zeit.de/2020/16/corona-witschaftskrise-pflege-hilfspakete-oekonomie-schweiz)

  • Bis zum 11. September 2021, 20 Jahre nach den Anschlägen auf das World Trade Center und das Pentagon, wollen die USA ihren Truppenabzug aus Afghanistan beenden. Das hat US-Präsident Joe Biden am Dienstag angekündigt. Die NATO-Staaten besprechen am heutigen Mittwoch das weitere Vorgehen. Im Podcast aber schauen wir nach Afghanistan. ZEIT-ONLINE-Autorin Stefanie Glinski berichtet aus Kabul und erklärt, warum sie nun noch schwerere Zeiten auf das Land zukommen sieht.

    Armin Laschet und Markus Söder wollen Kanzler werden. Keiner verzichtet bisher freiwillig und so kommt es zum offenen Konflikt zwischen der CDU und der CSU. ZEIT-ONLINE-Politikredakteur Ferdinand Otto beobachtet die Union seit Jahren und analysiert, warum es in dieser Situation kaum noch einen Gewinner geben kann.

    Was noch? Sprechen Sie Spinnisch?

    Moderation und Produktion: Jannis Carmesin

    Redaktion: Ole Pflüger

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

    Weitere Links zur Folge:

    - USA wollen Truppen bis zum 11. September aus Afghanistan abziehen (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-04/afghanistan-usa-truppenabzug-joe-biden-us-armee-september)
    - Kanzlerkandidat der Union: Vollkontaktsport ohne Regeln (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/armin-laschet-markus-soeder-kanzlerkandidat-union-bundestag-unionsfraktion)
    - MIT Researchers Want to Talk to Spiders (https://gizmodo.com/mit-researchers-want-to-talk-to-spiders-1846665150)

  • Im US-Bundesstaat Minnesota ist erneut ein Schwarzer getötet worden – nicht einmal ein Jahr nach dem Tod George Floyds. Der 20-jährige Daunte Wright starb am Sonntag, nachdem eine Polizistin bei einer Verkehrskontrolle auf ihn geschossen hatte. Rieke Havertz, ZEIT-ONLINE-Korrespondentin in Washington, berichtet über die aktuelle Lage in Minneapolis.

    Asthmamedikamente könnten schweren Corona-Verläufen vorbeugen. Das zeigt eine Studie unter Leitung der Universität Oxford. ZEIT-ONLINE-Wissensautorin Clara Hellner hat sich die Studie einmal genauer angeschaut. Im Podcast erklärt sie, wie das Asthmaspray wirkt und ob die Euphorie um das Medikament berechtigt ist.

    Und sonst so? Mit Papier und Stift gegen Corona-Regelverstöße ...

    Moderation und Produktion: Susan Djahangard

    Mitarbeit: Anna-Lena Schlitt, Christina Felschen

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

    Weitere Links auf ZEIT ONLINE:

    Minneapolis: US-Polizistin verwechselte offenbar Taser mit Dienstpistole
    (https://www.zeit.de/gesellschaft/2021-04/polizeigewalt-usa-rassismus-minneapolis-schusswaffe)

    George-Floyd-Prozess: Polizeichef verurteilt Vorgehen von Ex-Beamten
    (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-04/prozess-george-floyd-polizeichef-medaria-arrandondo-vorwurf)

    Coronavirus: Experten bezeichnen Studie zu Asthmamedikamenten als vielversprechend
    (https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2021-04/coronavirus-asthma-sprays-studie-covid-19-mittel-game-changer)

  • Das Infektionsschutzgesetz wird geändert, das hat zumindest die Bundesregierung heute beschlossen. Bundesrat und Bundestag müssen noch zustimmen. Ab einem Inzidenzwert von 100, gilt eine verbindliche Notbremse. Inwiefern dieser Grenzwert sinnvoll ist, fragen wir unseren Datenjournalisten Christian Endt im Nachrichtenupdate.

    Auch die Aufgabe der Unternehmen in der Pandemiebekämpfung wird neu definiert: Eine Testangebotspflicht für Unternehmen soll vor allem Ansteckungen am Arbeitsplatz vorbeugen. Zukünftig müssen Unternehmen ihren Beschäftigten mindestens einen Test pro Woche anbieten. Die Kosten für diese Tests sollen die Unternehmen selbst tragen.

    Außerdem: Das US-Unternehmen Johnson & Johnson verschiebt die Lieferung seines Impfstoffes nach Europa.

    Was noch? Der muslimische Fastenmonat Ramadan beginnt.

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

    Moderation und Produktion: Jannis Carmesin

    Mitarbeit: Hannah Grünewald

    Redaktion: Simone Gaul

    Weitere Informationen zur Folge:

    Infektionsschutzgesetz: Kabinett bringt bundesweite Corona-Notbremse auf den Weg
    (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/infektionsschutzgesetz-regierung-beschliesst-bundesweite-notbremse)

    Corona-Teststrategie: Entscheidung zur Testpflicht in Unternehmen durch Protestaktion begleitet
    (https://www.zeit.de/video/2021-04/6248563426001/corona-teststrategie-entscheidung-zur-testpflicht-in-unternehmen-durch-protestaktion-begleitet)

    Ramadan: Nicht mal Wasser?!
    (https://www.zeit.de/gesellschaft/2021-04/ramadan-fastenmonat-islam-rassismus-kinder-gesundheit-kommentare)

  • Vor der heutigen Entscheidung über eine Reform des Infektionsschutzgesetzes im Bundeskabinett richtet sich der Blick wieder auf die ernste Lage auf den Intensivstationen. Intensivmediziner warnen, dass die Kliniken innerhalb weniger Wochen überlastet sein könnten. Unter welcher Belastung das Personal auf Intensivstationen seit einem Jahr arbeitet, hat der Dokumentarfilmer Carl Gierstorfer aus nächster Nähe erlebt und schildert seinen Blick auf die aktuelle politische Debatte.

    Auch in Frankreich steigen die Infektionszahlen weiter. Das Land ist bereits in seinem dritten Lockdown, doch die Menschen erleben ihn sehr unterschiedlich – je nachdem, wo sie wohnen. Aus den Vorstädten hat der Staat teils fast vollständig zurückgezogen, berichtet unsere Autorin Annika Joeres.

    Und sonst so? Japans "schwangere" Männer

    Moderation und Produktion: Elise Landschek

    Mitarbeit: Jannis Carmesin

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

    Weitere Links zur Sendung:

    - Corona-Pandemie: Ohne Lockdown droht Triage
    (https://www.zeit.de/arbeit/2021-04/intensivstationen-corona-pandemie-jens-spahn-rki-warnung-ueberlastung)

    - Coronavirus: Experten schlagen wegen Intensivbetten Alarm
    (https://www.zeit.de/wissen/2021-04/coronavirus-krankenhaus-intensivstation-intensivbetten-mangel-deutschland)

    - Infektionsschutzgesetz: Regierung konkretisiert Pläne für "Bundesnotbremse" (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/coronavirus-bundesregierung-neue-regeln-lockdown-infektionsschutzgesetz-notbremse)

    - Corona in Frankreich: Kein Lockdown für die Vorstadt
    (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-04/corona-frankreich-nizza-lockdown-politik)

    - Charité intensiv in der ARD-Mediathek
    (https://www.ardmediathek.de/sendung/charite-intensiv/staffel-1/Y3JpZDovL3JiYi1vbmxpbmUuZGUvY2hhcml0ZS1pbnRlbnNpdg/1/)

    - VICE: Why These Japanese Men Go Around Town Wearing Fake Bellies
    (https://www.vice.com/en/article/4avg3d/japan-fake-pregnant-matahara)

  • Bereits in der Morgenausgabe von Was jetzt? haben wir über den Stand der K-Frage bei den Unionsparteien berichtet. Verschiedene Parteigremien haben heute über die Entscheidung zwischen Armin Laschet und Markus Söder beraten. CDU-Präsidium und CDU-Vorstand haben sich klar für Laschet ausgesprochen, das CSU-Präsidium für Söder. ZEIT ONLINE-Politikredakteur Ferdinand Otto erklärt, warum Bayerns Ministerpräsident Markus Söder dennoch kaum noch eine Chance auf die Kandidatur hat.

    Weitere Themen:

    Die Ministerpräsidentenkonferenz an diesem Montag ist ausgefallen, die Infektionszahlen steigen weiter. Abhilfe soll eine Erweiterung des Infektionsschutzgesetzes schaffen, die das Bundeskabinett am Dienstag beschließen will. Auch im Bundestag zeichnet sich eine Mehrheit für den Beschluss ab.

    In vielen Ländern öffenen heute die Schulen wieder – zum Teil in Präsenzunterricht. Klaus Raab aus dem Gesellschaftsressort von ZEIT ONLINE berichtet von einer Stimmung der Verunsicherung an den Schulen.

    Was noch? Zwei Alkoholnachrichten – eine Erkenntnis: Der Mensch findet in jeder Krise seinen Weg ans Glas.

    Moderation und Produktion: Ole Pflüger

    Redaktion: Jannis Carmesin

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

    - Kanzlerkandidatur: Weiter keine Antwort auf die K-Frage (https://www.zeit.de/politik/2021-04/union-kanzlerkandidatur-armin-laschet-markus-soeder-nachrichtenpodcast)
    - Union: Laschet und Söder erklären sich zur Kanzlerkandidatur bereit (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/csu-chef-markus-soeder-erklaert-sich-zur-kanzlerkandidatur-bereit)
    - Kanzlerkandidat der Union: Laschet erhöht Zeitdruck auf CSU – Söder will noch nicht zurückziehen (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/kanzlerkandidat-union-armin-laschet-cdu-csu-bundestagswahl-entscheidung)
    - Corona-Maßnahmen: Genug gewartet – fünf Schritte aus der Pandemie (https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2021-04/corona-massnahmen-dritte-welle-nocovid-lockdown-schnelltests-impfung-mutanten)

  • CSU-Chef Markus Söder hat nun auch offiziell sein Interesse an der Kanzlerkandidatur für die Union erklärt. Doch entscheidet er oder Armin Laschet die K-Frage für sich? Michael Schlieben, Politikredakteur bei ZEIT ONLINE, schätzt die Lage ein und erklärt, warum es die Union auf einmal so eilig mit der Entscheidung der K-Frage hat.

    23 Jahre nach Ende des Bürgerkriegs wachsen in Nordirland wieder die Spannungen. Seit Ostern kommt es immer wieder zu gewalttägigen Auseinandersetzungen zwischen proirischen und probritischen Gruppierungen – unter ihnen zahlreiche Minderjährige. Droht der alte Nordirland-Konflikt nun endgültig wieder aufzubrechen?, fragen wir Korrespondentin Bettina Schulz.

    Und sonst so? Rund 2.000 Schweizerinnen und Schweizer vergraben ihre Unterhosen.

    Moderation und Produktion: Jannis Carmesin

    Mitarbeit: Konstantin Zimmermann, Mathias Peer

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

    Weitere Links zur Folge:

    Union: Laschet und Söder erklären sich zur Kanzlerkandidatur bereit
    (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/csu-chef-markus-soeder-erklaert-sich-zur-kanzlerkandidatur-bereit)

    CDU/CSU: Unionspolitiker verlieren Geduld in der Kanzlerkandidatenfrage
    (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/cdu-csu-union-abgeordnete-kanzlerkandidatur-armin-laschet-markus-soeder)

    Nordirland: Der Schatten der irischen Paramilitärs
    (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-03/nordirland-konflikt-brexit-graffiti-ira)

    Nordirland: Erneut nächtliche Ausschreitungen in Belfast
    (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2021-04/nordirland-belfast-ausschreitungen-jugendliche-polizei)

  • Das für Montag geplante Bund-Länder-Treffen fällt aus. Die Länder konnten sich nicht auf einheitliche Corona-Schutzmaßnahmen einigen. Worauf sie sich allerdings verständigen konnten: Eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes für bundeseinheitliche Regelungen soll kommen. Was das bringt – und für die Kanzlerkandidatur der Union heißt, ordnet Michael Schlieben, politischer Korrespondent von ZEIT ONLINE, ein.

    Außerdem im Update: Auf der Pressekonferenz von RKI und Gesundheitsminister hört man Warnungen und Forderungen nach einem neuen harten Lockdown, aber auch von Impffortschritte und Erleichterungen.

    Und ZEIT-ONLINE-Redakteur Tilman Steffen blickt auf den Parteitag der AfD voraus.

    Was noch? Braucht Fußball-Star Zlatan Auf unbestimmte Zeit verschoben: Die Bund- und Länder Konferenz fällt vorerst aus. Geplant war das Treffen für kommenden Montag. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) wollte mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder über neue Maßnahmen zum Pandemieschutz beraten. Informationen der ARD zufolge gab es offenbar keine Einigung dazu, was konkret beschlossen werden soll. Auf eine Sache scheinen sich Bund und Länder aber verständigt zu haben: Eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes soll kommen, die Regelungen zur Pandemiebekämpfung sollen vereinheitlicht werden. Eine Regierungschefin sagte, dass die Änderung schon in der kommenden Woche vom Kabinett beschlossen werden soll. Was das konkret bedeutet und was das Ganze mit der Kanzlerkandidatur der Union zu tun hat, das ordnet Michael Schlieben, politischer Korrespondent von ZEIT ONLINE, ein.

    Außerdem im Update: Angesichts der anhaltend steigenden Infektionszahlen plädieren RKI- Chef Lothar Wieler und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) für einen erneuten harten Lockdown. "Jeden Tag, den wir nicht handeln, verlieren wir Menschenleben", sagte Wieler. Das wirksamste Mittel zur Eindämmung des Infektionsgeschehens seien Mobilitätseinschränkungen. Spahn stellte aber auch Lockerungen für Geimpfte in Aussicht.

    Und: Die AfD will auf ihrem Bundesparteitag in Dresden die Weichen für das Wahljahr 2021 stellen. Doch derzeit ist sie eher mit Macht- und Flügelkämpfen, der möglichen Beobachtung durch den Verfassungsschutz und radikalen Sprüchen in den Medien. ZEIT-ONLINE-Redakteur Tilman Steffen spricht von einem Schlingerkurs, der die AfD Stimmen kosten könnte.

    Was noch? Braucht Fußballstar Zlatan Ibrahimović eigentlich einen Zaubertrank?

    Moderation und Produktion: Rita Lauter

    Redaktion: Pia Rauschenberger und Hannah Grünewald

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.


    Weitere Informationen zur Folge:

    Infektionsschutzgesetz: Wie Angela Merkel durchregieren könnte
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/angela-merkel-regierung-infektionsschutzgesetz-coronavirus-pandemie-bekaempfung

    Ministerpräsidentenkonferenz: Für Montag geplantes Bund-Länder-Treffen fällt aus
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/doch-keine-ministerpraesidentenkonferenz-am-montag

    Lothar Wieler: "Jeden Tag, den wir nicht handeln, verlieren wir Menschenleben"
    https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2021-04/lothar-wieler-intensivstationen-corona-neuinfektionen-jens-spahn-harter-lockdown

    AfD-Parteitag: Alles nicht geklärt
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/afd-parteitag-dresden-joerg-meuthen-tino-chrupalla-bundestagswahl

    AfD: Das Gefühl der Niederlage kennenlernen
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-03/afd-landtagswahlen-rheinland-pfalz-baden-wuerttemberg-wahlergebnis

    Bundestagswahl: AfD-Spitzenkandidat soll durch Basisabstimmung benannt werden
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-03/afd-bundestagswahl-2021-spitzenkandidat-basisabstimmung-mitglieder-bundesparteitag

    https://www.zeit.de/thema/alternative-fuer-deutschland

    Ibrahimovic spielt im neuen Asterix-Film mit
    https://www.digitalfernsehen.de/news/inhalte/buntes/ibrahimovic-spielt-im-neuen-asterix-film-mit-568165/?newsletter=true

  • In Grünheide bei Berlin will Tesla künftig eine halbe Million Elektroautos pro Jahr bauen. Doch das Unternehmen verzweifelt am Prüfungsprozess für die geplante Gigafactory: Nach 16 Monaten gibt es nicht mal einen Zeitplan zur Erteilung der Genehmigung. Elon Musk fordert nun, vermeintlich klimafreundliche Bauprojekte schneller zu genehmigen. Im Podcast sprechen wir darüber mit Melanie Croyé, die seit Jahren über das Projekt schreibt.

    US-Finanzministerin Janet Yellen eröffnete die vergangene Woche mit einem Paukenschlag: Die USA unterstützten künftig die Idee einer globalen Mindeststeuer für Großkonzerne. Was nach einem technischen Detail klingt, könnte Roman Pletter vom Wirtschaftsressort der ZEIT zufolge eine Zeitenwende einläuten.

    Und sonst so? Wenn ein echter Wikinger die Pizza bringt


    Moderation und Produktion: Jannis Carmesin

    Mitarbeit: Alexander Eydlin, Anne Schwedt

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

    Weitere Links zur Folge

    Tesla: [Wie die Gigafactory ans Netz gehen könnte](https://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2021-03/tesla-gigafactory-berlin-brandenburg-oekostrom-elektro-auto-fabrik)

    Tesla Gigafactory: [Klimaschutz mit Baggerschaufel](https://www.zeit.de/2020/44/tesla-gigafactory-gruenheide-brandenburg-umwelt-klimaschutz-elektroauto)

    Globale Mindeststeuer: [Sag Ja, Europa!] (https://www.zeit.de/2021/15/globale-mindeststeuer-unternehmen-janet-yellen-steuerpolitik-reform)